Semperoper für Studenten

Studentenkarten

Besonders für Studenten, die sich mit Musik beschäftigen, kann es nichts Schöneres geben, als die theoretischen Fakten zu einer „klingenden Musikgeschichte“ zu machen. Dass sich da ein Besuch der Semperoper anbietet, versteht sich fast von selbst.

Bild der Semperoper bei Nacht © kostenlose-fotos.eu Bild der Semperoper bei Nacht © kostenlose-fotos.eu
Bild der Semperoper bei Nacht

© kostenlose-fotos.eu

Theaterkarten für reguläre Veranstaltungen (auch für Premieren!), mit Ausnahme der Sinfoniekonzerte, die am Abend stattfinden, und der Seniorenvorstellungen, kann man ab dem 15. des Vormonats an der Schinkelwache (Theaterplatz) kaufen. Studenten bezahlen – unter Vorlage des Ausweises und je nach Verfügbarkeit der ermäßigten Karten – 10 Euro pro Sitzplatz und Vorstellung. Ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn gibt es Restkarten an der Abendkasse, ebenfalls für 10 Euro.

Wer langfristig und für eine Gruppe planen will, kontaktiert am besten Carola Schwab, die Referentin für Jugendarbeit. Auch bei Interesse an Führungen „hinter die Kulissen“ der Oper steht sie gern zur Verfügung.

Der Besuch der Generalproben von Symphoniekonzerten ist ebenfalls möglich. Wegen des begrenzten Kontingents sind hier einzelne oder gruppenweise Anmeldungen nötig.

take4: Jugend- und Studenten-Abo

Studenten bis 30 Jahre können bei Vorlage ihres Studentenausweises für 25 Euro insgesamt vier Vorstellungen aus den Bereichen Oper, Balett, Konzert etc. buchen. Die Karten kann man beim Besucherdienst in der Schinkelwache (Theaterplatz) erwerben.

Zu dieser Seite

Sophia Schulz
Letzte Änderung: 23.01.2018