12.01.2018

Grand Challenge Workshop am 6. Februar 2018

Screenwall 5G Lab © Götz Walter, Biermann-Jung Kommunikation & Fil Screenwall 5G Lab © Götz Walter, Biermann-Jung Kommunikation & Fil
Screenwall 5G Lab

© Götz Walter, Biermann-Jung Kommunikation & Fil

Vor welchen Herausforderungen stehen die Ingenieurwissenschaften in den kommenden Jahren und Jahrzehnten? Nach dem Vorbild der Initiative „Grand Challenges der Informatik“ möchte der Bereich ING über die Schwerpunktthemen der aktuellen und zukünftigen Forschung mit Wissenschaftlern aus den Fakultäten Informatik, Elektro- und Informationstechnik sowie Maschinenwesen in Dialog kommen.

Im Rahmen des „Grand Challenge Workshops“ informieren die Wissenschaftler in anschaulichen Kurzvorträgen über die aktuellen bereichsübergreifenden Forschungsaktivitäten. Im interaktiven Teil der Veranstaltung werden Schwerpunkte herausgearbeitet, Ziele formuliert und das Profil der Grand Challenges im Bereich geschärft. Unter dem Schwerpunkt der Interdisziplinarität visualisieren wir die bestehende Vernetzung der Akteure und erarbeiten weitere potenzielle gemeinsame Themen.

Wir möchten Sie dazu ganz herzlich einladen. Dazu bitten wir Sie, Ihre Grand Challenge-Forschungsschwerpunkte in einer kurzen (max. 10 Minuten) anschaulichen Präsentation vorzustellen. Dabei sollten die bereichs- und fakultätsübergreifenden Netzwerke benannt werden, die an der Bearbeitung der Forschungsthemen beteiligt sind.

Bitte melden Sie sich bis zum 22.01.2018 verbindlich mit Nennung ihres Themas/ der Fakultät/ des Lehrstuhls per Email an unter: carola.queitsch@tu-dresden.de.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Einladung mit Programm.

Zu dieser Seite

Carola Queitsch
Letzte Änderung: 12.01.2018