05.02.2019

EuProNet-Anschubfinanzierung für Horizon 2020: Neue Ausschreibungsrunde geöffnet

Die neue Ausschreibungsrunde der EuProNet-„Anschubfinanzierung“ ist geöffnet.
Einreichungsfrist ist der 8. März 2019.

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) fördert die Vorbereitung einer Antragstellung in einem wettbewerblichen europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation wie z.B. HORIZON 2020 durch die sog. EuProNet-„Anschubfinanzierung“.

Voraussetzung ist ein geplanter oder bestehender Call in einem solchen europäischen Förderprogramm. Die beantragten Mittel der Anschubfinanzierung dürfen eine Maximalhöhe von 10.000€ für Partner und 20.000€ für Koordinatoren der Netzwerkaktivität nicht überschreiten. Ein Kernkonsortium, die Basisinfrastruktur sowie die nötigen Vorarbeiten sollten bei der Antragstellung bereits vorhanden sein.

Die EuProNet-„Anschubfinanzierung“ ist als Förderung für die Phase (kurz) vor der Einreichung des Antrages im europäischen wettbewerblichen Rahmenprogramm zu betrachten. Gefördert werden z.B. Dienstreisen zur Vernetzung oder zusätzliches Personal zur Erstellung des Antrages nach der Richtlinie EuProNet.

Die Antragsformulare finden Sie auf den Internetseiten der Bewilligungsstelle SAB sowie weitere Informationen auf den Internetseiten des SMWK.

Kontakt am EPC

Noack, Friederike © EPC

Leitung der Gruppe "Individual- und Netzwerkmaßnahmen"

Name

Frau Friederieke Noack

ERC, ERA-Net, BMBF-Begleitmaßnahmen

Organisationsname

European Project Center

European Project Center

Adresse work

Besucheranschrift:

Nürnberger Ei (NÜR), 3. OG Nürnberger Str. 31A

01187 Dresden

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 13.02.2019