05.06.2018

Gewinnspiel zur Autorenlesung von Dietmar Dath

Fotos der zu gewinnenden Bücher © S. Schückel Fotos der zu gewinnenden Bücher © S. Schückel
Fotos der zu gewinnenden Bücher

© S. Schückel

Am 13. Juni wird der bekannte Autor und Journalist Dietmar Dath im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“ der ERC-Forschergruppe „Principle of Disruption“ im Deutschen Hygienemuseum Dresden aus seinen Texten lesen.

Dietmar Dath, dessen Roman „Die Abschaffung der Arten“ 2008 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis stand, erkundet in seinen fiktionalen und nicht-fiktionalen Texten Welten, die sehr fremd und doch vertraut erscheinen. Besonders seine Science-Fiction zeichnet sich durch ihren experimentellen Charakter aus und schwimmt gegen den Strom der Vereinfachung. Bei aller spürbaren Begeisterung für ihre literarischen und popkulturellen Vorbilder ist es das Merkmal von Daths Texten, die Gegenwart nicht „einfach“, sondern in ihrer Komplexität reflektieren.

In den Büchern geht es – wie auch in seiner Lesung – um fundamentale Fragen: Was ist Wahrheit in Bezug auf die Wissenschaft oder die Kunst? Was ist Leben – im sozialen, psychologischen, aber auch politischen Sinn? Und welche Rolle kann Science-Fiction in der aktiven Gestaltung von Gegenwart und Zukunft spielen?

Für alle, die nicht zur Lesung kommen können, aber trotzdem dabei sein wollen, twittert die Kommunikationsmanagerin des Bereichs Geistes- und Sozialwissenschaften, Sarah Schückel, live aus dem Hygienemuseum. Außerdem können über den Twitter-Kanal des Bereichs Geistes- und Sozialwissenschaften zwei Bücher des Autors gewonnen werden. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist einfach: Senden Sie uns unter dem Hashtag #DathinDresden an @GSW_TUDresden einen Tweet darüber, was Sie mit Dietmar Dath verbinden. Das kann ein Leseerlebnis sein, der Besuch einer Lesung, eine Diskussion zu seinen Büchern oder eine ganz andere Geschichte. Es wird je ein Exemplar von „Der Schnitt durch die Sonne“ und „Pulsarnacht“ verlost.

Teilnahmebedingungen:

1. Anerkennung der Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme an dem vom Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften der TU Dresden („Veranstalter“) veranstalteten Gewinnspiel erkennen die Teilnehmer*innen ausdrücklich und verbindlich die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an.

2. Teilnahmeberechtigung und Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige natürliche Personen. Bei minderjährigen Personen ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten notwendig. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind alle Personen, welche mit der Durchführung der Aktion beschäftigt sind oder waren.

3. Modus

Der Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften der TU Dresden veranstaltet vom 5. Juni 2018 bis einschl. zum 13. Juni 2018 (23:59 Uhr) das Gewinnspiel zur Lesung von Dietmar Dath im Deutschen Hygienemuseum Dresden über den Twitterkanal  @GSW_TUDresden. Die Teilnehmer*innen sollen unter dem Hashtag #DathinDresden und mit der Verlinkung @GSW_TUDresden ein kurzes Statement teilen, in dem sie ihren Bezug zu Dietmar Dath bzw. seinen Büchern zum Ausdruck bringen. Die Gewinner*innen werden unter den Antworten verlost.

4. Gewinn

Es können je ein Exemplar von „Der Schnitt durch die Sonne“ und „Pulsarnacht“ des Autors Dietmar Dath gewonnen werden. Die Zuteilung des jeweiligen Gewinnbuchs erfolgt zufällig, eine Präferenz seitens der Gewinner*innen kann nicht berücksichtigt werden.

5. Datenverarbeitung / Gewinnzustellung

Der Empfänger der von den Teilnehmer*innen bereitgestellten Informationen ist der Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften der TU Dresden. Im Falle eines Gewinns werden die Gewinner*innen per Mention (öffentlich) bzw. per Direkt-Nachricht (nichtöffentlich) über Twitter kontaktiert. Ist die Kontaktaufnahme über beide Wege nicht möglich, wird ein*e neue*r Gewinner*in ermittelt. Die Gewinner*innen werden bei der Kontaktaufnahme aufgefordert, eine Postadresse für die Zusendung des Gewinns zu übermitteln. Diese Daten werden lediglich für den Gewinnversand genutzt und anschließend gelöscht. Eine Weitergabe oder Weiternutzung der Daten außerhalb der Gewinnzusendung erfolgt nicht.

6. Teilnahmeausschluss

Der Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften der TU Dresden ist berechtigt, Teilnehmer bei Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen vom Gewinnspiel auszuschließen. Das gilt auch für geteilte Inhalten, die nach der sachgerechten Einschätzung des Veranstalters rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

7. Sonstiges

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Twitter und wird in keiner Weise von Twitter gesponsert, unterstützt oder organisiert. Für keinen der im Rahmen eines Gewinnspiels veröffentlichten Inhalte ist Twitter verantwortlich.

Eine Auszahlung des Gewinns in bar, ein Tausch oder die Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zu dieser Seite

Sarah Schueckel
Letzte Änderung: 05.06.2018