17.10.2017

Ein besonderer Aufruf zum Tag der Vereinten Nationen – Gäste aus allen 193 UNMitgliedsstaaten werden gesucht

unicef © unicef unicef © unicef
unicef

© unicef

In diesem Jahr feiert Dresden sein fünfjähriges Jubiläum als UNO-Standort. Am Dienstag, den 24.10.2017, wird dieses Ereignis im Rahmen des Tags der Vereinten
Nationen begangen. Die Organisatoren haben sich für diesen Anlass eine Reihe
besonderer Programmpunkte einfallen lassen. Einer davon ist das Ziel, an diesem Tag
Gäste aus allen 193 Mitgliedsstaaten der UNO willkommen heißen zu können. Ein
ehrgeiziges Projekt - der Aufruf beginnt jetzt!


Unter dem Motto “Eine Welt. Wir Gemeinsam. Unsere Zukunft.” lädt die Dresdner Zweigstelle der Universität der Vereinten Nationen (UNU-FLORES) alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür mit internationalem Flair ein. Für die Veranstaltung hat Staatsminister Dr. Fritz Jaeckel die Schirmherrschaft übernommen. Die Gäste erwartet ein vielfältiges Programm, bei dem sie einen kleinen Einblick erhaschen können, was “die UNO” jeden Tag direkt hier in Dresden macht. Als Besonderheit für diesen Tag haben sich die Organisatoren vorgenommen, mindestens einen Besucher aus jedem Mitgliedsstaat der Vereinten Nationen beim Tag der offenen Tür begrüßen zu dürfen. „Zum diesjährigen Jubiläum wollen wir besonders auf die Relevanz der UN aufmerksam machen, auf die Vielfältigkeit, die durch das Zusammenwirken so vieler Nationen entsteht und wie wichtig es ist, dass bei der Lösung von weltweiten Problemen alle zusammen arbeiten“, erklärt Prof. Dr. Reza Ardakanian, Direktor von UNUFLORES.
Dabei reichen die Mitgliedsstaaten von A, wie Andorra bis Z, wie Zimbabwe. Eine
vollständige Liste findet man unter http://www.un.org/en/member-states. „Um unser Ziel zu erreichen, müssen wir das natürlich ein wenig koordinieren. Dazu müssen sich die Besucher am 24. Oktober um 12:00 Uhr am Stand im WTC bei uns anmelden. Das geht ganz schnell,wir brauchen ja nur die Nation. Am besten wäre es, wenn möglichst viele in ihrer Landestracht vorbeikommen.“, sagt Anne Bibas, Leiterin der UNICEF-Arbeitsgruppe Dresden. Die Anmeldungen der Teilnehmenden gehen über ihren Tisch. „Ich bin schon sehr gespannt, wie viele Gäste aus wie vielen Ländern wir zusammen bekommen. Das wird ein toller Tag!“


Ab 12:00 Uhr werden sich dann alle Gäste vor dem World Trade Center versammeln, damit ein großes Gruppenfoto gemacht und die Zahl der Teilnehmenden verkündet werden kann. Die Organisatoren bitten jeden vorbeizukommen: „Wir rufen alle auf, sich an dieser wunderbaren Aktion zu beteiligen und vorbeizukommen! Gern in der entsprechenden Landestracht. Melden Sie sich jetzt an, kommen Sie am 24.10. vorbei und lassen Sie uns unser Motto zusammen leben - Eine Welt. Wir Gemeinsam. Unsere Zukunft.“


Zu den Organisatoren des Tags der Vereinten Nationen in Dresden gehört UNU-FLORES,
zusammen mit der Landeshauptstadt Dresden, dem Landesverband der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) in Sachsen, der Technischen Universität Dresden, der UNICEF-Arbeitsgruppe Dresden, der Lokalen Agenda 21 für Dresden e.V., dem Lions Club Lokale Agenda 21 Dresden e.V. und dem World Trade Center.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Anne Bibas, Leiterin UNICEF-Arbeitsgruppe Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden
E-Mail: info@dresden.unicef.de

Zu dieser Seite

Carola Queitsch
Letzte Änderung: 17.10.2017