Modul 202-AQUA - Allgemeine Qualifikation

Modulbeschreibung

siehe Modul VW-VI-202 im Modulhandbuch (Anlage 1 zur Studienordnung)
Das Modul ist Pflichtmodul im Hauptstudium des Diplom-Studiengangs Verkehrsingenieurwesen.

Das Modul vermittelt den Studierenden allgemeine Qualifikationen auf einem oder mehreren der folgenden Kompetenzbereiche:

  • Arbeits- und Organisationstechniken
  • Wissensmanagement Sozialkompetenz
  • Verhandlungs- und Präsentationstechnik
  • Rhetorik
  • Fremdsprachen
  • Bewerbung
  • Firmengründung
  • Umwelt, Nachhaltigkeit, Energie
  • Globalisierung, Demografie, Gesellschaftsordnung

Das Modul umfasst


Vorlesungen und Übungen oder andere Lehr- und Lernformen (z. B. EDV-Übungen, Seminare, Praktika, Laborpraktika, Sprachkurse  und Selbststudium ergänzt durch Tutorien -  siehe auch § 5 der Studienordnung für den Diplom-Studiengang Verkehrsingenieurwesen).

Es sind Lehrveranstaltungen im Gesamtumfang von mindestens 4 SWS (5 Leistungspunkten) aus dem aktuellen Aqua-Katalog zu wählen.

Dieser wird inklusive der jeweiligen Lehr- und Lernformen sowie der jeweils erforderlichen Prüfungsleistungen zu Semesterbeginn
fakultätsüblich bekannt gegeben.

Modulprüfung

Die Modulprüfung besteht aus den gemäß AQUA-Katalog vorgegebenen Prüfungsleistungen, darunter mindestens eine benotete und maximal eine unbenotete Prüfungsleistung. Das Modulnote ergibt sich aus dem ungewichteten Mittelwert der Noten der Prüfungsleistungen.

Andere, nicht im Katalog aufgeführte Angebote, die den Inhalten und Qualifikationszielen des Moduls VW-VI-202 entsprechen und eine Prüfungsleistung aufweisen, können ebenfalls belegt werden.
Hierzu ist rechtzeitig vor Vorlesungsbeginn ein Antrag auf Anerkennung an den Studiendekan zu stellen (Formblatt). Dem Antrag ist eine Beschreibung des Moduls bzw. eine Beschreibung der Lehrveranstaltung (Name des Dozenten, Inhalt, SWS, LP, Prüfungsleistung) beizulegen. Der abzulegende Leistungsnachweis kann unbenotet sein, er muss jedoch  beinhalten, dass die Modulprüfung bzw. die Prüfung zur Lehrveranstaltung bestanden wurde. Nach der Genehmigung durch den Studiendekan ist der Antrag mit dem erbrachten Leistungsnachweis im Prüfungsamt einzureichen.

Zu dieser Seite

Ines Woditschka
Letzte Änderung: 21.09.2017