Forschung am Lehrstuhl Halbleitertechnik

Forschung HLT © TU Dresden Forschung HLT © TU Dresden
Forschung HLT

© TU Dresden

Gegenstand der Untersuchungen am IHM sind die Mikro- und Nanostrukturierung von Halbleitern, Isolatoren und Metallen und die damit verbundenen elektrischen, mechanischen und thermischen Effekte. Die technische Ausstattung im Reinraum des Instituts ermöglicht die Realisierung von Teststrukturen, wobei alle wesentlichen Technologien der Vakuumbeschichtung von Metallen und Isolatoren, des Trocken- und Naßätzens, der elektrochemischen Beschichtung und des chemisch-mechanischen Polierens vorhanden sind.

Atomlagen­abscheidung (ALD)

  • Grundlegende Untersuchungen zum Schichtwachstum bei der Atomlagen­abscheidung von Metallschichten
  • Einsatz der Atomlagenabscheidung in der Nanotechnologie von Metallschichten

Speicherzellen

  • Hafniumoxid basierende Isolatorschichten für Speicherzellen (Verbundprojekt SOHAR)
  • Materialentwicklung und –charakterisierung für Speicheranwendungen, realisiert durch eine Kondensator–Route (KONDOR)

Materialmodifizierung und Charakterisierung

  • Untersuchungen des Einflusses einer RTP Behandlung auf ohmsche und Schottky-Kontakte von Metallen mit p- und n-Halbleitern ZnO
  • Kleinster spezifischer Kupferwiderstand in NANO-Leitbahnen (KUWANO)
  • Elektrische Charakterisierung von SACVD-Schichten
  • Poröse Ultra-Low-k-Dielektrika: Abscheidung, Ausheilung, Strukturierung, Planarisierung, Integration
  • Simulationskonzept für 32-nm-CMOS-Technologien (SIMKON) zum Thema: Untersuchung chemischer und physikalischer Grenzflächenvorgänge während der Oxid-CMP

Verbindungstechnik

  • Entwicklung einer Prozesskette für die Herstellung, die Verarbeitung und den Einsatz von beschichteten Bonddrähten

Solarzellen

  • Beschichtung von flexiblen Substraten mit a-Silizium pin–Solarzellen mittels einer VHF–PECVD–Durchlaufanlage

Biowissenschaften

  • Laser-Stretching in opto-fluidischen Mikrosystemen - Ein neues Verfahren zur Zelldiagnose und Zellseparation im Life-Science-Bereich

Zu dieser Seite

Dr. Steffen Strehle
Letzte Änderung: 29.11.2016