Prof. Dr. Jürgen Müller

Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte

Name

Prof. Dr. Jürgen Müller

Organisationsname

Institut für Kunst- und Musikwissenschaft

Institut für Kunst- und Musikwissenschaft

Adresse work

Besucheradresse:

Haus 83/Institut für Kunst- und Musikwissenschaft, Raum 112 August-Bebel-Straße 20

01219 Dresden

work Tel.
+49 351 463-35706
fax Fax
+49 351 463-35701

Sprechzeiten:

Sprechstunde: Freitag, 08:15 - 09:15 Uhr (vorherige Anmeldung im Sekretariat R 113 erforderlich).

Forschungsschwerpunkte und -projekte

  • Foto- und Filmgeschichte
  • Kunst der Frühen Neuzeit
  • aktuelle Projekte:   > Farbe als Akteur und Speicher - Verbundprojekt BMBF

                                         > Mary-Warburg-Projekt - Fritz-Thyssen-Stiftung

akademischer Werdegang

Personalia
Schulabschluss und Studium
Stipendien und Auslandsaufenthalte
wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

Personalia

Geburtsdaten: 25.12.1961, Gelsenkirchen, NRW
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder
 

Schulabschluss und Studium

  • 1968 – 81 Schulbesuch und Reifezeugnis in Gelsenkirchen
  • 1981 – 82 Zivildienst (Alten- und Behindertenbetreuung)
  • 1982 - 89  Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Philosophie an den Universitäten Bochum, Münster, Paris, Pisa, Amsterdam
  • 1989 Magisterexamen, Gesamtergebnis: „mit Auszeichnung“
  • 1991 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum, Gesamturteil: „summa cum laude“
  • 2002 Habilitation an der Universität Kassel
     

Stipendien und Auslandsaufenthalte

  • 1985 - 86 Paris-Stipendium des DAAD, (Sorbonne IV)
  • 1986 - 87 Austausch-Stipendiat der RUB an der Scuola Normale Superiore di Pisa
  • 1988 Erasmus-Stipendiat an der Universiteit van Amsterdam
  • 1990 Sechsmonatiges Reisestipendium des DAAD in Wien
  • 1990 - 91 Promotionsstipendium der Alfred Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
  • 3/1998 Stipendiat am Deutschen Historischen Institut, Paris
  • 4/1999 Stipendiat am Deutschen Historischen Institut, Paris
  • 1/2002 Stipendium an der E.H.S.S., Paris (bei Daniel Arasse & Jacques Aumont)
  • 2 - 4/2002 Stipendium am Clark Art Institute, Williamstown
  • 2006 - 07 Rudolf Wittkower-Forschungsprofessor an der Bibliotheca Hertziana, Rom
  • 2009 - 10 Senior Fellow am IKKM, Weimar
  • 3/2010 Senior Fellow am VLAC, Brüssel
  • 1 - 2/2013 Senior Fellow am HKFZ, Trier
  • 7 - 8/2013 Summer Scholar am Getty Research Institute
  • 3/2014 Senior Fellow am NIKI, Florenz
  • 4 - 8/2016 Senior Fellow am Krupp-Kolleg, Greifswald
     

wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

  • 1986 - 90 Mitarbeit (Auf- u. Abbau, Führungen) im Rahmen von Werkverträgen bei Ausstellungen der Villa Hügel, Essen: „Barock in Dresden“; „Prag um 1600“; „Petersburg um 1800“
  • 1989 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen der Ausstellung: „Vergessene Zeiten – Das Mittelalter im Ruhrgebiet“ bei Prof. Dr. Ferdinand Seibt
  • 1991 - 99 Assistent am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg
  • seit 1992 regelmäßige Arbeiten für überregionale Tageszeitungen (NZZ, FAZ, SZ, FR)
  • 1996 - 97 Zweisemestrige Vertretung einer C2-Professur am Kunstgeschichtlichen Seminar der Philipps-Universität Marburg
  • WS 1997/98 Gastdozent an der Université Michel de Montaigne, Bordeaux III
  • 1999 - 2000 Ausstellungsleitung: „Der Ball ist rund“ im Gasometer, Oberhausen
  • WS 2000/01 Gastprofessur an der Sorbonne Nouvelle (Paris III) U.F.R. – Cinéma et Audiovisuel
  • SS 2001 Vertretungsprofessur an der Hochschule der Künste, Berlin
  • WS 2001/02 Gastprofessur an der Sorbonne Nouvelle (Paris III) U.F.R. – Cinéma et Audiovisuel
  • SS 2002 Vertretungsprofessur an der Hochschule der Künste, Berlin
  • 2002 Ruf an die TU Dresden als Ordinarius für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte
Publikationen

Monografien
Herausgeberschaft 
Aufsätze
Rezensionen
Mitarbeit an Katalogen
Mitarbeit an Lexika
Publizistische Tätigkeit
Interviews
Übersetzungen
Populärwissenschaftliche Texte

Monographien

  • Pieter Bruegel d. Ä. Sämtliche Gemälde und Zeichnungen, erscheint 2017 im Taschen Verlag.
  • Der sokratische Künstler. Studien zu Rembrandts „Nachtwache“, Manuskript, Leiden 2015.
  • Das Paradox als Bildform. Studien zur Ikonologie Pieter Bruegels d.Ä., München 1999.
  • Concordia Pragensis. Karel van Manders Kunsttheorie im Schilder-Boeck (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum, 77), München 1993. (Diss. Bochum 1991)

    zum Seitenanfang

Herausgeberschaft

  • Horror Cinema (gem. mit Paul Duncan), erscheint 2017 im Taschen-Verlag.
  • Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes. Einhundert Radierungen, erscheint 2017 als Ausstellungskatalog des Augustinermuseums Freiburg und der Veste Coburg.
  • Pieter Bruegel and Religion (gem. mit Bertram Kaschek und Jessica Buskirk), erscheint 2017 im Brill-Verlag.
  • Peiraikos' Erben. Zur Entstehung der Genremalerei (gemeinsam mit Birgit Ulrike Münch), Trier 2015.
  • THE BEST TV-SHOWS, Köln 2015.
  • Ausst.-Kat. Pieter Bruegel d. Ä. und das Theater der Welt, Kunstsammlungen Chemnitz (gemeinsam mit Ingrid Mössinger), Berlin 2014.
  • Film Noir. 100 All-Time Favorites (gemeinsam mit Paul Duncan), Köln 2014.
  • Jahrbuch der SKD, 500 Jahre Raffaels Sixtinische Madonna, Bd. 38/2012 (gemeinsam mit Andreas Henning), Dresden 2014.
  • SportBilder. Fotografien der Bewegung (gemeinsam mit Felicitas Rhan und Josefine Kroll), Dresden 2014.
  • Max Liebermann. Die Kunstsammlung. Von Rembrandt bis Manet (gemeinsam mit Bärbel Hedinger u. Michael Diers), Berlin 2013.
  • Von der Freiheit der Bilder. Spott, Kritik und Subversion in der Kunst der Dürerzeit (gem. mit Thomas Schauerte, Bertram Kaschek), Petersberg 2013.
  • Lexikon Kunstwissenschaft. Hundert Grundbegriffe (gemeinsam mit Stefan Jordan), Stuttgart 2012.
  • Filme der 2000er Jahre, Köln 2011.
  • Ausst.-Kat. Die gottlosen Maler von Nürnberg (gemeinsam mit Thomas Schauerte), Dürerhaus, Berlin 2011.
  • Bilder machen. Fotografie als Praxis (gemeinsam mit Bertram Kaschek, Wilfried Wiegand), Dresden 2010.
  • Antike als Konzept. Lesarten in Kunst, Literatur und Politik, (gemeinsam mit Bruno Klein und Gernot Kamecke), Berlin 2009.
  • Imitatio artis – Formen künstlerischer Aneignung in der Frühen Neuzeit, erscheint 2008.
  • 100 Filmklassiker, Köln 2008.
  • Sechs Vorträge über Gerhard Richter, hgg. von Dietmar Elger und Jürgen Müller, Köln 2007.
  • Filme der 20er Jahre, Köln 2007.
  • Filme der 30er Jahre, Köln 2006.
  • Filme der 40er Jahre, Köln 2005.
  • Filme der 50er Jahre, Köln 2005.
  • Filme der 60er Jahre, Köln 2004.
  • Filme der 70er Jahre, Köln 2003.
  • Filme der 80er Jahre, Köln 2002.
  • Ausst.-Kat. Die Masken der Schönheit. Hendrick Goltzius und das Kunstideal um 1600, (Mitherausgeber), Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2002.
  • Filme der 90er Jahre, Köln 2001.
  • Ausst.-Kat. Pieter Bruegel invenit. Das druckgraphische Werk, (Mitherausgeber), Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2001.
  • Ausst.-Kat. Das Mittelalter im Ruhrgebiet, (Mitherausgeber), Ruhrlandmuseum, 2 Bde., Essen 1990.

    zum Seitenanfang

Aufsätze

  • Rembrandt. Zur Einführung (gem. m. Jan-David Mentzel), erscheint im Freiburger Rembrandtkatalog 2017.
  • Sex mit dem Sünder. Darstellungen von Sexualität und Geschlechtlichkeit in den Radierungen Rembrandts, erscheint im Freiburger Rembrandtkatalog 2017.
  • „So ist die Seele wie die Hand“ - Rembrandts Aristoteles mit der Büste des Homer in neuer Deutung, erscheint 2017 in der Festschrift für Michael Diers.
  • Der Mantel der Barmherzigkeit. Überlegungen zur Ikonographie von Rembrandts „Hundertguldenblatt“, erscheint 2017 in englischer Sprache in der Festschrift für Jeffrey Chipps Smith.
  • Stil und Geschichte. Erasmus von Rotterdams „Ciceronianus“ aus dem Jahre 1528 – Eine Skizze, erscheint im Rahmen der Kongressakten der Tagung „Fassaden? Strategien des Zeigens und Verbergens von Geschichte in der Kunst“ an der Muthesius Kunstschule/Kiel.
  • The Cinematic Cathedral: A Sketch, in: The Power of the Avant Garde. Now and Then, hrsg. von Ulrich Bischoff und Katarina Lozo, Brüssel 2016, S. 256-264.
  • "cazzon da mulo" - Sprach und Bildwitz in Caravaggios "Junge von einer Eidechse gebissen, erscheint im Tagungsband: Diesseits des "Laokoon" - Funktionen literarischer Intermedialität in der frühen Neuzeit, Katholische Universität Eichstätt.
  • Von Kirchen, Ketzern und anderen Blindenführern. Pieter Bruegels d. Ä. „Blindensturz“ und die Ästhetik der Subversion, in: Gottlosigkeit und Eigensinn. Religiöse Devianz im konfessionellen Zeitalter, hgg. von Gerd Schwerhoff und Eric Piltz, Berlin 2015 (=Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 51), S.493-530.
  • Die Welt als Bordell. Überlegungen zur Genremalerei Jan van Amstels, in: Peiraicos’ Erben. Die Genese der Genremalerei bis 1550, Wiesbaden 2015, S.15-50.
  • Babelsberg/Babylon. Fritz Lang’s „Metropolis“ Reinterpreted, in: Berlin Metropolis. 1918-1933, Edited by Olaf Peters, Neue Galerie New York, New York 2015, S.136-161.
  • Von Korbträgern und Vogeldieben – Die Zeichnung „Die Imker“ Pieter Bruegels d. Ä. als Allegorie der Gottessuche, in: Pieter Bruegel d. Ä. und das Theater der Welt, Ausst.-Kat. Kunstsammlungen Chemnitz 2014, Berlin 2014, S. 24-42.
  • Pieter Bruegel d. Ä. und das Theater der Welt – Zur Einführung, in: Pieter Bruegel d. Ä. und das Theater der Welt, Ausst.-Kat. Kunstsammlungen Chemnitz 2014, Berlin 2014, S. 12-23.
  • Of Churches, Heretics, and Other Guides of the Blind: The Fall of the Blind Leadimg the Blind by Pieter Bruegel the Elder and the Esthetics of Subversion, in: Imago Exegetica. Visual Images as Exegetical Instruments, 1400-1700, ed. by Walter S. Melion, James Clifton, and Michel Weemans, Leiden/Boston 2014 (=Lovis Corinth Colloquium IV), S. 737-790.
  • Die multiplen Leben des Raffael. Aspekte der Rezeption von Werk und Person dieses Künstlers (Koautor A. Henning), in: Jahrbuch SKD, Bd. 38/2012, Dresden 2014, S. 118-134.
  • Laokoon als Simulant. Gerrit van Honthorsts „Zahnarzt“ in neuer Deutung, in: Das Orale. Die Mundhöhle in Kulturgeschichte und Zahnmedizin, hgg. von Hartmut Böhme und Beate Slominski, Paderborn 2013, S. 203-218.
  • Zur negativen Theologie des Bildes. Jan van Amstels Flucht nach Ägypten und Erasmus von Rotterdam, in: Transzendenz, hg. Von Hans Vorländer, Münschen 2013 (=Teilprojektleiterband des SFB 804), S.163-185.
  • Zur Einführung, in: Von der Freiheit der Bilder. Spott, Kritik und Subversion in der Kunst der Dürerzeit, hg. von Thomas Schauerte, Jürgen Müller und Bertram Kaschek, Petersberg 2013, S. 8-22.
  • „Antigisch Art“ – Albrecht Dürers Bauerndarstellungen als ironische Antikenrezeption, in: Von der Freiheit der Bilder. Spott, Kritik und Subversion in der Kunst der Dürerzeit, hg. von Thomas Schauerte, Jürgen Müller und Bertram Kaschek, Petersberg 2013, S. 23-57.
  • Liebermann und Rembrandt – Eine Skizze, in: Max Liebermann. Die Kunstsammlung. Von Rembrandt bis Manet, hg. von.Bärbel Hedinger, Michael Diers und Jürgen Müller, Berlin 2013, S. 65-72.
  • Sex um 1600: Hendrick Goltzius’ graphische Folge „Wege und Mittel zum Glück“ in neuer Deutung, in: Libellus Amicorum. Beket Bukovinskà, Prag 2013, S. 190-211.
  • Dürer et l’image subversive, erscheint im Tagungsband: « Le rire à la renaissance » des Deutschen Forums für Kunstgeschichte/Paris.
  • Caravaggios Laokonnrezeption in «Junge von einer Eidechse gebissen », erscheint im Tagungsband: „Diesseits des ‘Laokoon‘ – Funktionen literarischer Intermedialität in der Frühen Neuzeit“. Uni Eichstätt.
  • Peiraikos' Erben- Einführung in die frühe Genremalerei (gem. mit Birgit-Ulrike Münch), in: Piraeicus Erben. Zur Entstehung der Genrelarei 1500-1550, Trier Feb. 2014.
  • La theologie negative de l’image. La fuite en Egypte de Jan van Amstel, erscheint im: Tagungsband “The World from Above: New Studies and Approaches of the ‘World Landscape’”, organized by Ralph Dekoninck, Agnès Guiderdoni, and Michel Weemans, Lille and Brussels 2013 (franz. Version von 69).
  • "Quid sibi vult Perseus?" - Überlegungen zur Imitatio in Jan Mullers "Minvera und Merkur bewaffnen Perseus" nach Barholomäus Spranger, in: Hans von Aachen in Context, Prag 2012, S. 159-171.
  • En garde! Duelldarstellungen in der bildenden Kunst und im Film (Koautorin: Teresa Ende), in: Das Duell. Ehrenkämpfe vom Mittelalter bis zur Moderne, hgg. von Ulrike Ludwig et al.. Konstanz 2012, S. 325-346.
  • Der Prediger als Pornograf? Konvention und Subversion in der Bildpoetik Sebald und Bathel Behams (Koautorin: Kerstin Küster) in: Ausstellungskatalog "Die gottlosen Maler von Nürnberg". Druckgraphik der Beham-Brüder, Berlin 2011, S. 20-32.
  • Die "gottlosen Maler". Zur Einführung (Koautorinnen: Jessica Buskirk, Kerstin Küster), in: Ausstellungskatalog "Die gottlosen Maler von Nürnberg". Druckgraphik der Beham-Brüder, Berlin 2011, S. 8-12.
  • Der Bauer als Silen. Überlegungen zur "Spinnstube" Bathel Behams und zur Entstehung der Genremalerei, in: Ausstellungskatalog "Die gottlosen Maler von Nürnberg". Druckgraphik der Beham-Brüder, Berlin 2011, S. 74-84.
  • „Antigisch Art“ – Un contributo alla ricezione ironica dell’ antichità da parte di Albrecht Dürer, in: Dürer, l’Italia e l’Europa, a cura di Sybille Ebert-Schifferer e Kristina Herrmann Fiore, Milano 2011 (Studi della Bibliotheca Hertziana, 6), S. 47-71.
  • Ein anderer Laokoon - Die Geburt ästhetischer Subversion aus dem Geist der Reformation, in: Erzählen und Episteme. Literatur im 16. Jahrhundert, hgg. von Beate Kellner et al., Berlin 2011, S.389-414.
  • Stil und Geschichte. Erasmus von Rotterdams „Ciceronianus“ aus dem Jahre 1528 – Eine Skizze, erscheint im Rahmen der Kongressakten des Stiltagung der SNS in Cortona (im Erscheinen)
  • Bildermachen, Bilderfinden. Anmerkungen zu einigen Selbstbildnissen in der Deutschen/Fotothek Dresden, in: Bilder machen. Fotografie als Praxis, hrsg. von Bertram Kaschek, Jürgen Müller und Wlfried Wiegand, Dresden 2010, S.21-38.
  • Antike als Fiktion: Überlegungen zu einer Zeichnung von Joseph Heintz, in: Studia Rudolphina 10 (2010), S. 167-173. (zugl. Festschrift für Jürgen Zimmer)
  • Weitere Gründe dafür, warum die Maler lügen. Überlegungen zu Caravaggios „Handlesender Zigeunerin” aus dem Louvre, in: Arbeit am Bild. Ein Album für Michael Diers, hrsg. von Steffen Haug et al., Köln 2010, S.156-167.
  • Rembrandtmythen, in: kritische berichte, 1/37 (2009), S. 94-111.
  • Spuren im Schnee. Anmerkungen zu Bruegels Winterbildern, in: Visualisierung und visueller Transfer, hrsg. von Kirsten Kramer und Jens Baumgarten, Würzburg 2009, S.133-150.
  • Der dritte Mann. Überlegungen zur Rezeptionsästhetik von Albrecht Dürers Zeichnung "Das Frauenbad", in: Antike als Konzept. Lesarten in Kunst, Literatur und Politik, hg. von Bruno Klein, Gernot Kamecke und Jürgen Müller, Berlin 2009, S. 35-44.
  • Moritz von Sachsen als „Hercules germanicus". Zur Deutung der Herkulestafeln Lukas Cranach d. J., in: „Man könnt vom Paradies nicht angenehmer träumen“, Festschrift für Prof. Dr. Harald Marx zum 15. Februar 2009, hgg. von Andreas Henning, Uta Neidhardt und Martin Roth, Berlin 2009, S. 50-57.
  • Die Kaiserbüste Rudolfs II. (Koautor: Bertram Kaschek), in: Drei Fürstenbildnisse. Meisterwerke der Repraesentatio Maiestatis der Renaissance, hg. von Martina Minning, Dresden 2008, S. 48-55.
  • Italienverehrung als Italienverachtung. Hans Sebald Behams "Jungbrunnen" von 1536 und die italienische Kunst der Renaissance, in: Bild-Geschichte. Festschrift für Horst Bredekamp, hgg. von Philine Helas, Maren Polte, u.a, 2007, S. 309-318.
  • „Waren wir ganze Kerle? Hans Steinhoffs Rembrandtfilm aus dem Jahre 1942, erscheint im Rahmen der Zürcher Tagung: Mit Klios Augen. Bilder als historische Quellen, Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft.
  • Luthers Silene, Dürers Laokoon - Die Geburt ästhetischer Subversion aus dem Geist der Reformation, erscheint im Kongressband der Dresdner Tagung „Erzählen und Episteme. Literaturgeschichte des späten 16. Jahrhunderts“.
  • „Ich schweige [...] davon, wo solches Ablassgeld hingekommen ist.“ - Zur Deutung von Barthel Behams „Spinnstube“ (1521), erscheint im Rahmen des Wolfenbüttler Barockkongresses zur Antikenrezeption.
  • Imitatio artis - Eine Einführung (Koautor: Bertram Kaschek), erscheint im Rahmen des Dresdner Kolloquiums
  • Tief im Schnee. Anmerkungen zu Bruegels Winterbildern, erscheint 2006 im Rahmen der Kongressakten „Visualisation et transferts culturels“, Colloque international du collége doctoral européen.
  • Vom Denken in Bildern. Einführung, in: Sechs Vorträge über Gerhard Richter, hgg. von Dietmar Elger und Jürgen Müller, Köln 2007 (=Schriften des Gerhard Richter Archiv Dresden, Bd.1), S.9-17.
  • „Een antieckse Laechon“. Ein Beitrag zu Rembrandts ironischer Antikenrezeption, in: in: Dissimulazione onesta oder die ehrliche Verstellung. Von der Weisheit der versteckten Beunruhigung in Wort, Bild und Tat, (Martin Warnke zu Ehren. Ein Symposium (2003)), hgg. von Horst Bredekamp et al., Hamburg 2007, S.105-130.
  • ‚Wie Rembrandt zum Erzieher wurde’ – Der Künstler als Objekt bürgerlicher Rezeptions- und Sammlungsansprüche, in: Sammeln als Institution. Von der fürstlichen Wunderkammer zum Mäzenatentum des Staates, hgg. von Barbara Marx u. Karl-Siegbert Rehberg, München/Berlin 2007, S.231-238.
  • Renovatio artis Saxoniae. Sull’ interpretazione di „Bedenken“ di Gabriel Kaltemarckt del 1587, in: Scambio culturale con il nemico religioso. Italia e Sassonia attorno al 1600, hrsg. von Sybille Ebert-Schifferer, Mailand 2007 ( 2 Studi della Bibliotheca Hertziana), S.129-142.
  • „Metropolis“ als Menetekel der Moderne (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Architektur wie sie im Buche steht, hrsg. von Winfried Nerdinger, München 2006, S.187-199.
  • Imitatio oder Dissimulatio? Bemerkungen zu Rembrandts Antiklassizismus, in: Pictura verba cupit. Essays for Lubomir Konecny, hgg. von Beket Bukovinska und Lubomir Slavicek, Prag 2006, S.237-248.
  • Plastische Chirurgie im Spielfilm, in: Schönheitschirurgie, hrsg. von Angelika Taschen, Köln 2005, S.138-167. (Engl., Franz., Span.).
  • Out of focus – Verkantungen, Unschärfen und Verunsicherungen in Orson Welles' The Lady from Shanghai aus dem Jahre 1947 (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Film. Ist und Als-ob in der Kunst, hg. von Johannes Bildstein und Matthias Winzen, Nürnberg 2005, S.140-153.
  • Holbein und Laokoon. Ein Beitrag zur gemalten Kunsttheorie Hans Holbeins d.J., in: Hans Holbein und der Wandel in der Kunst des frühen 16. Jahrhunderts, hgg. von Bodo Brinkmann und Wolfgang Schmid, Turnhout 2005 (Johann David Passavant-Colloquium, Städelsches Kunstinstitut, 22.-23. November 2003), S.73-89.
  • Bild und Zeit. Überlegungen zur Zeitgestalt von Pieter Bruegels „Bauernhochzeitsmahl“, in: Erzählte Zeit und Gedächtnis. Narrative Strukturen und das Problem der Sinnstiftung im Denkmal, hgg. von Götz Pochat und Brigitte Werner, Graz 2005, S.72-81.
  • Giovanni Maria Nosseni und die Dresdner Kunst zwischen 1580 und 1620, in: In fürstlichem Glanz. Der Dresdner Hof um 1600, hrsg. von Dirk Syndram und Antje Scherner, Dresden 2004, S.34-45. (Engl., Ital.).
  • Armer les âmes – Rembrandt, Hans Steinhoff, in: Cinéma 7 (2004), S.96-105.
  • „Herr, du siehst und du hast Augen“ - Ein Beitrag zur Bildtheologie von Hans Holbeins „Darmstädter Madonna“, in: Geschichte und Ästhetik. Festschrift für Werner Busch zum 60. Geburtstag, hrsg. von Margit Kern, Thomas Kirchner und Hubertus Kohle, Berlin/München 2004, S.19-31.
  • Arcana imperii ou l’hermétisme dans l’art à la cour de Rodolphe II : le cas de Hans van Aachen, in : Journal de la Renaissance 2 (2004), S.223-233.
  • Remarques sur la poétique cinématographique de Friedrich Wilhelm Murnau, in: Le septième art. Le cinéma parmi les arts. Collège de l'Art cinématographique 2001-2002, hrsg. von Jacques Aumont, Paris 2003, S.352-371.
  • Bewegungsbilder. Über das Verhältnis von Fotografie und Film, in: Ein Bilderbuch. Die Fotografische Sammlung im Museum Folkwang, hrsg. von Ute Eskildsen, Essen 2003, S.135-159.
  • Film als Kunst. Anmerkungen zur Filmpoetik Friedrich Wilhelm Murnaus, in: Munrau in Murnau. Der Stummfilmregisseur der 1920er Jahre. Bearbeitet von Brigitte Salmen. Eine Sonderausstellung im Schlossmuseum Murnau, München 2003, S.81-95.
  • Schnell und langsam. Anmerkungen zur Filmpoetik Friedrich Wilhelm Murnaus, in: Kunsthistorische Arbeitsblätter 3 (2003), S.47-56.
  • Kino-Kathedrale. Überlegungen zur Film-Ästhetik Friedrich Wilhelm Murnaus, erschienen in französischer Sprache im Rahmen einer Vortrafgsreihe der Cinémathèque in Paris.
  • Das Kino der Oberflächen. Überlegungen zur Filmästhetik der 80er Jahre, (Koautor: Steffen Haubner), Köln 2002.
  • "Abandonnez toutes les formes d'images." - Remarques sur l'iconographie chrétienne de Pierre Bruegel l'Ancien, in: De la puissance de l'image. Les artistes du Nord face à la Réforme, sous la direction scientifique de Roland Recht, professeur au Collège de France, Paris 2002, S.167-211.
  • "Der künstlerische Gehalt, den die wilde Poesie unseres Spiels in sich birgt". Anmerkungen zur frühen Hermeneutik, Ästhetik und Ikonographie des Fußballsports, (Koautor: Erik Eggers), in: Fussball als Kulturphänomen. Kunst - Kult - Kommerz, hrsg. von Markwart Herzog, Stuttgart 2002, (=Irseer Dialoge. Kultur und Wissenschaft interdisziplinär, hrsg. von Markwart Herzog und Rainer Jehl, Schwabenakademie Irrsee, Bd. 7), S. 157-177.
  • "Diese Gottheiten sind den Gelehrten heilig." - Hermes und Athena als Leitfiguren nachreformatorischer Kunsttheorie, (Koautor: Bertram Kaschek), in: Ausst.-Kat. Die Masken der Schönheit. Hendrick Goltzius und das Kunstideal um 1600, Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2002, S. 27-32.
  • Die Masken der Schönheit. Die Vita des Hendrick Goltzius im „Schilder-Boeck“ Karel van Manders, in: Ausst.-Kat. Die Masken der Schönheit. Hendrick Goltzius und das Kunstideal um 1600, Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2002, S.12-16.
  • Adriaen de Vries: "Bildnisbüste Rudolfs II." von 1603, (Koautor: Bertram Kaschek), in: Studia Rudolphina. Bulletin of the Research Center for Visual Arts and Culture in the Age of Rudolf II., 2001, S. 3-16.
  • Sechs Sekunden. Zwanzig Bilder. Anmerkungen zum Kino der 90er Jahre, in: Filme der 90er Jahre, Köln 2001, S. 4-14
  • "Le silence des agneaux" comme discours des images, in: Aventure et cinéma, hrsg. von Jacques Aumont, Paris 2001, S. 207-224.
  • The Seven Deadly Sins, or The Vices, Interpretations of Everyman, The Seven Virtues, in: Ausst. Kat Pieter Bruegel the Elder. Drawings and Prints, The Metropolitan Museum of Art, New Haven und London 2001, S.144-145, S.168-170, S.177-178.
  • Inside Photography. Anmerkungen zu den Stilleben Irving Penns, in: Ausst. Kat. Irving Penn. Objects for the Printed Page, Museum Folkwang, Essen 2001, S. 80-96.
  • Pieter Bruegel d. Ä. und das erasmische Ideal eines christlichen Malers, in: Ausst. Kat. Pieter Bruegel invenit. Das druckgraphische Werk, Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2001, S. 14-21.
  • The eye of the Artists: Hans Holbein’s Theory of Art, in: Hans Holbein: Paintings, Prints, and Reception, hgg. von Mark Roskill und John Oliver Hand, Washington 2001, S.141-153.
  • Pieter Bruegel d. Ä. oder das Klischee vom Bauern-Maler, in: Ausst. Kat. Pieter Bruegel invenit. Das druckgraphische Werk, Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2001, S. 9-13.
  • Gefangene der Wörtlichkeit. Das Rätsel von Bruegels "Sprichwörtern", in: Kunsthistorische Arbeitsblätter 12 (2000), S. 29-36.
  • Fußball. Fünf Fragmente über eine naive und sentimentalische Kunst, in: Der Ball ist rund. Die Fußballausstellung im Gasometer, hrsg. von Ulrich Borsdorf et al., Essen 2000, S. 39-47.
  • Der innere Christus. Zur mnemotechnischen Tradition der Passionsandacht und einer mystischen Vergegenwärtigung des Gekreuzigten bei Pieter Bruegel d.Ä., (Koautor: Wolfgang Brückle), in: Seelenmaschinen, hrsg. von Jörg-Jochen Berns und Wolfgang Neuber, Wien 2000, S. 605-638.
  • News from Plato's Cave: Zur Deutung von Jeff Wall's "A sudden Gust of Wind and Dead Troops Talk", in: Text and Visuality, ed. By Leo Hoek and Peter de Voogd, Amsterdam-Atlanta 1999, S. 153-162.
  • Rembrandts "Nachtwache". Anmerkungen zur impliziten Kunsttheorie, in: Morgen-Glantz. Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft 9 (1999), S. 129-156.
  • Der Vampir als Volksfeind. Friedrich Wilhelm Murnaus "Nosferatu" in neuer Deutung, in: Fotogeschichte 72/19 (1999), S. 39-59.
  • "Arcana Imperii". Anmerkungen zum Problem des Hermetismus in der rudolfinischen Hofkunst am Beispiel Hans von Aachens, in: Rudolf II, Prague and the World, hrsg. von Lubomír Konecny, Beket Bukovinská und Ivan Muchka, Prag 1998, S. 184-191.
  • Von der Verführung der Sinne - Eine neue Deutung von Hans Holbeins "Lais von Korinth" in der Öffentlichen Kunstsammlung Basel, in: Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte 55 (1998), S. 227-236.
  • Überlegungen zum Realismus Pieter Bruegels d. Ä. am Beispiel seiner Darstellung des "Bethlehemitischen Kindermordes", in: Morgen-Glantz. Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft 8(1998), S. 273-296.
  • "Die Heimat ist nicht der Ort" - Der Erweiterungsbau der Hamburger Kunsthalle durch Oswald Matthias Ungers, in: Kunsthistoriker. Mitteilungen des österreichischen Kunsthistorikerverbandes 13/14 (1997/98), S. 155-161.
  • Das Ex-Libris Ernst Lubitschs. Von Auslassungen und Anspielungen, (Koautor: Thomas Hensel) in: Fotogeschichte 65/17 (1997), S. 25-32.
  • What did Lubitsch want to say? L'ex-libris d'Ernst Lubitsch, clé de sa poétique cinématographique (Koautor: Thomas Hensel), in: Cinémathèque 12 (1997), S.107-112.
  • "Pieter der Drollige" oder der Mythos vom Bauern-Bruegel, in: Ausst.-Kat. Breughel - Brueghel. Flämische Malerei um 1600. Tradition und Fortschritt, Lingen 1997, S. 42-53.
  • Eine documenta des Übergangs, Catherine David, die Leiterin der "documenta X" im Gespräch, (Koautor: Dietmar Rübel), in: Materialien zur documenta X. Ein Reader für Unterricht und Studium, hrsg. von Werner Stehr und Johannes Kirschenmann, Stuttgart 1997, S. 91-96.
  • Von der Odyssee eines christlichen Gelehrten - Eine neue Interpretation von Hans Holbeins Erasmusbildnis in Longford Castle, in: Zeitschrift des deutschen Vereins für Kunstwissenschaft 49/50 (1995/96), S. 179-211.
  • Arbeits-Bibliographie zu Pieter Bruegel d.Ä., in: Nederlands Kunsthistorisch Jaarboek, 47 (1996), S. 247-270.
  • Les masques de la beauté. La vie d'Hendrick Goltzius dans le "Schilder-Boeck" de Carel van Mander, in: Les Vies d'artistes. Actes du colloque international organisé par le Service culturel du musée du Louvre les 1er et 2 octobre 1993, Paris 1996, S. 149-176.
  • "Die unzimblichen Gemaehl sein Lehrmeister und Zeyger" - Kunsttheoretische Splitter bei Hyppolyt Guarinoni, (Koautor: Wolfgang Brückle), in: Hyppolytus Guarinonius im interkulturellen Kontext seiner Zeit, hrsg. von Elmar Locher, Bozen 1995, S. 97-117.
  • Ripa und die Gegenreformation, in: De zeventiende eeuw, 11/1 (1995), S. 56-66.
  • Wit and Image. Zur Deutung von Ernst Lubitschs Ex Libris, in: Im Blickfeld. Jahrbuch der Hamburger Kunsthalle, 1 (1994), S.247-250.
  • Per Aspera ad Astraeam - Eine neue ikonographische Interpretation von B. Sprangers "Triumph der Weisheit", in: Die Malerei Antwerpens. Gattungen, Meister, Wirkungen, hg. Ekkehard Mai et al., Köln 1994, S. 46-57.
  • Vom lauten und vom leisen Betrachten. Ironische Bildstrukturen in der holländischen Genremalerei des 17. Jahrhunderts, in: Intertextualität in der Frühen Neuzeit. Studien zu ihren theoretischen und praktischen Perspektiven, hg. von Wilhelm Kühlmann u. Wolfgang Neuber, Frankfurt a. M. 1994, S. 607-647.

Digitalisierte Aufsätze von Prof. Müller finden Sie  hier.

zum Seitenanfang

Rezensionen

  • Rezension zu Walter S. Melions „Shaping the Netherlandish Canon“, in: Theoretische geschiednis, 20/2 (1993), S.166-170
  • Besprechung des XXVIII. Internationalen Kongresses für Kunstgeschichte, Berlin 1992: Die Türmer. Denkspiele und Denkfiguren im kunsthistorischen Austausch (Koautor: Stefan Grohé), in: Kunstchronik 46/5 (1993), S.239-248
  • Rezension zum Panofsky-Symposion in Hamburg, in: Frühneuzeitinfo 3/2 (1992), S.124-126

    zum Seitenanfang

Mitarbeit an Katalogen

  • Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes. Einhundert Radierungen. Augustinermuseum Freiburg 2017, ca. fünfzig Katalognummern.
  • Meisterwerke. Katalog zur Malerei des 19. Jahrhunderts, Hamburger Kunsthalle, Nr. 67 u. 124.
  • Pieter Bruegel und das Theater der Welt, Kunstsammlungen Chemnitz, Berlin 2014, Nr. 29-38, 47-48, 50-51, 57-58, 63, 77.
  • Die gottlosen Maler von Nürnberg. Konvention und Subversion in der Druckgrafik der Beham-Brüder, Dürerhaus, Nürnberg 2011, Nr. 2, 3, 4,5, 34, 52, 53, 68.
  • Täuschend echt. Illusion und Wirklichkeit in der Kunst, Bucerius Kunstforum, München 2010, Nr. 3, 9, 27, 45, 57, 70.
  • Die Masken der Schönheit. Hendrick Goltzius und das Kunstideal um 1600, Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2002, Nr. 3.1-4, 8, 9, 10.1-2, 11, 12, 26, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 55.1-2, 56, 57.
  • Pieter Bruegel invenit. Das druckgraphische Werk, Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2001, Nr. 1-6, 8, 10-21, 24-29, 31-39, 51, 53, 55-61, 64-78, 80-88.
  • Der Ball ist rund. Die Fußballausstellung, Oberhausen 2000, 4.14.1-13.
  • Pegasus und die Künste, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, 1993, III, Nr. 39-42; IV, Nr. 6. Meisterwerke. Katalog zur Malerei des 19. Jahrhunderts, Hamburger Kunsthalle, Nr. 67 u. 124.
  • Vergessene Zeiten. Das Mittelalter im Ruhrgebiet, 2 Bde., Ruhrlandmuseum, Essen 1990, Bd.1, Nr. 103-106, 113, 134, 136-137, 256.
  • Planung der Museumszeitung "Sankt Petersburger Nachrichten", Villa Hügel, Essen, gemeinsam mit Lutz Feierabend u. Achim Stanneck.

    zum Seitenanfang

Mitarbeit an Lexika

  • Art.: Karel van Mander: Het Schilder-Boeck u. Wilhelm Fraenger: Hieronymus Bosch. Das tausendjährige Reich. Versuch einer Auslegung, in: Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung, hrsg. von Götz Pochat et al, Stuttgart 2010, S.121-25 u. 290-94.
  • Art.: Holbein und Rembrandt, in: Der Künstler als Kunstwerk. Selbstporträts vom Mittelalter bis zur Gegenwart, hgg. von Valeska von Rosen und Ulrich Pfisterer, Suttgart 2005, S.54 u. 94.
  • Art.: Rembrandt und Vermeer: Das "Goldene Zeitalter" der holländischen Malerei, (Koautor: Thomas Hensel), in: Brockhaus Bibliothek - Kunst und Kultur, Bd.4, Mannheim 1998, S.299-307.
  • Art.: Kunsttheorie der Renaissance, (Koautor: Thomas Hensel), in: Brockhaus Bibliothek - Kunst und Kultur, Bd.4, Mannheim 1998, S.226-230.
  • Art.: Bruegel, Pieter d.Ä, in: Saur. Allgemeines Künstler-Lexikon, Leipzig 1996, Bd.14., S.474-478.

    zum Seitenanfang

Publizistische Tätigkeit

  • Vom göttlichen Gegenlicht wird niemand geblendet. In den Florentiner Uffizien ist der Maler Gerrit van Honthorst zu entdecken, in: FAZ vom 17.2.2015, S. 12.
  • Lass dich nicht erwischen, Ketzer. Ein Rätselbild von Korbträgern und Vogeldieben: Pieter Bruegels Imker-Zeichnung als Allegorie der Gottessuche, in: FAZ vom 4.6.2014, S. N3.
  • Und die Hölle geht immer weiter. Über ein wildes moralisches Bild in Berlins Gemäldegalerie, in: FAZ vom 23.7.2013, S. 28.
  • Diesen Holländern ist nichts mehr heilig – Die Analysten: Das Berliner Kupferstichkabinett zeigt eine Ausnahmeschau zur Gesellschaftskritik in Zeichnungen aus der Rembrandt-Zeit, in: FAZ vom 13.1.2012, S. 32.
  • Das Lächeln der Frau aus Haarlem, in: SZ vom 26.12.2011, S. 12.
  • „Ewiger Rembrandt“ - Der Übermensch der Kunst, in: Weltkunst 82/2012, S. 54-55.
  • Himmel und Erde verbunden – Raffael, Dürer und Grünewald malen die Madonna – eine Ausstellung in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden, in: NZZ vom 9.12.2011, S.19.
  • A une passante. Plakatkunst bei den Swann Galleries in New York, in: Weltkunst 81/2011, S. 101.
  • Der Film in einem Bild. Die Kunst der Verdichtung: Christie’s South Kensington versteigert Vintage-Kinoplakate aus den 1950er bis 1970er Jahren, in Weltkunst 80/2011, S. 70.
  • Weitere Gründe dafür, warum die Maler lügen, in FAZ vom 20.4.2011, S. N 3.
  • Als die kleine Schwester groß wurde-. Das Dresdner Kupferstichkabinett zeigt frühe Kunstfotografien und erzählt die Emanzipationsgeschichte des neuen Mediums, in: SZ vom 21.1.2011, S. 12.
  • Facta ficta. Peter Greenaways Film über Rembrandts „Nachtwache“, in: Die Zeit vom 5.1.2011, S. 51.
  • Als die kleine Schwester groß wurde-. Das Dresdner Kupferstichkabinett zeigt frühe Kunstfotografien und erzählt die Emanzipationsgeschichte des neuen Mediums, in: SZ vom 21.1.2011, S. 12.
  • Facta ficta. Peter Greenaways Film über Rembrandts „Nachtwache“, in: Die Zeit vom 5.1.2011, S. 51.
  • Sensationelles Massenbesäufnis. Das Museo del Prado hat Pieter Bruegel dem Älteren ein neuentdecktes Werk zugeschrieben – doch die Fragen der Experten bleiben unbeantwortet, in: SZ vom 4.10.2010, S. 12.
  • Der stille Beobachter. Der junge Vermeer in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister, in: NZZ vom 25.9.2010, S. 22.
  • Im Labyrinth. DDR-Malerei im Leipziger Museum der bildenden Künste, in: NZZ vom 12.12.2009, S.55.
  • Babelsberg Babylon. Apokalyptisches in Fritz Langs „Metropolis“, in FAZ vom 18.11.2009, S. N 4.
  • Vertigo. Wie Caravaggio uns alkoholisiert – und in der Weinkaraffe eine Figur ertränkt, in: SZ vom 4.11.2009, S. 13.
  • Clin d’Œil. Stillleben von alten Meistern und Gabriella Gerosa, in: NZZ vom 3.10.2009, S. 55.
  • Ästhetik der Grenze. Eine Monografie von Oskar Bätschmann über Giovanni Bellini, in: NZZ vom 3.9.2009, S. 29.
  • Himmel und Meer als Hauptdarsteller. Der protestantische Sonderweg: Die Wiener Albertina zeigt niederländische Künstler der Rembrandt-Zeit, in: SZ vom 7./8.3.2009, S. 14.
  • Auf der Wallfahrt gibt es nur bedeutungsvollen Beischlaf. Frömmigkeit und Subversion: Ein Rätselbild des Braunschweiger Monogrammisten neu gedeutet, in FAZ vom 26.11.2008, S. N 3.
  • Augenlust – mit Moral. Hans Sebald Behams "Jungbrunnen" von 1536 und die italienische Renaissance, in: NZZ vom 7./8.6.2008, S. 29.
  • Heidentum und Christentum im Kampf. Die erste Laokoonrezeption nördlich der Alpen in einer Zeichnung Dürers, in: FAZ vom 20.6.2007, S. N3.
  • In der Tourismusfalle. Eine Ausstellung zu Piero della Francesca im Museo statale d’arte moderna e medievale zu Arezzo, in: NZZ vom 31.5.2007, S. 45.
  • Aufstieg nach innen. Altniederländische Diptychen in der National Gallery in Washington, in: NZZ vom 15.1.2007, S. 25.
  • Michelangelo war dabei. Berühmt wie keine: Eine Ausstellung zur Laokoongruppe, in: FAZ vom 10.1.2007, S. 34.
  • Humanistische wie politisch versiert. Der Maler Andrea Mantegna in Mantua, Verona und Padua, in: NZZ vom 8.12.2006, S. 45.
  • Der Dissident. Eine Werkschau zu Girolamo Romanino im Castello del Buonconsiglio in Trient, in: NZZ vom 20.9.2006, S. 43.
  • „Ein hemmungsloser Mensch“ – Wie Rembrandt vom kulturlosen Rabauken zum volksnahen Genie mutierte, in: NZZ vom 15./16.7.2006, S. 70.
  • Apotheose der Radikalität – Rembrandt als Befreier: Die Verehrung des Künstlers im neunzehnten Jahrhundert, in: FAZ vom 12.7.2006, N3.
  • „Herr, du siehst und du hast Augen“ –  Ein Beitrag zur Bildtheologie von Hans Holbeins „Darmstädter Madonna“,  in: NZZ vom 1.4.2006, S. 69.
  • Subversives Spiel mit der Antike –  Rembrandts Antiklassizismus bedient sich einer subtilen Technik ironischen Verbergens, in: FAZ vom 22.3.2006, N3.
  • Wie der Vater, so der Sohn – Die Malerfamilie Cranach in einer Schau in Chemnitz, in: NZZ vom 21./22.1.2006, S. 49.
  • Entzückendes Martyrium – Das sind Perspektiven: Antonello da Messinas "Hl. Sebastian" frisch restauriert in Dresden, in: FAZ vom 25.11.2005, S. 36.
  • Laokoon verliert die Fassung. Ironie statt Pathos: Wie nordeuropäische Künstler sich mit der Antike auseinandersetzten, in: FAZ vom 9.11.2005, S. N3.
  • Der rechte Neid vermag den Künstler anzustacheln – Variatio delectat: Wie Hans Holbein der Jüngere in Italien Michelangelo und Leonardo entdeckte und mit Entlehnungen seinen künstlerischen Anspruch behauptete, in: FAZ vom 30.5.2005, S. N3.
  • Rätselhafter Erzähler – Carel Fabritius im Staatlichen Museum Schwerin, in: NZZ vom 23.3.2005, S. 45.
  • Anbockender Schwellgesang – Als das Geschlecht noch so hieß: Die Ausstellung "Mannes Lust und Weibes Macht" in Dresden, in: FAZ vom 7.3.2005, S. 35.
  • Kein Wechsel auf die Zukunft  –  Echte und vermeintliche Zeichnungen von Rembrandt in Dresden, in: NZZ vom 25.9.2004, S. 54.
  • Amor und Bacchus – Die Wiedereröffnung des Grünen Gewölbes in Dresden, in: NZZ vom 15.9.2004, S. 45.
  • Highway in die Finsternis – Eine Untersuchung zum Film noir, in: NZZ vom 26.3.2004, S. 46.
  • Der Triumph des Bacchus – Meisterwerke der Ferrareser Malerei in Dresden, in: NZZ vom 5./6.7.2003, S. 54.
  • Von den widerständigen Werken –  Uwe M. Schneedes Geschichte der Kunst im 20. Jahrhundert, in NZZ vom 13.4.2002, S. 74.
  • Hinter dem Vorhang liegt der Sternenhimmel – Ein Rundgang durch das Turiner Museo Nazionale del Cinema, in: FAZ vom 10.1.2002, S. 47.
  • Ich gehe, aber du wirst auf mich warten – „Der Ewige Jude – Zeuge der Zeit“: Das Pariser Museum für Jüdische Kunst und Geschichte zeigt die Bilder einer folgenreichen Legende, in: FAZ vom 9.1.2002, S. 44.
  • Ballonfahrt – Meisterzeichnungen aus eigenen Beständen in der Hamburger Kunsthalle, in: NZZ vom 1.10.2001, S. 29.
  • Verschwörung! – F. W. Murnaus „Nosferatu“ in neuer Deutung, in: NZZ vom 14.9.2001, S. 68.
  • Die Malerei als Siegerin – Caravaggio und die Sammlung Giustiniani in Berlin, in: NZZ vom 24.8.2001, S. 34.
  • Man spielt Ball! Erbärmlicher Stil, in: FAZ vom 25.7.2001, S. 50.
  • Kleine Ekstasen - Barocke Meisterwerke der Sammlung Dessauer, in: NZZ vom 5.6.2001, S. 32.
  • Gefangene der Wörtlichkeit – Das Rätsel von Bruegels „Sprichwörtern“, in: NZZ vom 19.5.2001, S. 85.
  • Le chien américain ist ein Falter. Seien Sie doch surrealistisch: „Das Schweigen der Lämmer“ hat seine Bildquellen in den dreissiger Jahren, in: FAZ vom 7.3.2001, S. 61.
  • Der Photograph als Maler – David Octavius Hill. Die Anfänge der künstlerischen Photographie in Köln, in: NZZ vom 19.12.2000, S. 36.
  • Dürer – Meister aller Klassen. Druckgraphik im Germanischen Nationalmuseum, in: NZZ vom 25.11.2000, S. 66.
  • As you are – Herb Ritts im Kunstgewerbemuseum in Hamburg, in: NZZ vom 13.10.2000, S. 65.
  • Spätmttelalterliche Frömmigkeit – Die Ausstellung „Spiegel der Seeligkeit“ in Nürnberg, in: NZZ vom 22.8.2000, S. 53.
  • Das Auge des Malers – Hans Holbein d.J. im Selbstbildnis, in: NZZ vom 12./13.8.2000, S. 52.
  • Fromme Athleten – Adriaen de Vries in Augsburg, in: NZZ vom 20./21.5.2000, S. 51.
  • „Wer das lesen könnt!“ – Surreale Welten von Piranesi bis Dubuffet in Hamburg, in: NZZ vom 21.3.2000, S. 35.
  • Magisch leuchtet der Kohl – Mittelalter aus Hamburger Werkstätten in der Kunsthalle, in: FAZ vom 18.2.2000, S. 44.
  • Vom Ende aller Zeiten – Apokalyptisches in der Hamburger Kunsthalle, in: NZZ vom 18.1.2000, S. 34.
  • Auch ich verurteile dich nicht – Der Künstler als Tugendfilter: Holbeins Gemälde  der „Lais von Korinth“, ein Lehrstück über die käufliche Lust in der Antike, in: FAZ vom 12.1.2000, S. N 6.
  • Die Macht des Gewöhnlichen – Pieter Bruegels Realismus im Spiegel der Rhetoriklehre, in: NZZ vom 18./19.12.1999, S. 53.
  • Du sollst Dir ein Bild machen – Darstellungen vom Sohn Gottes im Wandel der Zeit, in: NZZ-FOLIO, Dez. 1999, S. 30-34.
  • Rezension der El Lissitzky-Ausstellung im Sprengel Museum Hanover, in: Texte zur Kunst, 9/34 (1999), S. 172-174.
  • Mit Maria und Josef in den Alpen – Zwischen Mythos und Ikonographie: Flämische Landschaftsmalerei in der Hamburger Kunsthalle, in: FAZ vom 23.9.1999, S. 52.
  • Höhere Wesen befahlen – Zeichnungen von Sigmar Polke in der Hamburger Kundsthalle, in: NZZ vom 15.9.1999, S. 33.
  • Antwerpen im Van Dyck-Fieber – Druckgraphik und Landschaftszeichnungen, in: NZZ vom 14./15.8.1999, S. 34.
  • Bei Jan Steen unterm Sofa, mit Potter auf der Wiese - Die romantische Aneignung der Künstlerviten: „Nach Van Dyck“ im Antwerpener Hessenhuis, in: FAZ vom 20.7.1999, S. 43.
  • Eitelkeit und Selbsterkenntnis – Porträts im Nürnberger Nationalmuseum, in: FAZ vom 2.7.1999, S. 45.
  • Sonne, Mond und Sterne – Natur und Kultur der Energie in einer Essener Ausstellung, in: NZZ vom 2.7.1999, S. 33.
  • Der Dämon der Geschichte – Menzels Atelier in einer Hamburger Ausstellung, in: NZZ vom 17.6.1999, S. 65.
  • Wenn das Licht malt – Malerei des Barock im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, in: FAZ vom 14.6.1999, S. 52.
  • Scheingefecht um Ruhm und Ehre – Der Schuß ins Leere: Verborgene kunsttheoretische Reflexion in Rembrandts „Nachtwache“, in: FAZ vom 9.6.1999, S. N6.
  • Photographie als Experiment – Eine Ausstellung zu Albert Londe in Paris, in: NZZ vom 5.5.1999, S. 33.
  • Passagen des Lichts – Druckgraphik von James McNeill Whistler in Hamburg, in: NZZ vom 24./25.4.1999, S. 33.
  • Augenblicke: Sammlung Hegewisch in Hamburg, in: FAZ vom 8.4.1999, S. 49.
  • „Die wichtigste Reise meines Lebens“ – Aby Warburgs Amerikareise in einer Hamburger Ausstellung, in: NZZ vom 24.3.1999, S. 33.
  • Im letzten Zimmer – Fallensteller: Andreas Slomiski im Deutschen Guggenheim Berlin, in: SZ vom 19.3.1999, S. 16.
  • Blick in die Sonne – Max-Ernst-Retrospektive in der Neuen Nationalgalerie Berlin, in: NZZ vom 15.3.1999, S. 19.
  • Das Bild bei der Nase fassen – Der lachende Maler: Rembrandtschüler Arent de Gelder im Wallraf-Richartz-Museum in Köln, in: SZ vom 10.3.1999, S. 18.
  • Immer vorwärts – Rodtschenkos Photoserie „Das Neue Moskau“ in Hannover, in: NZZ vom 9.3.1999, S. 36.
  • Ein Kapitel aus der Geschichte des Eros – Félicien Rops-Ausstellung in Hannover, in: NZZ vom 26.2.1999, S. 33.
  • Der Raum jenseits der Bilder – Zum 100. Geburtstag von Lucio Fontana, in: NZZ vom 19.2.1999, S. 34.
  • Der Schlaf der Dinge – Zum 70. Geburtstag von Claes Oldenburg, in: NZZ vom 28.1.1999, S. 36.
  • Tragische Athleten – Der Bildhauer Adriaen de Vries im Amsterdamer Rijksmuseum, in: NZZ vom 31.12.1998, S. 33.
  • Überleben im Bildnis – Spätrömische Porträts aus Ägypten im Louvre, in: NZZ vom 21.12.1998, S. 19.
  • Die Farbe des Geldes – Andy Warhol im Kunstmuseum Wolfsburg, in: NZZ vom 10.11.1998, S. 33.
  • Unterhaltung mit Heiligen – Eine neue Deutung der „Solothurner Madonna“, in: NZZ vom 29.10.1998, S. 35.
  • Dies ist kein Fontana – Rosemarie Trockel in der Hamburger Kunsthalle, in: NZZ vom 2.10.1998, S. 33.
  • Schiefe Bilder – Anamorphosen in einer Nürnberger Ausstellung, in: NZZ vom 28.9.1998, S. 21.
  • Blüte nach dem Niedergang – Flämische Malerei von 1484 bis 1584 in Brügge, in: NZZ von 17.9.1998, S. 33.
  • Alle Kreter lügen – Bruce Nauman in der Hamburger Kunsthalle, in: NZZ vom 21.8.1998, S. 34.
  • Östlich des Heils – Eine Ausstellung über orientalische Juden im Joods Historisch Museum in Amsterdam, in: NZZ vom 3.8.1998, S. 38.
  • Kunst und Fortschritt – Technik der Ölmalerei. Ausstellung in Amsterdam, in: NZZ vom 6.7.1998, S. 24.
  • Die flirtende Malerei erschafft sich Merkur: Hofkunst der Spätrenaissance in Braunschweig, in: FAZ vom 5.6.1998, S. 41.
  • Mittel moralischer Erkenntnis – Niederländische Zeichnungen im Amsterdamer Rijksmuseum, in: NZZ vom 27.5.1998, S. 33.
  • Den Augen ein Fest – für die Forschung ein Flop. Die Malerfamilie Bruegel im Kunsthistorischen Museum Wien, in: NZZ vom 2.4.1998, S. 33.
  • Keine Delikatessen – Die Photographin Dorothea Lange in Paris, in: NZZ vom 6.3.1998, S. 33.
  • Der Alltag des Wirklichen – The „Americans“ von Robert Frank, in: NZZ vom 5.2.1998, S. 46.
  • Filmpremiere –  „A life less ordinary“ von Danny Boyle, in: NZZ vom 31.1/1.2.1998, S. 54.
  • Gestaltete Überfülle – Neue Präsentation der Antiken im Louvre, in: NZZ vom 24./25.1.1998, S. 33.
  • Rezension der Rosemarie Trockel-Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle, in: Texte zur Kunst, 8/32 (1998), S. 152-155.
  • Bescheidenheit als Stärke – Hans Mielkes Werkverzeichnis der Bruegel-Zeichnungen, in: NZZ vom 17./18.1.1998, S. 66.
  • Um abermals zu enden – Bruce Nauman im Centre Pompidou Paris, in: NZZ vom 7.1.1998, S. 31.
  • Sehend. Sichtbar – Tony Oursler im Musée d'art contemporain in Bordeaux, in: NZZ vom 23.12.1997, S. 31.
  • Los Angeles als Welt des Scheins und der Intrige – Curtis Hansons „L.A. Confidential“ im Kino, in: NZZ vom 11.12.1997, S. 45.
  • Kulturgeschichte einer Strasse – Die Verbindung Brügge-Nowgorod in einer Ausstellung, in: NZZ vom 19.8.1997, S. 39.
  • Der Judaskuss der Malerei – Eine neue Deutung von Pieter Bruegels „Kreuztragung“ in Wien, in: NZZ vom 19./20.7.1997, S. 60.
  • Sinn für die Möglichkeit – Italienische Handzeichnungen der Renaissance in Hamburg, in: NZZ vom 5.3.1997, S. 34.
  • Die Ordnung des Sichtbaren – Georg Hinz' gemaltes Kunstkammerregal in Hamburg, in: NZZ vom 3.10.1996, S. 33.
  • Der Weg zum Herzen der Bücher – Ein neuer Reprint von Joachim von Sandrarts „Teutscher Academie“, in: NZZ vom 25./26.11.1995, S. 53-54.
  • Rezension der Man Ray-Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg: Rue Sade, in: Texte zur Kunst, 5/17 (1995), S. 156.
    Die Affen Gottes – Zu einem Bild von Pieter Bruegel, in: NZZ vom 21./22.10.1995, S. 49-50.
  • Die Stimme des Malers – Hans Holbeins Erasmus-Bildnis in Longford Castle - eine neue Deutung, in: NZZ vom 15./16.4.1995, S. 52.
  • Kunsthistorische Momentaufnahme (Koautorin: Bettina Uppenkamp), in: Die Standortpresse. Kulturwissenschaften in der Standortdiskussion, hgg. von Sophie Fettauer et al., Hamburg 1995, S. 61-64.
  • Faule Schweine – Tierstücke von Paulus Potter im Mauritshuis, in: NZZ vom 9.1.1995, S. 17.
  • Progressive Universalpoesie des Medienzeitalters. Überlegungen zu Jeff Walls „Dead Troops talk“, in: Texte zur Kunst, 4/14 (1994), S. 164-170.
  • Proteus als Zeichner – Niederländische Zeichnungen in der Hamburger Kunsthalle, in: NZZ vom 17./18.12.1994, S. 45.
  • „Dans la cathédrale de la misère erotique.“ – Photos von Man Ray im Kunstmuseum Wolfsburg, in: NZZ vom 26./27.11.1994, S. 45.
  • Rembrandt legt die Bibel aus – Das Alte Testament in der niederländischen Kunst - Ausstellung in Münster, in: NZZ vom 22./23.10.1994, S. 66.
  • Europa und die Bilder – Ripa-Kongress in Utrecht, in: NZZ vom 21.9.1994, S. 48.
  • What did Lubitsch want to say?, in: NZZ vom 30.6.1994, S. 46.
  • Montagehalle der Anschauung – Zur Eröffnung des Museumsneubaus in Wolfsburg, in: NZZ vom 10.6.1994, S. 45.
  • Photographierte Wiedergänger – Arbeiten von Jeff Wall in den Hamburger Deichtorhallen, in: NZZ vom 11.4.1994, S. 25.
  • Der Blick aufs Ganze – Photoarbeiten von Andreas Gursky in Hamburg, in: NZZ vom 24.3.1994, S. 27.
  • „Das Schweigen der Lämmer“ als Rede der Bilder (Koautorin: Susanna Backes), in: Symptome 13 (1995), S. 28-34.
  • Rezension der Jean Nouvel-Ausstellung im Hamburger Kunstverein: Monument-Vitesse-Monument (Koautorin: Susanna Backes), in: Texte zur Kunst, 4/16 (1994), S. 134-137.
  • Die Masken der Schönheit – Karel van Manders „Schilder-Boeck“, in: NZZ vom 29./30.1.1994, S. 66.
  • Postmoderne Kinderwahrheiten – Bruce Willis begibt sich in „Tödliche Nähe“, in: FR vom 21.1.1994, S. 8.
  • Rezension zu den Museumsphotographien Thomas Struths: Platon und die Photographie - Unschärferelationen, in: Texte zur Kunst, 4/13 (1994), S. 150-153.
  • Die Mentalität des Raumes – Ilya Kabakovs „Noma“ in der Hamburger Kunsthalle, in: NZZ vom 19.1.1994, S. 27.
  • Museumsbilder von Thomas Struth – Eine Photographieausstellung in der Hamburger Kunsthalle, in: NZZ vom 15.12.1993, S. 25.
  • Schockgefroren – Sylvester Stallone ist mal wieder: Der „Demolitian Man“, in: FR vom 6.12.1993, S. 7.
  • Was ist mit Mamma? Helge Schneider versucht sich als Filmemacher, in: FR vom 16./17.11.1993, S. 8.
  • Begehrte Scheußlichkeiten - Chrom als Plüsch: Möbel des italienischen Designers Ettore Sottsass in den Hamburger Deichtorhallen, in: FR vom 29.9.1993, S. 8.
  • Der letzte Termin – „Marylin“ im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe, in: FR vom 13.6.1993, S. 5.
  • Verwandlungen des Flügelpferdes – „Pegasus und die Künste“ im Museum für Kunst und Gewerbe, in: FR vom 19.5.1993, S. 8.
  • Antworten, die Fragen erst entstehen lassen – Malerischer Eindruck und gestochen scharfe Fotografie in Axel Hüttes riesigen Landschaften, in: FR vom 3.3.1993, S. 8.
  • Apocalypsis cum figuris. Ein Nachtrag zur Ikonographie von „Alien3“, in: Symptome 10 (1992), S. 22-25.
  • Ferne Welten, greifbar nah – Niederländische Kunst- und Raritätensammlungen im Historischen Museum / Amsterdam, in: FR vom 14.9.1992, S. 8.
  • Die Türmer von Babel – Streiflichter vom Internationalen Kongreß für Kunstgeschichte, in: FR vom 27.7.1992, S. 19.
  • Zwischen Idee und Anschauung – Arbeiten von Gerhard Merz in der Hamburger Kunsthalle und den Deichtorhallen, in: FR vom 13.7.1992, S. 12.
  • Das halbierte Leben der Maler – Ein irriger wissenschaftshistorischer Zugang zu Carel van Manders „Schilder-Boeck“, in: FAZ vom 13.5.1992, S. N5.
  • Erinnerndes Sehen – Enzo Cucchi in der Hamburger Kunsthalle, in: FR vom 11.5.1992, S. 10.
  • Flucht in die Symbole? – Ein Panofsky-Symposion in Hamburg, in: FR vom 13.4.1992, S. 12.

    zum Seitenanfang

Interviews

  • Schönheit im Sport. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Gunter Gebauer, in: SportBilder. Fotografien der Bewegung, hgg. vom Verf. et al., Dresden 2014, S. 11-19.
  • Interview mit Luc Tuymans und Ulrich Bischoff (Koautorin: Teresa Ende), in Ausst.-Kat. „A Shock to the Senses“, SKD, Neue Meister; Dresden 2013, S. 20-35.
  • Karl-Heinz Adler im Gespräch mit Jürgen Müller und Olaf Lauströer, in: Karl-Heinz Adler. Werke 1942 – 2010, hgg. von Ingrid Mössinger und Sabine Tauscher, München 2012, S. 10-33.
  • „Alles beginnt mit Zufällen“. Fragen an Jeff Wall (Koautor: Peter Geimer), in: Ausst.-Kat. Jeff Wall. Transit, Dresden 2010, S. 31-34.
  • "Ich strebe nach einer zurückhaltenden Architektur" – Der Londoner Architekt David Chipperfield im Gespräch über moderne Architektur, Klassizismus und sein Zürcher Kunsthausprojekt (Koautor: Paul Sigel), in: NZZ vom 20.11.2010, S. 26.
  • Interview mit Karl-Heinz Adler (Koautor: Olaf Laustroer), in: Ausst.-Kat. Thomas Lenk/Karl-Heinz Adler, Dresden, Universitätssammlungen/Altana Galerie 2008, S. 60-66.
  • "Wohnungen, die verschiedene Welten enthalten" – Interview mit Manfred Ortner zum Neubau der Sächsischen Landesbibliothek (Koautor: Paul Sigel) in: Wissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Universität Dresden, Bd. 55, Heft 1-2 (2006), S. 221-227.
  • "Keine Adjektive mehr!" –  Ein Gespräch mit dem Kölner Architekten O. M. Ungers (Koautor: Ernst Seidl), in: NZZ vom 30.11.1998, S. 25.
  • Eine „documenta“ des Übergangs. Catherine David, die Leiterin der „documenta X“, im Gespräch (Koautor: Dietmar Rübel), in: NZZ vom 7.4.1997, S. 23.
  • "History begins now" – Ein Interview mit Jeff Wall im Kunstmuseum Wolfsburg (Koautor: Thomas Hensel), in: NZZ vom 29.7.1996, S. 18.

    zum Seitenanfang

Übersetzungen

  • Jean Wirth: Hieronymus Bosch, "Der Garten der Lüste". Das Paradies als Utopie, (Coübersetzer: Wolfgang Brückle), Franfurt a. M. 2000.

    zum Seitenanfang

Populärwissenschaftliche Texte

  • Welcome to the Family (Co-Autor: Steffen Haubner), in: THE BEST TV-SHOWS, erscheint im Dezember 2014 im Taschen-Verlag.
  • Out of focus: Oblique angles, soft focus and unsettling effects in Orson Welles’s The Lady from Shanghai (1947) (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Film Noir. 100 All-Time Favorites (gem. mit Paul Duncan), Köln 2014, S.18-29.
  • Auf Schlagdistanz. Michael Manns Boxerbiografie “Ali” (2001) und das Problem der Authentizität (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: SportBilder. Fotografien der Bewegung, hgg. vom Verf. et al., Dresden 2014, S. 20-27.
  • Anywhere, everywhere – Anmerkungen zum Gegenwartskino (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Filme der 2000er Jahre, Köln 2011. (Engl., Span., Franz., Deutsch).
  • Schatten – Anmerkungen zum frühen Kino (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Filme der 20er Jahre, Köln 2007, S.4-25. (Engl., Span., Franz., Deutsch).
  • Chaos und Illusion – Anmerkungen zum Kino der 30er Jahre (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Filme der 30er Jahre, Köln 2006, S.4-31. (Engl., Franz., Deutsch).
  • Film als Abgrund – Anmerkungen zum Kino der 50er Jahre (Koautor: Nils Meyer), in: Filme der 50er Jahre, Köln 2005, S.4-23. (Engl., Franz., Niederl., Ital., Span., Jap., Deutsch).
  • Ein Angel-Sachse in der Traumfabrik – der Filmemacher Robert Siodmak (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Dresdner Hefte, Heft 82 (2005), S.39-46.
  • Die Mondreise in den Anfangsjahren des Kinos – Eine Parabel der Moderne (Koautor: Nils Meyer), in: Wissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Universität Dresden, Bd. 54, Heft 1-2 (2005), S.121-127.
  • „NO TRESPASSING“ – Anmerkungen zum Kino der 40er Jahre (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Filme der 40er Jahre, Köln 2005, S.4-25. (Engl., Franz., Niederl., Ital., Span., Jap., Deutsch).
  • Die Fotografie als Instrument der Popularisierung eines Tierbildes – Der Feldhase von Albrecht Dürer, in: nützlich, süß und museal / das fotografierte Tier, hgg. von Ute Eskildsen und Hans-Jürgen Lechtreck, Göttingen 2005, S.32-34.
  • Film ab 1945 (Koautor: Nils Meyer), in: Kunsthistorische Arbeitsblätter 1/2004, S.27-38.
  • Walk on the Wild Side – Anmerkungen zum Kino der 60er Jahre (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Filme der 60er Jahre, Köln 2004, S.4-17. (Engl., Franz., Niederl., Ital., Span., Jap., Deutsch).
  • Der skeptische Blick – Anmerkungen zum Kino der 70er Jahre (Koautor: Jörn Hetebrügge), in: Filme der 70er Jahre, Köln 2003, S.4-9. (Engl., Franz., Niederl., Ital., Span., Jap., Deutsch).
  • Das Kino der Oberflächen – Überlegungen zur Filmästhetik der 80er Jahre (Koautor: Steffen Haubner), in: Filme der 80er Jahre, Köln 2002, S.4-16. (Engl., Franz., Niederl., Ital., Span., Jap., Deutsch).
  • Sechs Sekunden. Zwanzig Bilder – Anmerkungen zum Kino der 90er Jahre, in: Filme der 90er Jahre, Köln 2001, S.4-14. (Engl., Franz., Niederl., Ital., Span., Jap., Deutsch).
  • Fußball – Fünf Fragmente über eine naive und sentimentalische Kunst, in: Der Ball ist rund. Die Fußballausstellung im Gasometer, hrsg. von Ulrich Borsdorf et al., Essen 2000, S.39-47.

zum Seitenanfang

Vorträge
  •  Ausstellungseröffnung in der Hamburger Landesvertretung, Bonn: „Karl Kluth. Bilder vom Menschen“.
  • Folkwang Museum Essen: „Vom lauten und vom leisen Betrachten“ - Zur Interpretation holländischer Genremalerei.
  • Universiteit Utrechtt: „Die Masken der Schönheit“ - Goltzius, van Mander und der niederländische Manierismus.
  • Universität Frankfurt: „Die Masken der Schönheit“.
  • Graduiertenkolleg Marburg: „Karel van Manders Kunsttheorie“.
  • Graduiertenkolleg Bonn: „Arcana Imperii“.
  • Freie Universität Berlin: „Das Paradox als Bildform“.
  • Ruhr-Universität Bochum: „Das Paradox als Bildform“.
  • Ev. Studienakademie Hamburg: „Der Judaskuß der Malerei“.
  • Folkwang Museum Essen: „Der Judaskuss der Malerei“.
  • Kunstraum Wien: „Der Judaskuss der Malerei“.
  • Herforder Kunstverein: „Der Judaskuss der Malerei“.
  • Universität Wien: „Von der Odyssee eines christlichen Gelehrten“.
  • Folkwang Museum Essen: „Von der Odyssee eines christlichen Gelehrten“.
  • Katholische Akademie/Mülheim: „Pieter Bruegel d.J. und seine Kunst“.
  • Université Michel de Montaigne, Bordeaux III: „L'Odyssée d'un erudit chrétien“.
  • ebd.: „La trahision de la peinture“.
  • Université de La Rochelle: „L'Odyssée d'un erudit chrétien“.
  •  Ruhrlandmuseum Essen: „Die Heimat ist nicht der Ort“.
  • Folkwang Museum Essen: „Rembrandts ,Nachtwache‘ in neuer Deutung“.
  • Folkwang Museum Essen: „Friedrich Wilhelm Murnaus ,Tabu‘ in neuer Deutung“.
  • Herforder Kunstverein: „Von der Odyssee eines christlichen Gelehrten“.
  • Karl-Franzens-Universität Graz: „Von der Odyssee eines christlichen Gelehrten“.
  • Wiener Kunstverein: „Das Kino schlägt die Augen auf“.
  • Folkwang Museum Essen: „Der Vampir als Volksfeind“.
  • Germanisches Nationalmuseum Nürnberg: „Rembrandts ,Nachtwache‘ in neuer Deutung“.
  • Karl-Franzens-Universität Graz: „Der Vampir als Volksfeind“.
  • Herforder Kunstverein: „Rembrandts ,Nachtwache‘ in neuer Deutung“.
  • Humboldt Universität Berlin: „Der Vampir als Volksfeind“.
  • Humboldt-Universität Berlin: „Das Kino schlägt die Augen auf“.
  • Wallraf-Richartz-Museum, Köln: „Das verborgene Thema der ,Nachtwache‘.“
  • Akademie der Wissenschaften, Prag: „Anmerkungen zur Kunsttheorie der Prager Hofkunst“.
  • Kunsthalle, Hamburg: „Das verborgene Thema der ;Nachtwache‘“.
  • Cinémathèque française/Paris: „Et les papillons se mettent à chanter: Le silence des agneaux de Jonathan Demme“.
  • Clark Art Institute, Williamstown: “The Silence of the Lambs” and It's Surrealist Sources.
  • Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg: „Adrian de Vries und das Ideal der rudolfinischen Hofkunst.“
  • Universität Heidelberg: „Natur als Jahreszeit. Anmerkungen zur Landschaftsmalerei Pieter Bruegels.“
  • TU Stuttgart: „Jonathan Demmes 'Schweigen der Lämmer' und seine surrealistischen Ursprünge“.
  • Cinémathèque française/Paris: « Remarques sur la poétique cinématographique de Friedrich Wilhelm Murnau ».
  • Universität Frankfurt: Graduiertenkolleg „Psychische Energien Bildender Kunst“: Pieter Bruegel d. Ä. und der flämische Realismus des 16. Jahrhunderts.
  • Universität Münster: Forschungsgruppe „Kulturgeschichte und Theologie des Bildes“: „Pieter Bruegel d. Ä. als Pictor christianus“.
  • Universität Freiburg: „Schlag mich! - Zur Ästhetik des Boxfilms“.
  • Folkwang Museum Essen: „Herr, du siehst und du hast Augen“ - Ein Beitrag zur Bildtheologie von Hans Holbeins "Darmstädter Madonna".
  • FU Berlin: „Herr, du siehst und du hast Augen“ - Ein Beitrag zur Bildtheologie von Hans Holbeins „Darmstädter Madonna“.
  • Ev. Studienwerk Villigst: Subliminale Bilder im Kino der 90er Jahre.
  • Uni Marburg: „Herr, du siehst und du hast Augen“ - Ein Beitrag zur Bildtheologie von Hans Holbeins „Darmstädter Madonna“.
  • LMU München: „Pieter Bruegel d. Ä. als Pictor christianus“.
  • Universität Olmütz: „Überlegungen zu Rembrandts Kunstheorie“.
  • Scuola Normale Superiore, Pisa: “Sparare senza bersaglio” - Note sulla teoria artistica nella “Guardia notturna” di Rembrandt.
  • Hochschule für Bildende Künste, Hamburg: Der Photograph als Maler - Zur Konzeption der Photo-Kunst Irving Penns.
  • Universiteit van Amsterdam: “The Silence of the Lambs” and It's Surrealist Sources.
  • Deutsches Hygiene Museum, Dresden: „Ihr müsst allen Bildern den Abschied geben.“ - Pieter Bruegel und der Bildersturm.
  • Uni Bern: „Das Schweigen der Lämmer“ als Rede der Bilder.
  • Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München: „Das Schweigen der Lämmer“ als Rede der Bilder.
  • Akademie der Wissenschaften, Prag: Rembrandts „Nachtwache“. Anmerkungen zur impliziten Kunsttheorie.
  • Bibliotheca Hertziana, Rom: “Rembrandts Raffaelrezeption.“
  • Universiteit Leiden: “Footsteps in the Snow. Visual Poetics in Pieter Bruegels Massacre of the Innocents.“
  • Galerie Neue Meister/Albertinum Dresden: Gerhard Richters „18. Oktober 1977“. Reflexe des Historischen in der Gegenwartskunst.
  • Max-Planck-Institut Göttingen/ IMPRS: Von der Aufrüstung der Seele - Hans Steinhoffs „Rembrandt“ aus dem Jahre 1942.
  • Galerie Alte Meister/ Zwinger Dresden: Hans Holbein d. J. und die Tradition der altniederländischen Malerei.
  • Humboldt-Universität Berlin: „Das Schweigen der Lämmer“ als Rede der Bilder.
  • TU-Dresden: „Ein und derselbe Mann sollte fähig sein, Komödien und Tragödien zu schreiben“ - Anmerkungen zur Filmästhetik von Ernst Lubitsch.
  • 63) Museum Altona, Hamburg: „Das Schweigen der Lämmer“ als Rede der Bilder.
  • Universität Wien: „Ironie statt Pathos - Die verborgene Bedeutung von Rembrandts 'Nachtwache'.“
  • Folkwang Museum Essen: Italienverehrung als Italienverachtung - Hans Sebald Behams „Jungbrunnen“ von 1536 und die italiensche Kunst der Renaissance.
  • Studienstätte Schloss Nöthnitz: Rembrandts Antikenrezeption.
  • TU Dresden: Das Kino schlägt die Augen auf - Zur Poetik des Filmvorspanns.
  • Uni Kassel: „Een antieckse Laechon“. Ein Beitrag zu Rembrandts ironischer Antikenrezeption.
  • IMPRS, Göttingen: Ironie statt Pathos: Eine neue Deutung von Rembrandts „Nachtwache“.
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister: Ironie statt Pathos: Eine neue Deutung von Rembrandts „Nachtwache“.
  • Folkwang Museum Essen: Rembrandts gemalte Kunsttheorie.
  • Kunsthistorisches Institut, Florenz: „Sparare senza bersaglio” - Note sulla teoria artistica nella “Guardia di notte” di Rembrandt.
  • Gemäldegalerie /SMPK Berlin: Imitatio oder dissimulatio? Rembrandts Stellung zur Antike.
  • Princeton University: “Shooting without a target”. Rembrandt and pictorial wit.
  • Universität Münster, SFB 496, Rembrandts „Nachtwache“, Universität Würzburg: Rembrandts Stellung zur Antike.
  • Universität Heidelberg: Rembrandts „Nachtwache“. Bemerkungen zu seiner ironischen Kunsttheorie.
  • Bibliotheca Hertziana, Rom: Caravaggio als Maler des modernen Lebens. Anmerkungen zu Michelangelo Merisis „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • Kunsthistorisches Institut, Florenz: Caravaggio als Maler des modernen Lebens. Anmerkungen zu Michelangelo Merisis „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • La Sapienza, Roma I: „Sparare senza bersaglio” - Note sulla teoria artistica nella “Guardia di notte” di Rembrandt.
  • FU Berlin: Caravaggio als Maler des modernen Lebens. Anmerkungen zu Michelangelo Merisis „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • Université de Fribourg: Dürers Laokoon, Luhers Silene – Überlegungen zur Antikenrezeption in der Reformationszeit.
  • Bauhausuniversität Weimar: Das „Schweigen der Lämmer“ als Rede der Bilder.
  • LMU München: Der malende Sokrates. Reflexionen des „Neuen“ in der Kunst des Hendrick Golitzius’.
  • Bibliotheca Hertziana, Rom: Lubitsch’s Laughter. Überlegungen zur Filmpoetik Ernst Lubitschs.
  • Studienstätte Schloss Nöthnitz: Der Judaskuss der Malerei – Pieter Bruegels „Aufstieg zum Kalvarienberg“ im Kunsthistorischen Museum zu Wien.
  • TU Dresden: Caravaggio als Maler des modernen Lebens. Anmerkungen zu Michelangelo Merisis „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • Kunsthistorisches Institut der Uni Wien: Caravaggio als Maler des modernen Lebens. Anmerkungen zu Michelangelo Merisis „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • SFB, Transformationen der Antike, Humboldt-Universität: Rembrandts „Nachtwache“. Bemerkungen zu seiner ironischen Kunsttheorie.
  • Institut für Kunstgeschichte, Uni Leipzig: Rembrandts „Nachtwache“. Bemerkungen zu seiner ironischen Kunsttheorie.
  • Kunsthistorisches Institut der Uni Bamberg: Caravaggio als Maler des modernen Lebens. Anmerkungen zu Michelangelo Merisis „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden: „Das Kino schlägt die Augen auf“ – Überlegungen zu Form und Funktion des Filmvorspanns.
  • Uni Siegen: „Antigisch Art“ – Überlegungen zur zweiten Venedigreise.
  • Uni Basel: „Das Kino schlägt die Augen auf“ – Überlegungen zu Form und Funktion des Filmvorspanns.
  • IKKM, Weimar: Caravaggio als Maler des modernen Lebens. Anmerkungen zu Michelangelo Merisis „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • Uni Bonn: Rembrandts „Nachtwache“. Bemerkungen zu Rembrandts ironischer Kunsttheorie.
  • VLAC, Brüssel: Picturing Erasmus.
  • Eikones, Basel: Caravaggio als Maler des modernen Lebens. Anmerkungen zu Michelangelo Merisis „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • IKKM, Weimar: Zeit und Zeitlichkeit in der Malerei Caravaggios.
  • Humboldt-Universität zu Berlin, Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung: Der sokratische Künstler. Überlegungen zu Caravaggios „Junge von einer Eidechse gebissen“.
  • HKFZ, Uni Trier: Babelsberg Babylon. Überlegungen zu Fritz Langs „Metropolis“.
  • Ausstellungseröffnung im Dürerhaus/Nürnberg: Die gottlosen Maler von Nürnberg. Druckgrafik der Behambrüder.
  • Uni Marburg, Medienwissenschaft: Babelsberg/Babylon. Überlegungen zu Fritz Langs „Metropolis“.
  • Freunde des Kupferstichkabinetts/SKD/Dresden: Das subversive Bild- Holbein, Dürer, Beham.
  • Neue Meister/SKD/Dresden: Fritz Langs „M“ und die Neue Sachlichkeit.
  • Ringvorlesung “Alte Meister”, SKD, Dresden: Unedle Schmerzen und edle Betrüger. Gerrit van Honthorsts “Zahnreißer” in neuer Deutung.
  • HFBK, Hamburg: Hure Babelsberg Babylon.
  • Sculola Normale Superiore, Pisa: Caravaggio come pittore della Modernità. Alcune osservazioni sul “Ragazzo morso da un ramarro”.
  • University of Texas, Austin: “The Socratic Artist: Rethinking Rembrandt’s Nightwatch”.
  • Museum der bildenden Künste, Leipzig: Bildironie bei Rembrandt.
  • Wallraf-Richartz-Museum, Köln: Die Masken der Schönheit. Überlegungen zur Bildkunst von Hendrick Goltzius.
  • Johns Hopkins University, Baltimore: The Socratic Artist: Rethinking Rembrandt’s Nightwatch.
  • Bibliotheca Hertziana, Rom: Unedle Schmerzen und edle Betrüger. Gerrit van Honthorsts “Zahnreißer” in neuer Deutung.
  • Uni Halle: Babelsberg/Babylon. Überlegungen zu Fritz Langs „Metropolis“.
  • Uni Freiburg: Von Kirchen, Ketzern und anderen Blindenfüher – Pieter Bruegels „Blindensturz“ in neuer Deutung.
  • Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg: „Antigisch Art“ – Überlegungen zu Dürers Antikenrezeption.
  • KHI/ Florenz: Unedle Schmerzen und edle Betrüger. Gerrit van Honthorsts “Zahnreißer” in neuer Deutung.
  • Uni Trier:: „Jonathan Demmes 'Schweigen der Lämmer' und seine surrealistischen Ursprünge“.
  • Uni Konstanz: Babelsberg/Babylon. Überlegungen zu Fritz Langs „Metropolis“.
  • Uni Tier, HKFZ: Rembrandts „Nachtwache“ in neuer Deutung.
  • TU Dresden, SLUB: „Ein Staunen, das schon Erschrecken wäre“ - Michelangelos ikonographisches Programm der Sixtinischen Kapelle.
  • Humboldt Universität, Berlin: Dürers Bauern. Zur ästhetischen Subversion.
  • LMU München: „Ein Staunen, das schon Erschrecken wäre“ - Michelangelos ikonographisches Programm der Sixtinischen Kapelle.
  • Uni Duisburg/ Essen: Einführung in die klassische Ikonographie.
  • Uni Freiburg: Der Künstler als Führer – Überlegungen zur Nationalisierung des Rembrandtbildes.
  • Niki, Firenze: Reflections on Pieter Bruegel’s “Fall of the Blind”.
  • SKD, Dresden: Von Korbträgern und Vogeldieben. Pieter Bruegels d. Ä. Zeichnung “Die Imker” als Allegorie der Gottessuche.
  • Uni Freiburg: Der Vampir als Volksfeind. F. W. Murnaus “Nosferatu”.
  • Uni Siegen: Babelsberg/Babylon. Überlegungen zu Fritz Langs „Metropolis“.
  • Uni Halle: Von Kirchen, Ketzern und anderen Blindenfüher – Pieter Bruegels „Blindensturz“ in neuer Deutung.
  • Kunstsammlungen Chemnitz: Von Kirchen, Ketzern und anderen Blindenfüher – Pieter Bruegels „Blindensturz“ in neuer Deutung.
  • Kunstsammlungen Chemnitz: „Ihr müsst allen Bildern den Abschied geben.“ - Pieter Bruegel und die Theologie Sebastian Francks.
  • Uni Frankfurt: Von Kirchen, Ketzern und anderen Blindenführer – Pieter Bruegels „Blindensturz“ in neuer Deutung.
  • HFBK, Dresden: Von den Strategien der Moderne – Gotthardt Kuehl und der deutsche Impressionismus.
  • Galerie Stihl/Waiblingen: Ein anderer Laokoon. Dürers Bauerndarstellungen.
  • Ruhrlandmuseum, Essen: Babelsberg/Babylon. Fritz Langs „Metropolis“ in neuer Deutung.
Kolloquien, Ringvorlesungen, Workshops und Studientage
  • Uni Hamburg SS 1997: Studienkurs im Warburg Haus „Kritik und Reform des religiösen Bildes in der Frühen Neuzeit“ (gem. mit Th. Hensel, L. Sickel, M. Warnke)
  • TU Dresden SS 2003: Imitatio - Formen künstlerischer Aneignung in der Frühen Neuzeit.
  • TU Dresden SS 2004: Lost Highway - Ringvorlesung zum Film noir.
  • TU Dresden SS 2004: Allgemeiner Studientag zu Pablo Picasso.
  • TU Dresden SS 2004: „Ankerwerfen in der Filmgeschichte“ – Arbeitsgespräch zur Poetik des Filmzitats.
  • TU Dresden WS 2004/05: Scary Movies – Ringvorlesung zum Horrorfilm.
  • TU Dresden WS 2004/05: Allgemeiner Studientag zu Alfred Hitchcock.
  • TU Dresden SS 2005: Allgemeiner Studientag zu Max Beckmann.
  • TU Dresden SS 2006: „Fulget Caesaris Astrum“ – Studientag zur Rudolfinischen Hofkunst in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.
  • TU Dresden WS 2006/07: Sechs Vorträge zum 75. Geburtstag von Gerhard Richter in Zusammenarbeit mit dem Gerhard Richter Archiv der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.
  • TU Dresden WS 2007/08: Back to the Future – Ringvorlesung zum Science-Fiction-Film.
  • EKG an der Bibliotheca Hertziana 2007: „Antigisch art – manière antique“.
  • TU Dresden und EPHS 2008: Collège doctoral européen „Ordres institutionels, écrit, symboles“.
  • Universität Basel und TU Dresden 2008: Workshop Ironie und Moral. Positionen und Ambivalenzen im 15. und 16. Jahrhundert.
  • TU Dresden WS 2008/09: Bildmedien. Medienbilder Symposium mit dem Gerhard Richter Archiv der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.
  • TU Dresden SS 2009: Bilder der Macht – Ringvorlesung zur nationalsozialistischen Kulturpolitik gemeinsam mit dem Hannah Arendt-Institut.
  • TU Dresden SS 2009: Talkingimages/Vortragsreihe mit dem Gerhard Richter-Archiv.
  • Museen der Stadt Nürnberg, TU Dresden 2011: Tagung „Von der Freiheit der Bilder. Spott, Kritik und Subversion in der Nürnberger Kunst der Dürerzeit“.
  • „Jetzt kommt der große Raffael“ – Ringvorlesung zu Raffaels „Sixtinischer Madonna“.
  • HKFZ Trier und TU Dresden 2012: Boors, Bagnions and Brothels. Mapping the birth of genre painting before 1550 (gem. mit Birgit Ulrike Münch).
  • Deutsches Forum für Kunstgeschichte/Paris: Die Kunstsammlung Max Liebermann. Eine (Wieder)-Annäherung (gem. mit Bärbel Hedinger).
  • KHI/Florenz: Workshop, Das subversive Bild.
  • TU Dresden WS 2013/14: Ringvorlesung Sport in Wissenschaft und Kultur.
  • TU Dresden SS 2014: Vampire, Ringvorlesung HFBK/Dresden: Startupveranstaltung FARBAKS.
Absolventinnen und Absolventen


Promovierte
Staatsexamen
Magister
Master
Bachelor

Promovierte

Dr. Drogla, Paul
Promotion 07/17
Dissertation: HUMANITY DIES SCREAMING. Die Ikonographie apokalyptischer Zombienarrative als Metastasen der Zeitgeschichte


Dr. Ende, Teresa
Promotion 06/2012
Dissertation: Sein und Werden: Paradigmatische Geschlechterentwürfe bei Wilhelm Lehmbruck

Dr. Kaschek, Bertram
Promotion 01/2009
Dissertation:

Dr. Koch, Ute Christina
Promotion 05/2010
Dissertation: "MAECENAS IN SACHSEN“ Höfische Repräsentationsmechanismen von Favoriten am Beispiel von Heinrich Graf von Brühl

Dr. Mallach, Mailena Rosa
Promotion 01/2018
Dissertation: Die traumspinnende Linie. Studien zur Bewertung von Fantasie und Linie um 1500

Dr. Richter, Mandy
Promotion 09/2014
Dissertation: Die Renaissance der Kauernden Venus. Ihr Nachleben zwischen Aktualisierung und Neumodellierung im Primo Cinquecento

Dr. Rinaldi, Stefano
Promotion 02/2015
Dissertation: Remigio Cantagallina im Kontext. Landschaftsdarstellung und Topographie in der Toscana des 17. Jahrhundert

Dr. Seiter, Wolf
Promotion 01/2015
Dissertation: Hermeneutik des Subversiven. Sebald Behams Bauerndarstellungen als Reflexionsbilder und Medien der Kritik

Dr. Tröster-Klemm, Sarah
Promotion 10/2014
Dissertation: Das investigative Bild. Ambivalenz, Oszillation und Empirie: Reflexionsebenen in der Malerei von Tim Eitel

zum Seitenanfang

Staatsexamen

Drogla, Paul
Staatsexamen 05/2015
Staatsexamensarbeit: Vom Fressen und Gefressen werden

Eisbein, Elisabeth
Staatsexamen
Staatsexamensarbeit: Kiss-Proof – Das Komische und das Tragische bei Preston Sturges

zum Seitenanfang

Magister

Andric, Verena
Magister 08/2010
Magisterarbeit: Natur und Kunst im Stanzino Francesco I. de’Medici. Fürstlicher Selbstentwurf im prometheischen Mythos und die Bezüge zur alchemistischen Kunst

Arnold, Nora
Magister 2004
Magisterarbeit: Graffiti in Dresden – Kreative Auseinandersetzung im öffentlichen Raum

Baganz, Dorothee
Magister 2004
Magisterarbeit: Bauernfeste in der deutschen Graphik. Überlegungen zu Ikonographie und Funktion von Bauerndarstellungen in der frühen Neuzeit

Böttrich, Jana
Magister 04/2011
Magisterarbeit: Die Anbetung der Könige – Einzeluntersuchung zweier Gemälde des Joos von Cleve in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden

Bothe, Miriam
Magister 2008
Magisterarbeit: „Una scultura antica bellissima di marmo“ – Paolo Veroneses Antikenrezeption am Beispiel des ‚Laokoon’

Boy, Franziska
Magister 01/2011
Magisterarbeit: Die Bauerndarstellungen in den Randzeichnungen Albrecht Dürers im Gebetsbuch Kaiser Maximilians I. Eine mögliche Kritik an der zeitgenössischen Politik?

Dämmig, Matthias
Magister 2006
Magisterarbeit: Hermann Carl Reichsgraf von Keyserlingk – Politiker, Mäzen und Sammler. Der Ankauf von 178 durch den Sächsisch Polnischen Kurfürsten – König August III. vom russischen Gesandten Keyserlingk

Dannowski, Katja
Magister 01/2011
Magisterarbeit: Weibliche Inszenierung in den photographischen Selbstporträts von Else Seifert

Ende, Teresa
Magister 2007
Magisterarbeit: „Une présence d’absence“ Eine Untersuchung von Wilhelm Lehmbrucks Pariser Werkphase unter besonderer Berücksichtigung der großformatigen Plastiken Stehende, Knieende und Sinnende

Fischer, Marcel
Magister 02/2012
Magisterarbeit: Jeff Wall und seine Bezüge zur Kunstgeschichte

Fleischer, Simone
Magister 2008
Magisterarbeit: Filmplakate der deutschen Stummfilmzeit

Gedlich, Dirk
Magister 2005
Magisterarbeit: Die Landschaftszeichnung im Prozess ästhetischer und wissenschaftlicher Naturaneignung bei Carl Gustav Carus

Gödecke, Jörg
Magister 2006
Magisterarbeit: Die Signaturen Pieter Bruegel des Älteren. – Form, Funktion, Besonderheiten

Görlich, Denise
Magister 01/2010
Magisterarbeit: Tim Eitel – Eine Malerei zwischen Abstraktion und Figuration

Gräfe, Nicole
Magister 11/2012
Magisterarbeit: Caravaggios Malerei zwischen ut pictura poesis und ut pictura theatrum am Beispiel seines Gemäldes Die Opferung des Isaak

Herr, Katrin
Magister 2008
Magisterarbeit: Kunstrezeption in Stanley Kubricks Film „Eyes Wide Shut“

Klingebeil, Josephine
Magister 07/2010
Magisterarbeit: QVE . SVNT . DIE . DEO Gebt dem Kaiser … und gebt Gott … Zwei Seiten einer Medaille Tizians „Zingsgroschen“ für Alfonso d’Este

Küster, Kerstin
Magister 02/2009
Magisterarbeit: Die Bedeutung der Grisaille im Werk Pieter Bruegels d. Ä.

Lang-Gliniorz, Christiane
Magister 06/2010
Magisterarbeit: Studien zum Werk von Jeff Wall

Lehmann, Steffi
Magister 02/2011
Magisterarbeit: Michelangelos Statuen der „Vita activa“ und der „Vita contemplativa“ am Juliusgrabmal in San Pietro in Vincoli

Magister, Susanne
Magister 06/2010
Magisterarbeit: Das Bild der Ehe in Kunst und Literatur der Frühen Neuzeit

Matthei, Doreen
Magister 06/2010
Magisterarbeit: Bewegtes Hell-Dunkel – Rembrandt von Rijns Darstellung in den Verfilmungen von Alexander Korda, Hans Steinhoff und Charles Matton

Mallach, Mailena
Magister 01/2011
Magisterarbeit: Das „Meermädchen“ von Albrecht Dürer. Ein Blick auf das Leuchterweibchen

Mentzel, Jan-David
Magister 11/2011
Magisterarbeit: Sebald Behams „Jungbrunnen“ von 1531

Müller, Walter Amos
Magister 2008
Magisterarbeit: Der Filmvorspann Kyle Coopers. Ästhetische, technische und inhaltliche Analysen

Müssig, Cornelia
Magister 2007
Magisterarbeit: Studien zu den Portraitzeichnungen ‚Lagneaus’ – Ikonographie, Formanalyse, Zuschreibungsfragen

Oevermann, Felix
Magister 01/2012
Magisterarbeit: Scheißende Bauern und Prügelnde Ritter – Neidhartdarstellungen des späten Mittelalters

Pawella, Frank
Magister 2005
Magisterarbeit: Lichtgestalt und tragischer Held – Eine ikonographische Untersuchung zum Popstar im Musikfilm

Pietschmann, Felix
Magister 12/2012
Magisterarbeit: Rocca – Palazzo – Tempio. Die Villa des Kardinal Alessandro Farnese (1520 – 1589) in Caprarola. Versuch einer Deutung der Architektur und der Fresken des Piano nobile als ideologisches Bekenntnis des Auftraggebers

Rhan, Felicitas
Magister 10/2011
Magisterarbeit: Der Frauen neue Kleider – Heinrich Heidersbergers Fotografie-Serie „Kleid aus Licht“ im Kontext von Aktfotografie und Publizistik der 1940er und 50er Jahre

Richter, Mandy
Magister 2008
Magisterarbeit: „servirsi delle buone cose altrui destramente“ – Der spalliera-Zyklus des Giovanmaria Benintendi von Bacchiacca, Franciabigio und Pontormo unter dem Aspekt der „imitatio“

Rieber, Veit
Magister 01/2011
Magisterarbeit: Die Ikonographie der „Schubkarrengruppe“ des Christoph Lindenberger unter Berücksichtigung der druckgraphischen Vorlagen

Rink, Annabell
Magister 05/2011
Magisterarbeit: Das Reiterstandbild König Johanns (1854-1873). Ein Denkmal für Sachsen

Schellenberg, Alexandra
Magister 01/2011
Magisterarbeit: Die „Apokalypse“ Albrecht Dürers

Schmidt, Cosima
Magister 2008
Magisterarbeit: Untersuchung der Atmosphäre der Beunruhigung, Verunsicherung und Angst im Paranoia-Thriller der 70er Jahre am Beispiel von Alan J. Pakulas KLUTE (1971)

Schmidt, Frank
Magister 05/2010
Magisterarbeit: Die Bedeutung Adriaen Brouwers für die niederländische Genremalerei des 17. Jahrhunderts

Tauscher, Sabine
Magister 07/2011
Magisterarbeit: Werkverzeichnis Karl-Heinz Adler Dresden

Völlger, Liane
Magister 08/2009
Magisterarbeit: Silenische Wahrheiten. Studien zur Emblematik von Jacob Gates

Wichelhaus, Daniel von
Magister 2008
Magisterarbeit: Eberhard Havekost

Wöhlke, Bärbel
Magister 2008
Magisterarbeit: Staging the Urban: Darstellungen des städtischen Lebens in den Arbeiten der Philadelphia Four, 1900 - 1908

Wohlfahrt, Kristin
Magister 2007
Magisterarbeit: Paolo Veroneses „Gastmahl im Hause des Levi“ – Ein Beispiel der künstlerischen Freiheit in der Auseinandersetzung mit dem Tridentinischen Bilderdekret

Wolfrum, Wilfried
Magister 2007
Magisterarbeit: Still Sublime. Transzendenz im Werk von Edward Hopper

Wolschina, Juliane
Magister 12/2009
Magisterarbeit: Caravaggios „Die Falschspieler“

Ziefer, Anka
Magister 2004
Magisterarbeit: Die Venezianische Druckgraphik des 16. Jahrhunderts aus dem Kupferstich-Kabinett Dresden

Ziener, Christoph
Magister 06/2010
Magisterarbeit: Stumm im Tonfilm. Überlegungen zur Filmpoetik bei Robert Siodmak

zum Seitenanfang

Master

Baeseler, Mandy
Master 12/2016
Masterarbeit: Das Diana-Motiv aus den Metamorphosen des Ovid in der barocken Malerei und die Umsetzung durch Johann Melchior Dinglinger und Balthasar Permoser in der Prunkschale Das Bad der Diana


Berg, Corinna
Master 08/2014
Masterarbeit: Geschlechtermasken. Identität und Geschlecht im fotografischen Selbstportrait des Surrealismus – am Beispiel Claude Cahuns

Bretz, Janice
Master 11/2014
Masterarbeit: medien. Macht. Motive. Die Identität der Motive bei Gerhard Richter und Andy Warhol

Bühring, Stephanie
Master 11/2011
Masterarbeit: Wolfgang Mattheuer – Malerei zwischen Hoffnung und Zweifel

Cagol, Eleonora
Master 02/2015
Masterarbeit: Kunst an der Grenze – Zwei Flügelaltäre von Jörg Arzt und seiner Werkstatt: stilistische sowie ikonografische Analyse, Vergleiche und Zuschreibungen

Denner, Juliane
Master 02/2014
Masterarbeit: Glaube, Laster und Wirklichkeit. Frans Hogenbergs Sprichwortgrafiken im Vergleich mit Gemälden Pieter Bruegels d. Ä. und Hieronymus Boschs

Dietrich, Linda
Master 07/2013
Masterarbeit: Das Motiv der verkehrten Welt. Die großen Fische fressen die kleinen von Pieter Bruegel d. Ä.

Eichhorn, Anja
Master 12/2011
Masterarbeit: „Living in a Combat Zone“ – Lustmorddarstellungen in der Kunst der Weimarer Republik als Ausdruck einer gesellschaftspolitischen Krisenerfahrung

Franck, Stephan
Master 08/2013
Masterarbeit: Das fotografische Erbe Vivian Maiers

Franke, Stefanie
Master 08/2016
Masterarbeit: Die Verdichtung der Zeit. Studien zu Rembrandts christlicher Ikonographie anhand der Radierungen Adam und Eva (1638) und Abrahams Opfer (1655)


Gatomski, Juliane
Master 03/2013
Masterarbeit: Das Emmaus-Mahl von Jan Steen. Erasmisches Gedankengut als Anleitung zur Frömmigkeit

Gerlach, Annett
Master 05/2013
Masterarbeit: Jenseits von Gut und Böse. Jakobus d. Ä. und Hermogenes. Untersuchungen zu zwei Grafiken Pieter Bruegels d. Ä.

Groch, Carolin
Master 01/2017
Masterarbeit: Bezüge des Selbst zur Dingwelt – Die Selbstidentifikation in den nichtfiguralen Selbstdarstellungen Vencent van Goghs


Hartwich, Maximilian
Master 08/17
Masterarbeit: Synthese des Schreckens - Die Gewaltdarstellungen im Oeuvre Jusepe de Riberas


Hauptmann, Annegret
Master 08/2014
Masterarbeit: Eine Frage der Haltung – Zur Nachkriegsmoderne in Europa am Beispiel des Designs skandinavischer Länder und des Designs der DDR

Hecht, Lisa
Master 06/2014
Masterarbeit: Memory and Desire – Die Lysistrata-Illustrationen von Aubrey Beardsley

Heilbronner, Adrienne
Master 10/2017
Masterarbeit: Wechselspiel von Bild und Ton im Film. Zur Bedeutung  von Filmmusik als narratives und visuelles Element.

Heinke, Ralf Heiner
Master 04/2015
Masterarbeit: Institutionalisierte Avantgarde? Das Werk der Bildhauerin Edna Manley

Heinze, Nicole
Master 02/2016
Masterarbeit: Roman Polanskis Film „Der Tod und das Mädchen“ – Eine kunsthistorische Untersuchung

Heymann, Tina
Master 10/2017
Masterarbeit: DIE MENSCHLICHE FIGUR IM WANDEL - Die malerische Entwicklung von Ken Currie

Hornauer, Johanna
Master 10/2016
Masterarbeit: Parodies lost? Über das Phänomen der Parodie in der Kunst des 20. Jahrhunderts am Beispiel ausgewählter Werke von Giorgio de Chirico, René Magritte und Sigmar Polke

Johne, Theo
Master 05/2018
Masterarbeit: Eisensteins ‚Alexander Newski‘ und dessen Einfluss auf den
osteuropäischen Historienfilm


Kaden, Benita
Master 11/2015
Masterarbeit: Das Mädchen mit dem Perlenohrring – der Film von Peter Webber. „Eine Beziehung zwischen Traum und Wirklichkeit.“


Klimaschewski, Luisa
Master 12/2014
Masterarbeit: Joseph Friedrich zu Racknitz’ , Darstellung und Geschichte des Geschmacks der vorzüglichsten Völker in Beziehung auf die innere Auszierung der Zimmer und auf die Baukunst (1796-1799) …

Koch, Angelika
Master 06/2011
Masterarbeit: Die Bergwerksbilder von Herri met de Bles

Koch, Maria
Master 12/2014
Masterarbeit: Das monströs Weibliche in Judithdarstellungen am Beispiel von Gustav Klimts Judith I

Kohlick, Anne
Master 05/2013
Masterarbeit: Zwischen himmlischer und irdischer Liebe – Parmigianinos „Madonna della Rosa“

Krause, Anne-Ailine
Master 08/2016
Masterarbeit: A.I. – Die Darstellung künstlicher Intelligenz im Hollywoodfilmen am Beispiel von „Ex Machina“ (2015)

Kunz, Tobias
Master 12/2017
Masterarbeit: In Szene gesetzt – Zur Verwendung von Kunstwerken in Filmen


Linke, Stefanie
Master 08/2014
Masterarbeit: Die Reproduktion der Reproduktion – Das Illusionsbedürfnis der amerikanischen Fotorealisten

Minatti, Anja Fee
Master 03/2016
Masterarbeit: Ungleiche Paare der Kunst um die Wende vom 15. Zum 16. Jahrhundert. Geschlechterkonstruktion durch Gegensätze


Nölck, Lena
Master 04/2013
Masterarbeit: Menschen des 21. Jahrhunderts – Zur Rezeption der Fotografien August Sanders

Olhöft, Katrin
Master 12/2011
Masterarbeit: Schöpfung und Reproduktion – Die neue Fotografie von Lucia Moholy am Bauhaus

Peinelt, Sabine
Master 07/2013
Masterarbeit: Vom Suchen und Finden der Natur. Die Sammlung des Kunsthändlers Carl Christian Heinrich Rost und das Sammeln von Landschaftszeichnungen am Ende des 18. Jahrhunderts

Pfost, Anne
Master 06/2014
Masterarbeit: Charles de Solier, Sieur de Morette. Das Gemälde von Hans Holbein dem Jüngeren

Pistorius, Nelly
Master 08/2016
Masterarbeit: Saul Leiters Farbfotografien – VIEW OF A COLORFUL WORLD –

Rak, Aleksandra
Master 10/2017
Masterarbeit: Alesso Baldovinetti e l’eternità della pittura. Rolle der Mosaiken in dem Paragone des Quattrocento

Rosenbohm, Johannes
Master 11/2017
Masterarbeit:
Die Welt erklärt in 116 Bildern. Die visuellen Inhalte der Voyager-Golden Record

Rosenkranz, Benjamin
Master 07/2012
Masterarbeit: Ironie und Subversion in den Fotografien Sibylle Bergemanns von 1975 bis 1989

Schmidt, Anke
Master 01/2012
Masterarbeit: Individualität oder Typus. Studien zu den Stifterbildnissen von Hans Memling

Schütze, Kathrin
Master 08/2014
Masterarbeit: Antoni Gaudi – Eine Untersuchung zur Entwurfsmethodik

Schwarzenberger, Nina
Master 05/2017

Masterarbeit: Dispositive der Rauminstallation

Seiter, Wolf
Master 12/2010
Masterarbeit: Sebald Behams „Bauernfest“ von 1535: Ein Bildwerk frühneuzeitlicher Subversion?

Steinbach, Nora
Master 11/2011
Masterarbeit: David und Goliath: Über Gewaltdarstellungen im Werk des Michelangelo Merisi da Caravaggio

Steuer, Désirée
Master 06/2017
Masterarbeit: Studien zur Modefotografie des 20. Jahrhunderts. Erwin Blumenfeld, Irving Penn und Helmut Newton


Thomas, Nadine
Master 12/2014
Masterarbeit: Lucas Cranach der Ältere: Der Jungbrunnen – Eine Interpretation

Tuschka, Alexandra
Master 11/2012
Masterarbeit: Die Genremalerei von Lucas van Leyden

Urban, Heidi
Master 12/2014
Masterarbeit: Propagandaproduktion in der Werkstatt Lucas Cranachs des Älteren – Vervielfältigungstechniken und Werksprozess-optimierung

Williams, Irina
Master 11/2015
Masterarbeit: Erasmus Schröters BUNKER-Serie – Fotografierte Farb- und Lichtinszenierung zwischen Verklärung und Banalisierung monumentaler Architektur


Wippich, Manuela
Master 01/2013
Masterarbeit: Studien und Skizzen im Werk von Christian Friedrich Gille

Wollner, Maxi
Master 09/2015
Masterarbeit: Qui suis-je?. Konstruktion und Dekonstruktion von Identität in Xavier Dolans Tom à la ferme (2013)

zum Seitenanfang

Bachelor

Andermann, Lisa
Bachelor 08/2012
Bachelorarbeit: Die Erotisierung der Heiligen Magdalena am Beispiel von Tizians „Maria Magdalena“ aus dem Palazzo Pitti in Florenz

Baldow, Anne-Susann
Bachelor 08/2011
Bachelorarbeit: „Die Fünf Sinne“ von Georg Pencz – Zwischen Tradition und Innovation

Berg, Corinna
Bachelor 03/2011
Bachelorarbeit: Gustav Klimt und die Ästethik der Frau – Facetten der Weiblichkeit

Bergemann, Christina
Bachelor 07/2017

Bachelorarbeit: Le bellezze dell’animo. Genrehafte Motive im Frühwerk Sofonisba Anguissolas

Berger, Henriette
Bachelor 08/2011
Bachelorarbeit: Christian Borcherts Künstlerporträts – Die Geschichte einer Serie

Bettle, Johanna
Bachelor 10/2016
Bachelorarbeit: Cecil Beaton und Jackson Pollock. Zum Verhältnis von Avantgarde und Mode

Bohnert, Julia
Bachelor 05/2015
Bachelorarbeit: Darstellung der weiblichen Schönheit in Sandro Botticellis „Die Geburt der Venus“

Bonke, Marlen
Bachelor 10/2009
Bachelorarbeit: Daniel Richter

Brandt, Franziska
Bachelor 03/2016
Bachelorarbeit: Soo de Oude songen, s pypen de jungen

Bühring, Stephanie
Bachelor 10/2009
Bachelorarbeit: Gerhard Richters Landschaftsmalerei

Czimmernings, Romy
Bachelor 11/2013
Bachelorarbeit: Die Hochzeit von Mopsus und Nisa und Die Maskerade von Urson und Valentin – Szenen zweiter Fastnachtsspiele nach Pieter Bruegel d. Ä.

Denner, Juliane
Bachelor 09/2011
Bachelorarbeit: Unter falschem Namen. Girolamo Mazzola-Bedolis „Maria mit dem Kind und Heiligen“ im Vergleich mit zwei Gemälden Parmigianinos unter Berücksichtigung von Giovanni Morellis Zuschreibung

Doronycheva, Larysa
Bachelor 11/2015
Bachelorarbeit: Die Bilderzählung im frühneuzeitlichen florentinischen Andachtsbild. Fra Filippo Lippi Madonna mit dem Kind und zwei Engel

Erber, Sandra
Bachelor 10/2011
Bachelorarbeit: Rausch und Reflektion. Die Bedeutung der Oberflächeninszenierung in Danny Boyles „Trainspotting“

Fahle, Julia
Bachelor 11/2009
Bachelorarbeit: Die Erlösung vom Leiden durch die Kunst

Fauzi, Cristina
Bachelor 02/2014
Bachelorarbeit: Die Madonna e san Giovannino Darstellung eines rätselhaften fliegenden Objektes

Franck, Stephan
Bachelor 10/2010
Bachelorarbeit: Plattencover als ikonographisches Gedächtnis der Popkultur, am Fallbeispiel des Sticky Fingers Albums der Rolling Stones von 1971

Franke, Stefanie
Bachelor 03/2013
Bachelorarbeit: Girolamo da Carpi, Gelegenheit und Reue, 1541 – Ein ikonographischer Vergleich

Fröde, Marie Kerstin
Bachelor 02/2016
Bachelorarbeit: Tod Brownings „Dracula“ – Ein Vergleich von Film und Roman


Gabriel Geffert
Bachelor 08/2016
Bachelorarbeit: Von Herren und Knechten. Subjekttheoretische Überlegungen zu Rainer Werner Fassbinders „Welt am Draht“

Gerlach, Annett
Bachelor 10/2010
Bachelorarbeit: Das künstlerische Baukastenprinzip quentin Massy’ exemplifiziert am Brüsseler Annenaltar – Werkmonographie mit besonderem Schwerpunkt auf Quellenanalyse

Gerling, Johanna
Bachelor 01/2018
Bachelorarbeit: Henryk Tomaszewski. Meister der Polnischen Plakatschule


Gork, Simone
Master 01/2010
Masterarbeit: Zwischen Disneyland und Krisenherd

Gottschalk, Claudia
Master 10/2009
Masterarbeit: Stanley Spencer

Haag, Olesja
Bachelor 04/2015
Bachelorarbeit: Sport und Bewegung in den Fotografien Alexander M. Rodtschenkos

Hack, Stephanie
Bachelor 08/2017
Bachelorarbeit: Richard Avedon – Mehr als nur ein Modefotograf. Zu seiner ikonischen Rolle in der amerikanischen Fotografie


Hartwich, Maximilian
Bachelor 06/2014
Bachelorarbeit: Werner Tübke – Ein magischer oder sozialistischer Realist?

Haufe, Annegret
Bachelor 05/2017
Bachelorarbeit: In Memory of the Late Mr. and Mrs. Comfort, a fable (1995) – Richard Avedons ironische Betrachtung von Mode, Gesellschaft und Tod

Heilbronner, Adrienne
Bachelor 09/2014
Bachelorarbeit: „Der Tod des Germanicus“ von Nicolas Poussin. Eine Werkanalyse

Heimann, Lydia
Bachelor 09/2011
Bachelorarbeit: David Oistrach – ein Arbeitsportrait. Ein Bildband von Evelyn Richter

Heinke, Heiner
Bachelor 11/2012
Bachelorarbeit: Dem Künstler begegnen. Untersuchungen zu Jacques Rivettes Film „La Belle Noiseuse“

Heller, Tina
Bachelor 09/2011
Bachelorarbeit: „Die Versammlung der olympischen Götter“ – Werkanalyse und der Zusammenhang des Gemäldes mit Peter Paul Rubens’ Aufenthalt in Mantua

Herrig, Carolin
Bachelor 04/2014
Bachelorarbeit: Caravaggios Narziss – Ein Vergleich der Forschungsansätze

Heßling, Theresa
Bachelor 08/2011
Bachelorarbeit: Sex und Zynismus – Die Bildwelt des Urs Graf am Beispiel der Zeichnung Lagerdirne und Erhängter von 1525

Heuser, Sebastian
Bachelor 06/2014
Bachelorarbeit: Das Gemälde „Die Wachstube“ von Nicolas Tournier in der Nachfolge der „Manier Manfredi“

Hinz, Nadia
Bachelor 09/2011
Bachelorarbeit: Sehen und gesehen werden. Zur Bedeutung des Blickes als Gestaltungsprinzip bei Alfons Maria Mucha

Hoffmann, Ulla
Bachelor 05/2015
Bachelorarbeit: Reue – Buße – Hoffnung Zu den Wandreliefs in der Schlosskapelle Hubertusburg

Hühne, Annemarie
Bachelor 08/2014
Bachelorarbeit: Sehen, Beobachten und Denken – Betrachtung der Arbeitsweise August Sanders anhand ausgewählter Beispiele seines Hauptwerkes Menschen des 20. Jahrhunderts

Imhof, Nadine
Bachelor 04/2015
Bachelorarbeit: Zitrusfrüchte und Austern in der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts

Jähnisch, Annmarie
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: Eine Gegenüberstellung der verschiedenen Interpretationen zum Gemälde „Erasmus von Rotterdam mit dem Renaissance-Pilaster“ von Hans Holbein dem Jüngeren. – Unter besonderer Berücksichtigung der Sirenendarstellung auf dem Pilaster und der Orientierung an Darstellungen des Heiligen Hieronymus

Jahnke, Lisa
Bachelor 03/2015
Bachelorarbeit: Das Flatiron-Gebäude als Motiv im Piktorialismus an Arbeiten von Edward Steichen, Alfred Stieglitz und Alvin Langdon Coburn

Jung, Amelie
Bachelor 10/2010
Bachelorarbeit: Charlotte Let Us Now Praise Famous Men. Zum Verhältnis von Sprache und Bild im Fotobuch von James Agee und Walker Evans

Jung, Johannes
Bachelor 01/2012
Bachelorarbeit: Bild im Bild – Überlegungen zur Bildpoetik Evelyn Richters 01/2012 Scherschak, Christoph Ware Kunst – eine marktzentrierte Begriffsanalyse

Kaden, Benita
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: Höroldt-Chinoiserien und ostasiatische Vorbilder der Meißner Porzellanmalerei

Kaden, Sandra
Bachelor 09/2011
Bachelorarbeit: In der einen Hand eine Waage und das Jüngste Gericht im Nacken. Vermeer und das Bild-im-Bild

Kaselowski, Adina
Bachelor 01/2018
Bachelorarbeit: Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster von Johannes Vermeer. Die druckgraphische Reproduktion

Kayser, Florian
Bachelor 11/2012
Bachelorarbeit: Die Darstellung des hl. Christophorus von Heinrich Vogtherr d. Jüngeren

Kern, Hannah
Bachelor 08/2014
Bachelorarbeit: Der Berliner Jungbrunnen von Lucas Cranach d. Ä.

Kircher Anna-Helena
Bachelor 10/2013
Bachelorarbeit: Im Vergleich die Frauenkirche in Dresden mit der Kollegienkirche in Salzburg

Klehr, Silvia
Bachelor 08/2012
Bachelorarbeit: Kunst im KZ am Beispiel Herbert Sandberg

Klysch, Lucie
Bachelor 03/2017
Bachelorarbeit: Sinnlich, wild und ungewöhnlich – Der Siegreiche Amor von Michelangelo Merisi da Caravaggio. Eine homoerotische Allegorie?


Köppert, Nina
Bachelor 11/2015
Bachelorarbeit: Eklektizismus des Luxus. Betrachtungen zu Tamara de Lempickas „Porträt Madame Boucard“


Köthnig, Johanna
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: Edvard Munch. Selbstbildnisse in Malerei und Fotografie

Kohlick, Anne
Bachelor 10/2010
Bachelorarbeit: Über Umwege zum Mittelpunkt – “Pans Labyrinth” in der Tradition antiklassischer Kunst

Kontny, Susanne
Bachelor 08/2017
Bachelorarbeit: Ulrich Seidl: Paradies Liebe, Glaube, Hoffnung - Filmische Tableaus und ihr Anspruch realistischer Fiktion

Kruppert, Rebecca
Bachelor 09/2013
Bachelorarbeit: Sturzmotiv und Zeitlichkeit in der Serie der Schiffe von Pieter Bruegel d. Ä.

Kunz, Tobias
Bachelor 08/2012
Bachelorarbeit: The medium ist the message – Sozialkritische Elemente in Banksys Straßenkunst

Larroque, Alice
Bachelor 11/2012
Bachelorarbeit: Das Großstadt Triptychon von Otto Dix – Eine analytische Darstellung

Linke, Stefanie
Bachelor 08/2011
Bachelorarbeit: Heldin oder Racheengel – Interpretationen der Judith-Darstellungen in der italienischen Malerei des Barock

Lorenz, Michelle
Bachelor 08/2011
Bachelorarbeit: Spaltung, Dopplung und Einheit. Das Spiegelmotiv im psychologischen Kriminalfilm

Lottermoser, Martin
Bachelor 04/2018
Bachelorarbeit: "una grande, e straordinaria maraviglia dell'Arte" - Zu Paolo Veroneses "Die Hochzeit zu Kana" in der Dresdner Gemäldegalerie

Mager, Mirjam
Bachelor 04/2017
Bachelorarbeit: Der Film und das Foto – Untersuchungen zu La Jetée von Chris Marker

Manz, Annabell
Bachelor 09/2011
Bachelorarbeit: La lumière dans le noir. Studien zur Spätphase Pierre Soulages

Meier, Ann-Kathrin
Bachelor 05/2012
Bachelorarbeit: Das Motiv der Schwangeren in der Malerie der Neuen Sachlichkeit am Beispiel der Gemälde Schwangeres Proletariermädchen von Wilhelm Lachnit und Schwangere (Halbakt) von Otto Dix

Milasin, Olga
Bachelor 02/2016
Bachelorarbeit: Wassili Perow. Der bedeutendste russische Künstler des kritischen Realismus der 1860er Jahre


Monroy Moreno, Isabel
Bachelor 07/2016
Bachelorarbeit: Das Museum von Morgen – Neue Medien in der Kunstvermittlung

Müller, Jana
Bachelor 10/2009
Bachelorarbeit: Künstlerbewegung „Peredwischniki“

Müller, Tina
Bachelor 09/2013
Bachelorarbeit: Der Weg zum neuen Geschlecht im Bild der Pop Art

Müller, Ulrike
Bachelor 08/2011
Bachelorarbeit: Zwei Paradieslandschaften von Jan Brueghel dem Jüngeren und seiner Werkstatt

Much, Antonia
Bachelor 09/2012
Bachelorarbeit: Der Zyklus „Ein Weberaufstand“ von Käthe Kollwitz. Zum ursprünglichen Schlussblatt „Aus vielen Wunden blutest Du, o Volk“

Nachbar, Tom
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: „Wer die Nachtigall stört“ – Wie schafft es der Film die Menschen so zu berühren?

Oebel, Emilia
Bachelor 08/2011
Bachelorarbeit: Eine caravaggeske Musikantendarstellung nach Gerrit van Honthorst

Olhöft, Katrin
Bachelor 10/2009
Bachelorarbeit: Raum, Zeit und Licht in den Fotografien Candida Höfers

Ott, Luise
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: Caravaggios Amore Vincitore

Otto, Helena
Bachelor 06/2010
Bachelorarbeit: Mensch täusche dich nicht! Ein Einblick in das Werk Carsten Höllers

Panzert, Alexandra
Bachelor 10/2009
Bachelorarbeit: Delacroix

Päßler, Josephine
Bachelor 03/2014
Bachelorarbeit: Der Silberstift bei Otto Dix – Eine Auseinandersetzung mit Dixs Verwendung der altmeisterlichen Technik

Pech, Sabine
Bachelor 12/2013
Bachelorarbeit: Marmor für die Ewigkeit. Die Bedeutung des Grabmals Hadrian VI. in Bezug auf die neue Erscheinungsform römischer Papstgräber der Hochrenaissance

Peinelt, Sabine
Bachelor 02/2010
Bachelorarbeit: Das Kunst- und Lehrbüchlein von Hans Sebald Beham

Petersen, Ros-Christin
Bachelor 11/2014
Bachelorarbeit: „Waldeinsamkeit, die mich erfreut.“ Der Topos der Waldeinsamkeit im Verhältnis zu Friedrichs Seelenlandschaft

Pfitzner, Claudia
Bachelor 08/2011
Bachelorarbeit: Arbeiten von Erasmus Schröter im Kontext der DDR-Fotografie der Achtziger Jahre

Pistorius, Nelly
Bachelor 11/2012
Bachelorarbeit: Alvin Langdon Coburn: New York from its Pinnacles – Höhenflüge in einer pulsierenden Großstadt oder wegweisender Perspektivwechsel?

Podczeck, Laura
Bachelor 08/2012
Bachelorarbeit: Henry Moore Sein Frühwerk und der Bezug zum Surrealismus

Rak, Alexandra Teresa
Bachelor 09/2014
Bachelorarbeit: Frans Floris und die italienische Hochrenaissance. Die Nachahmungslehre des 16. Jahrhunderts

Rank, Diana
Bachelor 01/2010
Bachelorarbeit: Frauenrollen in Walt Disney-Kinotrickfilmen

Rank, Diana
Bachelor 10/2010
Bachelorarbeit: Zwei Werke von Jan Vermeer im Vergleich: „Der Liebesbrief“ (1666) und „Dame und Magd“ (1666/1667)

Rau, Antonia
Bachelor 03/2014
Bachelorarbeit: Melancholie-Darstellungen in der Neuen Sachlichkeit. Tendenzen der Rezeption von Dürers Meisterstich ‚Melencolia I’ bei Carl Grossberg und Otto Dix

Reible, Ulrike
Bachelor 09/2017
Bachelorarbeit: Studien zur Filmästhetik Fritz Langs. An den Beispielen „Der Mühle Tod“ (1921) „M – eine Stadt sucht einen Mörder“ (1931)

Richter, Peggy
Bachelor 08/2012
Bachelorarbeit: „Ein farbiges Band um eine Bombe“ Eine Analyse der religiösen Pluralität im Werk von Frida Kahlo

Ritter, Anja
Bachelor 08/2012
Bachelorarbeit: Die Jagd im Wald – in Gillis van Coninxloo’s Spätwerken – religiöser Kontext in der Waldlandschaft

Rösner, Theresa
Bachelor 08/2016
Bachelorarbeit:
"Kleider machen Leute" – Rembrandt und das Kostüm des 17. Jahrhunderts

Rothe, Stephanie
Bachelor 11/2011
Bachelorarbeit: „Ekelhaftes im Verborgenen“ Die Ästhetik des Ekels in der „Stapled Cheese (A Race)“ Ausstellung und den Verwesungsobjekten Dieter Roths

Schiebel, Falk
Bachelor 10/2009
Bachelorarbeit: Spur der Steine

Schmidt, Marie
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: Ernst Ludwig Kirchners Straßenszenen analysiert anhand seiner Gemälde „Postsdamer Platz“ und „Friedrichstraße“

Sonnenberg, Anna Lisa
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: Der Mensch im Fokus – der Kunstgegriff der Miranda July

Spaniel, Franziska
Bachelor 09/2013
Bachelorarbeit: Das Passional Christi und Antichristi als Medium reformatorischer Agitation

Steffenhagen, Anne
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: „Bevor ihr malt, mach ich das lieber“ – Die Demystifizierung des Mediums Malerei als Konstante im Werk Albert Oehlens

Tews, Jette
Bachelor 05/2010
Bachelorarbeit: Rear Window als Spiegel des modernen Zuschauers – Eine Filmanalyse unter besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses von Protagonist und Zuschauer

Wallner, Denise
Bachelor 11/2015
Bachelorarbeit: Inside Llewin Davis – Lieber erfolglos als mainstream – eine tragisch-komische Musikerballade


Wiblishauser, Marthe Liliane
Bachelor 01/2016
Bachelorarbeit: Lucas Cranach der Ältere – Judith und Holofernes


Wieczorek, Stephanie
Bachelor 12/2013
Bachelorarbeit: Correggios „Heilige Nacht“ als Emblem der Dresdner Gemäldegalerie von 1746 bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts

Wollner, Maxi Elisabeth
Bachelor 10/2012
Bachelorarbeit: Ein Meer aus Zeichen – Merkmale postmoderner Ästhetik in David Lynchs WILD AT HEART

Woltmann, Natalie
Bachelor 10/2011
Bachelorarbeit: Die Brautnacht in der Malerei. Jan S. Van Hemessens Gemälde in der Nationalgalerie Prag

Yurchenko, Asya
Bachelor 08/2017
Bachelorarbeit: "Preservation through Replication" - Replicas in the Conservation of Constructivist Sculpture

Zabel, Bettine
Bachelor 10/2009
Bachelorarbeit: Schöne Grausamkeit oder grausame Schönheit?

Zimmermann, Anna Kirsti
Bachelor 06/2017

Bachelorarbeit: Das Phänomen des Trash in John Waters Filmen

zum Seitenanfang

Zu dieser Seite

Karin Kern
Letzte Änderung: 17.05.2018