Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe "Blickpunkt Dresden: Migration Zugehörigkeit Bildung"

pokuBi © pokuBi pokuBi © pokuBi
pokuBi

© pokuBi

Einladung zur Veranstaltungsreihe im Rahmen des Projektes ‚Migration-Flucht-Bildung. Bildungsorte einer sich öffnenden Stadt‘ der LAG pokuBi Sachsen e. V. in Kooperation mit Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen und vielen anderen Kooperationspartnern (u.a. dem Zentrum für Integrationsstudien der TU Dresden).
Die Veranstaltungsreihe, die von September bis Dezember 2017 stattfindet, möchte sich mit Dresden als Stadt der Migration auseinandersetzen. Es werden städtische Akteur*innen zu einem Austausch über Konzepte und Perspektiven an der Schnittstelle zwischen Stadt, Migration und Zugehörigkeit eingeladen. Es wird zum einen darum gehen, die Prozesse, Praxen und Räume des Rechte-Nehmens und Zugehörig-Machens in Dresden in den Blick zu nehmen. Zum anderen sollen Kollaborationen gestärkt werden, um zusammen eine vielfältige und nachhaltige, Stadt- und Akteure verändernde, auf zeitgemäße Solidarität gründende (Stadt-) Bildungsarbeit zu gestalten. mehr.

Ringvorlesung "Machtvolle Sprache(n)"

Logo Machtvolle Sprachen © GSW Logo Machtvolle Sprachen © GSW
Logo Machtvolle Sprachen

© GSW

Im Wintersemester 2017/18 findet am Zentrum für Integrationsstudien in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Deutsch als Fremdsprache der TU Dresden eine Ringvorlesung zum Thema "Machtvolle Sprache(n)" statt. mehr

Aktion "Courage - Wissen, Sehen, Handeln!"

Logo Courage © TUD Logo Courage © TUD
Logo Courage

© TUD

„Courage – Wissen, Sehen, Handeln“ - das Projekt, das mit Workshops, Vorträgen und Kulturprogramm Studierende, Dozierende und weitere Angehörige der TU Dresden für den Umgang mit Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus sensibilisieren und empowern soll –  findet wieder zwischen Oktober und Dezember 2017 statt – in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle "We Care" und dem Zentrum für Weiterbildung der TU Dresden. mehr

Fachtagung "Interkulturelle Bildungslandschaft: Migrantenselbstorganisationen und Kitas im Dialog"

Die Zusammenarbeit zwischen Migrantenselbstorganisationen (MSOs) und Kindertageseinrichtungen (Kitas) im Bereich der frühkindlichen Bildung ist eines der Ziele des Projektes "Interkulturelle Bildungslandschaft" am Kinder- und Elternzentrum "Kolibri" e.V. – einem Kooperationspartner des Zentrums für Integrationsstudien an der TU Dresden. Durch Faktoren wie Globalisierung und die Fluchtsituation steigt die Vielfalt in Kitas und damit die Notwendigkeit eines Wissenstransfers sowie einer Kooperation zwischen MSOs und Kitas. Dazu findet am 24.11.2017 die Fachtagung "Interkulturelle Bildungslandschaft: Migrantenselbstorganisationen und Kitas im Dialog" statt. mehr

Veranstaltungsarchiv

Informationen zu vergangenen Veranstaltungen können Sie hier einsehen.

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 03.11.2017