27.08.2018

Interaktion • Verbindet • Alle - „Mensch und Computer 2018“ Konferenz in Dresden

Mensch und Computer © Fakultät Informatik Mensch und Computer © Fakultät Informatik
Mensch und Computer

© Fakultät Informatik

Computer und andere digitale und mobile Geräte gehören inzwischen zu unserem Alltag. Im ersten Quartal 2017 nutzten rund 97 Prozent der 10- bis 44-Jährigen in Deutschland einen Computer, 57 Millionen besitzen ein Smartphone 1). Unter ihnen auch immer mehr Senioren. Deshalb wird die Entwicklung und Gestaltung benutzerfreundlicher Schnittstellen, welche die Kommunikation zwischen Mensch und Computer unterstützen und vereinfachen, immer bedeutender. Die vielfältigen Bedürfnisse und Anforderungen von Menschen unterschiedlichsten Alters und Fähigkeiten, von Menschen mit einer Behinderung oder Menschen aus anderen Kulturen müssen dabei berücksichtigt werden.

Entsprechend facettenreich und vielfältig ist das Tagungsprogramm der „Mensch und Computer 2018“ vom 2. bis 5. September 2018 in Dresden. Zu den aktuellen Themen der Konferenz gehören Mensch-Roboter-Interaktion, Entwicklungen für das autonome Fahren, Erkenntnisse aus digitalisierten Arbeitsprozessen, das Umsetzen und Nutzen virtueller Realitäten, aber auch ethische und soziale Aspekte der Technikentwicklung und Robotik im Alltag.

Ausgerichtet wird die Konferenz von den Professoren Dachselt und Weber und ihren Teams an den Professuren für Multimedia-Technologie und Mensch-Computer Interaktion (MCI) der Fakultät Informatik. Unter dem Motto „Interaktion • Verbindet • Alle“ verbindet die Konferenz auch Wissenschaft und Praxis. Träger sind der Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion der Gesellschaft für Informatik (GI e.V.) und die German UPA, der Berufsverband der Deutschen Usability und User Experience Professionals. Das Programm besteht nicht nur aus Fachvorträgen, Workshops und Tutorien, sondern bietet den Teilnehmenden auch innerhalb von Ausstellungen und Demonstrationen vielfältige Gelegenheiten, um den aktuellen Stand der Forschung zu präsentieren und zu erleben sowie mit Gleichgesinnten aus Forschung und Praxis zu diskutieren.

Mit 700 Teilnehmenden ist die „Mensch und Computer“ eine der größten MCI-Konferenzen in Europa und zieht damit alljährlich Teilnehmende aus Wissenschaft und Industrie an. Die „Mensch und Computer 2018“ findet im Internationalen Congress Center Dresden statt, zahlreiche Workshops bereits am 2. September in der Informatikfakultät der TU Dresden.

1) © Statista 2018

Zu dieser Seite

Silvia Kapplusch
Letzte Änderung: 27.08.2018