Datenball © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ball-457334_1280.jpg CC0 1.0

Kontaktstelle Forschungsdaten

Was sind Forschungsdaten? Im Laufe des wissenschaftlichen Prozesses entsteht eine Vielzahl von Daten. Diese Forschungsdaten können sowohl durch qualitative als auch quantitative Forschung, z.B. durch Interviews, Befragungen, Experimente oder Beobachtungen entstehen und in analoger oder digitaler Form u.a. als Textdokumente, Tabellen, Logbücher, Fragebögen, Audio- und Videoaufzeichnungen, Proben, Sammlungen, Datenbankinhalte oder Protokolle vorliegen.

Forschungsdaten bilden die Grundlage für die Nachvollziehbarkeit der eigenen Forschung im Sinne guter wissenschaftlicher Praxis. Darüber hinaus sind die gewonnen Daten auch für eine mögliche Nachnutzung interessant. Zum einen können so neue Erkenntnisse gewonnen werden, zum anderen erhöht sich auch die Anerkennung der wissenschaftlichen Arbeit durch die Wiederverwendung. Die Vielfalt an Formaten und Typen erschwert allerdings den standardisierten Umgang mit Forschungsdaten und verlangt nach individuellen Lösungen und Beratungen zum richtigen Forschungsdatenmanagement.

Mit unserem Serviceangebot unterstützen wir Sie beim Forschungsdatenmanagement.

mehr erfahren Kontaktstelle Forschungsdaten
Weitere News

Veranstaltungen

Weitere Termine

Support © pixabay CCO

Unser Service rund um Forschungsdaten

Über die gemeinsame Kontaktstelle Forschungsdaten bieten die die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), das Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH), das Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht (IGEWeM) der Juristischen Fakultät und die  Stabstelle Informationssicherheit eine umfangreiche Beratung zum Management von Forschungsdaten für ihre Nutzer.

Die TU Dresden regelt in ihren Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis auch die Sicherung und Aufbewahrung von Daten (speziell in §5), die die Grundlage von Veröffentlichungen darstellen. Darauf aufbauend beraten wir zu allen Themen, die Forschungsdaten und ihr Management umfassen, beispielsweise geeignete Daten- und Metadatenformate, Repositorien, Publikation von Forschungsdaten sowie Unterstützung bei der Erstellung von Datenmanagementplänen für Projektanträge.

Geht es auch ohne Forschungsdatenmanagement? Dieses Video der NYU Health Sciences Library zeigt auf hurmorvolle Weise, was passiert, wenn Sie Daten aus einem Projekt nachnutzen möchten, in dem kein Forschungsdatenmanagement betrieben wurde. © CC-BY, https://www.youtube.com/user/nyuhsl