Schienen Maschen © Manfred Hartmann, CC-Lizenzen, www.lichtzauberwerk.de

Forschung im Überblick

Das Kerngebiet der Professur ist die Forschung in den Bereichen des Bahnverkehrs, der bahnaffinen Logistikketten sowie des öffentlichen Stadt- und Regionalverkehrs. Zunehmend gewinnen Forschungsprojekte an Bedeutung, die sich den Innovationen und Innovationsquellen in diesen Systemen widmen. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die Digitalisierung ein.

mehr erfahren Forschung im Überblick

Unsere Professur

Usedomer Bäderbahn (UBB) © Deutsche Bahn AG, Günter Jazbec

Forschung im Überblick

Bahnverkehr / Bahnaffine Logistikketten

  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Bahninfrastruktur
  • Intelligente Entscheidungsunterstützung bei Planung und Disposition
  • Prozessgestaltung und Management des Bahnbetriebes
  • Innovationen und Innovationsquellen
  • Digitalisierung und ihre Effekte

Wichtige Forschungspartner:

  • Universitäten und Hochschulen, Forschungseinrichtungen
  • Eisenbahninfrastrukturunternehmen
  • Eisenbahnverkehrsunternehmen
  • Verkehrsverbünde
  • Anschlussbahnen

Besondere Forschungsergebnisse:

Weissbuch innovativer Eisenbahngüterwagen 2030

  • Entwicklung eines eigenständigen Simulationssystems für den Eisenbahnbetrieb
  • Grundlagen und Experimentalsystem für automatisierte Prozessplanung
  • Leistungsuntersuchungen im spurgeführten Verkehr
  • Echtzeit-Dispositionsmodell zur Lösung von Anschlusskonflikten im Eisenbahnbetrieb
  • Automatisierungsansatz Gleisanschlussverkehre
  • Konzept innovativer Eisenbahngüterwagen
  • Prototyp für ein intelligentes Planungssystem für Zugbildungsanlagen
  • Engpassorientierter Ansatz zur Optimierung des Ressourceneinsatzes bei Anschlussbahnen


Öffentlicher Personennahverkehr

  • Leistungsuntersuchungen
  • Bemessung von Ressourcen
  • Intelligente Entscheidungsunterstützung bei Planung und Disposition, insbesondere bei Fahrplanung, Wagenumlaufplanung und Dienstplanung
  • Betriebsprozessgestaltung und Management
  • Alternative Bedienformen
  • Individualisierung des ÖPNV

Wichtige Forschungspartner:

  • Universitäten und Hochschulen, Forschungseinrichtungen
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Bundesländer und Kommunen
  • Verkehrsverbünde
  • Verkehrsunternehmen

Besondere Forschungsergebnisse:

  • Algorithmen für einen Qualitätsmanager zum Sichern einer höheren ÖV-Qualität durch innovative LSA-Steuerung
  • Beitrag zum Ermitteln von Prioritätsstufen zur fahrtkonkreten Beeinflussung von Lichtsignalanlagen und zur Anschlusssicherung im ÖPNV
  • Grundlagen für einen unternehmens- und qualifikationsübergreifenden Personaleinsatz
  • Beiträge für das Forschungsinformationssystem des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur