Kartographische Softwareadaption

Inhalte und Qualifikationsziele

  • Vorstellung von Beispielen für Anwendungsprogrammierung in ausgewählten geowissenschaftlich-/kartographischen Projekten: Anwendungsfälle, Aufgabenstellungen, Lösungswege, Algorithmen.
  • Kenntnisvermittlung zu Programmierschnittstellen von GIS-Software und  der Einbindung externer Funktionalität in eigene Programmentwicklungen. Übersicht über wesentliche Geoobjektklassen in APIs und ihr Zusammenspiel. Vermittlung von Kenntnissen zur Implementierung eigener Routinen über „geführtes“ Programmieren kompakter Anwendungen.
  • Studierende erwerben die Fähigkeit, Geodaten eines Geoinformationssystems anforderungsspezifisch mit eigenen Entwicklungen von überschaubarer Komplexität  zu prozessieren. Diese Fähigkeiten werden bei einem abschließenden, in Kleingruppen oder individuell zu  bearbeitenden Entwicklungsprojekt umgesetzt und geprüft.

UNTERLAGEN

OPAL-Link

Dozenten

Vorlesung, Übung & Projektarbeit

Prechtel © Mathias Gröbe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Dr.rer.nat. Nikolas Prechtel

Kontaktinformationen
Organisationsname

Institut für Kartographie

Institut für Kartographie

Adresse work

Besucheradresse:

Hülsse-Bau, Raum W 138 Helmholtzstr. 10

01069 Dresden

Deutschland

work Tel.
+49 351 463-33278
fax Fax
+49 351 463-37028

Zu dieser Seite

Webredaktion Kartographie
Letzte Änderung: 29.06.2016