22.05.2018

Dresdner Leichtbauforscher laden zu Projektschau und B2B-Matchmaking mit koreanischen KMU ein

Zwei Wissenschaftler des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik arbeiten an einer Tapelegeanlage.. © Tanja Kirsten Zwei Wissenschaftler des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik arbeiten an einer Tapelegeanlage.. © Tanja Kirsten
Zwei Wissenschaftler des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik arbeiten an einer Tapelegeanlage..

© Tanja Kirsten

Das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden lädt am Mittwoch, dem 13.06.2018, ab 11:00 zur

ILK-Projektschau 2018

auf der Marschnerstraße 32 in 01307 Dresden

ein. Das ILK ist eine weltweit anerkannte Einrichtung auf dem Gebiet des modernen Systemleichtbaus und branchenübergreifend führend bei der Entwicklung innovativer Leichtbaustrukturen in Mischbauweise sowie deren Überführung in die industrielle Produktion. Als eines der größten Institute der TU Dresden bilden wir jährlich mehr als 80 Diplom-Ingenieure aus und fokussieren gleichzeitig auch die Aus- und vor allem Weiterbildung von Facharbeitern und Technikern. Die künftigen Bedarfe unserer regionalen Partnerunternehmen adressieren wir so bereits heute. Die Vielzahl der am ILK verfügbaren Technologien und der großen Anzahl erfolgreicher Kooperationsprojekte verspricht einen informativen und erfolgreichen Besuch in unserem Haus.

Wir freuen uns darüber hinaus außerordentlich, in diesem Jahr gemeinsam mit der koreanischen Außenhandelsgesellschaft KOTRA ein

B2B-Matchmaking mit koreanischen KMU

anzubieten zu können. Hier treffen deutsche Unternehmen direkt auf starke KMU aus Südkorea, die unmittelbar an Kooperationen und dem Aufbau von Handelsbeziehungen interessiert sind. Damit unsere Gäste die Menge an Informationen und Eindrücken stets gestärkt aufnehmen können, erwartet die Besucher ein

Koreanisches Mittags- und Abendbuffet

sowie ab 15:00 Uhr ein kurzweiliger Unterhaltungsteil, der gegen 19:00 Uhr musikalisch ausklingen wird. Interessierte Gäste und Unternehmen werden um eine kurze Rückmeldung bis zum 08. Juni an diana.wolfrum@tu-dresden.de gebeten.

Zum Termin

Portrait der ILK-Mitarbeiterin Diana Wolfrum © Tanja Kirsten
Name

Diana Wolfrum MBA

Kommunikation

Organisationsname

Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik

Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik

Adresse work

Besucheradresse:

DÜR, 2. Etage, Raum 259 Holbeinstr. 3

01307 Dresden

Deutschland

work Tel.
+49 351 463-39471
fax Fax
+49 351 463-38142

Zu dieser Seite

Thomas Kunz
Letzte Änderung: 22.05.2018