23.01.2019; Kolloquium

Pascal Friebel (TU Dresden, Verkehrspsychologie): Automatisierter öffentlicher Verkehr im ländlichen Raum - Vorstellung eines Pilotprojektes

14:50 - 16:20 Uhr
Potthoff-Bau, Hettnerstraße 1, Raum 112

Pascal Friebel spricht im 49. Verkehrsplanerischen und Verkehrsökologischen Kolloquium: Automatisierter öffentlicher Verkehr im ländlichen Raum - Vorstellung eines Pilotprojektes

Die Entwicklung autonom gesteuerter Kraftfahrzeuge schreitet mit hoher Geschwindigkeit voran und wird die Mobilität der Menschen elemantar verändern. Dabei bieten autonome Betriebsformen unter anderem viel-versprechende Möglichkeiten für eine Attraktivitätssteigerung des Öffent-lichen Verkehrs in schwach besiedelten ländlichen Regionen. In dem Vor-trag wird ein Pilotprojekt vorgestellt, bei dem der Einsatz von fahrerlos fahrenden Kleinbussen im öffentlichen Straßenverkehr in Brandenburg erprobt wird. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Betrachtung der Nutzerakzeptanz, da die Perspektive von potenziellen Nutzerinnen und Nutzern ein entscheidendes Erfolgskriterium autonomer Betriebsformen im ÖPNV darstellt.

Zu dieser Seite

VOEKO
Letzte Änderung: 30.10.2018