16.01.2019; Kolloquium

Anforderungsorien­tierte Ausrichtung der ÖPNV-Kapazitätsplanung setzt neue Akzente - Dr. Ulrich Bergner von der Hamburger Hochbahn im Kolloquium

14:50 - 16:20 Uhr
Potthoff-Bau, Hettnerstraße 1, Raum 112

Dr. Ulrich Bergner im 49. Verkehrsplanerischen und Verkehrsökologischen Kolloquium: Anforderungsorientierte Ausrichtung der ÖPNV-Kapazitätsplanung setzt neue Akzente

Bei der verkehrlichen Kapazitätsplanung des ÖPNV geht es heute vorrangig um eine Umsetzung von Aufgabenträgervorgaben. Anforderungen der Kunden und des Unternehmens werden dagegen vernachlässigt. Fortschritte bei der Erfassung von Nachfragedaten ermöglichen nun eine neue Planungsmethodik. Diese nimmt die Anforderungen aller relevanten Anspruchsgruppen auf, definiert die Qualität des Platzangebotes aus der Perspektive der Kunden und berechnet diese auf Basis von Quelle/Ziel-Matrizen. Dadurch können die spezifischen Qualitätsniveaus aller realisierten Kundenfahrten ermittelt und das Platzangebot stärker auf die Bedürfnisse des Marktes ausgerichtet werden.

Zu dieser Seite

VOEKO
Letzte Änderung: 30.10.2018