Professor Beckmann © Lars Schwarzer

Kraftwerkstechnisches Kolloquium

Seit über 45 Jahren richtet das Institut für Verfahrenstechnik und Umwelttechnik an der Technischen Universität Dresden das Kraftwerkstechnische Kolloquium aus. Es hat sich zu einer wissenschaftlich-technischen Konferenz mit jährlich etwa 780 Teilnehmern mit starkem Anteil aus der Industrie entwickelt.

Startseite © EVT

18. und 19. Oktober 2016 | Congress Center Dresden

Schirmherrschaft

Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident

Wissenschaftliche Leitung

Professor Dr.-Ing. Michael Beckmann, Technische Universität Dresden
Professor Dr.-Ing. habil. Antonio Hurtado, Technische Universität Dresden

Beirat

Dipl.-Ing. Hubertus Altmann, Vattenfall Europe Generation AG/Vattenfall Europe Mining, Cottbus
Dr.-Ing. Volker Busack, VNG Gasspeicher GmbH, Leipzig
Dipl.-Ing. Britta Daume, Quesy GmbH & Co. KG, Burgwedel
Dipl.-Verwaltungswirt (FH ) Erich Fritz, SAXONIA Standortentwicklungs- und
-verwaltungsgesellschaft mbH, Freiberg
Regierungsdirektor Dr. Arne Höll, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin
Dr.-Ing. habil. Rutger Kretschmer, DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH
Dr. Reinhard Maaß, FDBR Fachverband Anlagenbau. Energie. Umwelt. Prozessindustrie, Düsseldorf
Professor Dr.-Ing. Bernd Meyer, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Dipl.-Ing. Peter Nothnagel, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, Dresden
Dipl.-Ing. Hans Christian Schröder, TÜV SÜD Industrie Services GmbH, Mannheim
Dr.-Ing. Oliver Then, VGB PowerTech e.V., Essen
Professor Dr.-Ing. habil. Dr. h. c. Karl J. Thomé-Kozmiensky, TK Verlag Karl Thomé-Kozmiensky, Nietwerder
Dr.-Ing. Wilfried Ulm, Siemens AG, Görlitz