Wegweiser zum Studiengängen an der Fakultät Verkehrswissenschaften © TU Dresden / VKW Studierende währende der Vorlesung © Amac Garbe

Verkehrswissen­schaften studieren in Dresden

Die Fakultät Verkehrswissenschaften bietet mit ihren ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen ein in Deutschland einmaliges Studienangebot. Verkehrsprozesse werden in ihrer Komplexität und Breite, aber auch in sehr spefizifischen Fragestellungen, die z. B. die Verkehrsinfrastruktur, die Fahrzeuge oder operative Betriebsprozesse betreffen, systemwissenschaftlich betrachtet.

HINWEIS: UNI-Tag am 20. Mai 2017
Am Tag der offenen Tür werden das vielfältige Studienangebot vorgestellt, aktuelle Forschungsgebiete präsentiert und Fragen zur Bewerbung, zur Studienfinanzierung und viele andere beantwortet. Studentische Projektgruppen und Initiativen zeigen mit Engagement was das studentische Leben noch so ausmacht.
Klassenstufe: 9. Klasse, 10. Klasse, 11./12. Klasse

mehr erfahren Verkehrswissenschaften studieren in Dresden

Wichtige Themen im Überblick

Vorlesung im POT 81 © Amac Garbe

Dresdner Verkehrswissen­schaft

In Dresden hat die verkehrswissenschaftliche universitäre Forschung und Lehre eine über sechzigjährige Tradition, die seit 1992 an der Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List" der TU Dresden gebündelt ist. Das Ausbildungsangebot fokussiert auf verkehrsplanerische, verkehrstechnische, verkehrstelematische, logistische als auch verkehrswirtschaftliche Gestaltung von Verkehrssystemen, -netzen und -anlagen im öffentlichen und nichtöffentlichen Verkehrsraum. Dabei werden sowohl der Personen- als auch der Güterverkehr einschließlich der damit verbundenen technischen Informations- und Kommunikationsprozesse betrachtet.

Darüber hinaus werden fakultätsübergreifend  Ausbildungsinhalte  für die Studiengänge des Maschinenwesens (Kraftfahrzeugtechnik), der Mechatronik, des Bauingenieurwesens, der Elektrotechnik, der Informatik aber auch der Psychologie und der Wirtschaftswissenschaften angeboten.

Um einen Arbeitsplatz müssen sich die Absolventen der Fakuktät i. d. R. keine Sorge machen. Schon während der berufspraktischen Tätigkeiten im Rahmen des Studiums können sie erste Kontakte zu den unterschiedlichsten Unternehmen im Verkehrssektor knüpfen. Auch zur jährlich stattfindenden, stark frequentierten "Kontaktmesse Verkehr"  können persönliche Kontakte zu möglichen künftigen Arbeitgebern aufgebaut werden.

Imagefilm zum Studium an der Fakultät Verkehrswissenschaften hier