15.10.2018

Europäisches Gipfeltreffen der Schaltungs- Halbleitertechnik an der TU Dresden

Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz im Albertinum Dresden © PartyProfs Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz im Albertinum Dresden © PartyProfs

Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz im Albertinum Dresden

Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz im Albertinum Dresden

Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz im Albertinum Dresden © PartyProfs

Über 600 internationale Wissenschaftler und Forscher aus 33 Ländern besuchten die diesjährige ESSCIRC / ESSDERC Konferenz vom 3.-6.9.2018 an der TU Dresden.

Die Konferenzen ESSDERC (European Solid-State Device Research Conference) und ESSCIRC (European Solid-State Circuits Conference) bilden zusammen das bedeutendste wissenschaftliche Forum für die Präsentation und Diskussion der neuesten Entwicklungen im Bereich Mixed-Signal/Digital/Analog/RF IC Design und Halbleitertechnik in Europa. Der Kommunikationsbedarf hierfür wächst von Jahr zu Jahr, denn immer mehr früher separat geführte Schaltkreissysteme werden dank der Fortschritte in der Halbleitertechnologie auf einem Chip vereint. Dies erfordert eine immer stärkere Interaktion zwischen Technologen, Experten für Bauelemente sowie IC- und Systemdesignern.

Die Konferenz wird als europäisches Gipfeltreffen der Schaltungs- und Halbleitertechnik bezeichnet und besitzt eine sehr hohe wissenschaftliche Bedeutung bzgl. integrierten Schaltkreistechnologien. Dass diese bedeutende Konferenz an die TU Dresden geholt wurde, ist nicht zuletzt dem Einsatz der Sprecher der Konferenz, Prof. Thomas Mikolajick vom NamLab und Prof. Frank Ellinger von der TU Dresden, zu verdanken.

Mit 608 Teilnehmern aus 33 Ländern, konnte die Konferenz an der TU Dresden als voller Erfolg verbucht werden. Die Teilnehmer diskutierten rege mit den weltweit führenden Spezialisten über die neuesten Fortschritte auf dem Gebiet der integrierten Schaltungstechnik und der Halbleiterbauelemente. Es wurden 128 wissenschaftliche Arbeiten vorgetragen. Der thematische Fokus der gemeinsamen Sessions lag im Bereich ultra-skalierter Halbleiter und Leistungselektronik. In den Tutorials ging es u.a. um das aktuelle Thema Zukunft der Mobilität mit den Aspekten Zuverlässigkeit, Design und Energieeffizienz der dazu notwendigen integrierten Schaltungen und Halbleitertechnologien.

Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz © PartyProfs Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz © PartyProfs

Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz im Albertinum Dresden

Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz

Gala Dinner der ESSCIRC / ESSDERC Konferenz im Albertinum Dresden © PartyProfs

Kultureller Höhepunkt war das am 5. September im Lichthof des Albertinums stattfindende Gala-Dinner, an dem die aus 3 Elektrotechnik-Ingenieuren der TUD bestehende Band „PartyProfs“ zusammen mit der Tanzgruppe Akzep.Tanz auftrat und mit Ihren Punkrock-Songs für sehr gute Unterhaltung sorgte. Die Performance wurde durch Prof. Mikolajick an der Gitarre unterstützt.

Die „PartyProfs“ der TUD mit dem aktuellen Lied © PartyProfs Die „PartyProfs“ der TUD mit dem aktuellen Lied © PartyProfs

Die „PartyProfs“ der TUD mit dem aktuellen Lied „200%“ zusammen mit der Tanzgruppe „Akzep.Tanz“ aus Döbeln: v.l.n.r. R. Rupf, P. Draßdo, Prof. F. Ellinger, Prof. J. Van der Spiegel, A. Seidel, R. Penkalla, F. Schwarze, M. Ludwig und M. Messner

Die „PartyProfs“ der TUD mit dem aktuellen Lied

Die „PartyProfs“ der TUD mit dem aktuellen Lied „200%“ zusammen mit der Tanzgruppe „Akzep.Tanz“ aus Döbeln: v.l.n.r. R. Rupf, P. Draßdo, Prof. F. Ellinger, Prof. J. Van der Spiegel, A. Seidel, R. Penkalla, F. Schwarze, M. Ludwig und M. Messner © PartyProfs

Zu dieser Seite

Anna Fejdasz
Letzte Änderung: 16.10.2018