04.09.2018

Wer wir sind – Festakt mit Lesung, Podium und Postern

Grafik zum Festakt des Bereichs GSW am 11. Oktober © TUD Grafik zum Festakt des Bereichs GSW am 11. Oktober © TUD
Grafik zum Festakt des Bereichs GSW am 11. Oktober

© TUD

Am 11. Oktober wird von 10:00 bis 14:00 Uhr in einem Festakt nicht nur der Semesterauftakt, sondern vor allem das Inkrafttreten der neuen Bereichsordnung feierlich begangen. Unter der Überschrift „Wer wir sind“ soll an diesem Tag das Profil der Geistes- und Sozialwissenschaften ebenso im Fokus stehen wie ihre Rolle und Bedeutung an der TU Dresden.

Eingeladen sind alle Mitglieder und Studierende des Bereichs GSW. Es erwartet Sie ein umfangreiches Programm.

Eröffnet wird die Veranstaltung durch den Bereichssprecher, Prof. Dr. Christian Prunitsch. Im Anschluss wird der Rektor der TU Dresden, Prof. Dr. Ing. habil. DEng/Auckland Hans Müller-Steinhagen, ein Grußwort an die Gäste richten. Die musikalische Gestaltung der Veranstaltung übernimmt das Duo Karras. Die Rolle der Geistes- und Sozialwissenschaften an der TU Dresden, aber auch die Frage, ob es heute eine voraussetzungsfreie Wissenschaft ohne gesellschaftspolitische Bezüge geben kann, soll oder muss, werden in einer Podiumsdiskussion behandelt.

Als besonderer Gast konnte der bekannte Erzähler, Essayist und Kriegsreporter Hans Christoph Buch für eine Lesung gewonnen werden. Er wird aus seinem neuesten Roman „Stillleben mit Totenkopf“ lesen und an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, verschiedene Forschungsprojekte der Geistes- und Sozialwissenschaften im Rahmen einer Posterausstellung kennenzulernen und gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Ihre Anmeldung. Die Anmeldung für die Veranstaltung ist ab sofort möglich. Hier geht es zum Anmeldeformular.

Zu dieser Seite

Sarah Schueckel
Letzte Änderung: 04.09.2018