11.12.2018; Kolloquium

Kolloquium - Werner Gleißner "Unternehmensbewer­tung in einem unvollkommenen Kapitalmarkt: Alternativen zum CAPM und deren Anwendung für Strategiebewertung und Kapitalanlagestra­tegien

18:15 - 19:45 Uhr
Festsaal der Fakultät Wirtschaftswissenschaft, Hülße-Bau, 3. Etage Nordflügel
Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden

Abstract:
Die Bewertung von Unternehmen basiert heute noch meist auf finanzierungstheoretischen Methoden, die Vollkommenheit oder Vollständigkeit des Kapitalmarkts voraussetzen (siehe z.B. das Capital Asset Pricing Model, CAPM). Aufgrund der restriktiven Annahmen und unbefriedigende Ergebnisse der empirischen Kapitalmarktforschung sind derartige Methoden problematisch. Daher wurden alternativ „semi-investitionstheoretische“ Bewertungsverfahren entwickelt, deren Bewertungsgleichungen durch „unvollständige Replikation“ der zu bewertenden Zahlungsströme abgeleitet werden (und entsprechend unmittelbar auf einer Messung des Risikogehalts der Zahlungsströme basieren). Im Vortrag werden aufbauend auf einer Darstellung der Methode zwei Anwendungsfelder skizziert: Strategiebewertung (Vergleich des Ertrag-Risiko-Profils strategischer Handlungsoptionen) und „Value“-Aktienanlagestrategien.

CV:

Werner Gleißner ist Honorarprofessor für BWL, insb. Risikomanagement an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden sowie Vorstand der FutureValue Group AG. Bei der FutureValue Group AG ist er u.a. zuständig für Forschung & Entwicklung betriebswirtschaftlicher Methoden.

Zu dieser Seite

Uta Schwarz
Letzte Änderung: 05.10.2018