15.01.2019

EuroEAP 2019 Konferenz in Dresden

EuroEAP 2019 © TU Dresden EuroEAP 2019 © TU Dresden
EuroEAP 2019

© TU Dresden

Die internationale Fachtagung für elektroaktive Polymere „EuroEAP“ wird in diesem Jahr am 4. bis 6. Juni von der Professur für Mikrosystemtechnik der TU‑Dresden mit Unterstützung des Lehrstuhls für Akustik und Haptik ausgerichtet.

Schwerpunkte der Konferenz sind:

  • Entwicklung und Charakterisierung von EAP-Materialien, darunter Ionische EAP (z. B. polymer Gele, ionische Polymer-metall-verbunde, leitfähige Polymere und Carbon Nanotubes) und elektrische EAP (z. B. piezoelektrische Polymere, elektrostriktive Polymere, dielektrische Elastomere, Flüssigkristall-elastomere und CNT-aerogele)
  • Neuartige EAP-Materialien,
  • Design, Herstellung, Charakterisierung und Test von Geräten (Aktoren, Sensoren, Generatoren),
  • Modellierung, Simulation und Regelung/Steuerung von Geräten und Systemen,
  • Entwicklung und Validierung von Anwendungen.

Die EuroEAP zeichnet sich durch ihren sehr interdisziplinären Charakter und internationale Teilnehmerzusammensetzung aus.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.euroeap.eu

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 15.01.2019