News

Spätestens im Wintersemester 2018/2019 kann in Dresden auch auf Englisch studiert werden - Der LL.M. Studiengang „International Studies in Intellectual Property Law“


Das Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht (IGEWeM) freut sich ankündigen zu dürfen, dass voraussichtlich ab dem Wintersemester 2018/2019 der LL.M Studiengang „International Studies in Intellectual Property Law“ sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angeboten wird.

Prof. Dr. Host-Peter Götting: „Wir sind froh, für diesen renommierten Studiengang neben der deutschsprachigen Spezialisierung mit Fachanwalt zukünftig auch englischsprachige Vorlesungen, Arbeitsgemeinschaften sowie ein überwiegend englischsprachiges Praktikerforum anbieten zu können. Dies wird uns dabei helfen, den Studiengang im Hinblick auf die zentrale Rolle des Recht des geistigen Eigentums in der heutigen Informationsgesellschaft und insbesondere der Internationalisierung weiter auszubauen und zu stärken.“

Spätestens ab dem Wintersemester 2018/2019 sollen die Studenten in Dresden nun die Möglichkeit besitzen, sowohl englisch- als auch deutschsprachige Vorlesungen, Arbeitsgemeinschaften als auch das Praktikerforum in englischer Sprache zu besuchen. Dadurch kann garantiert werden, dass künftig deutschsprachigen Studenten weiterhin die theoretischen Kenntnisse für den Fachanwalt erwerben können, während gleichzeitig für internationale und deutsche Studenten die Möglichkeit besteht, englischsprachige Vorlesungen, Arbeitsgemeinschaften etc. zu besuchen.

Im Rahmen des Ausbaus des Studienganges sollen weitere Kooperationen mit exzellenten ausländischen Hochschulen geschlossen werden. So besteht voraussichtlich bald die Option, das Auslandssemester auch an der Keiō-Universität in Tokio zu verbringen. Weitere Partnerschaften sollen folgen. Das IGEWeM ist darüber hinaus stolz, von nun an Mitglied des Pan-European Seal Programmes des EUIPO zu sein. So werden bereits zwei Absolventen des Jahrganges 2015/2016 an diesem einmaligen Programm teilnehmen.
 

Zu dieser Seite

Heike Menzel
Letzte Änderung: 06.01.2017