Logo Physikalische Chemie © pc2

Die Professur stellt sich vor

Die Arbeitsgruppe Physikalische Chemie von Prof. Eychmüller befasst sich mit der Synthese von Nanopartikeln (Edelmetall und Halbleiter), mit der Photoelektrochemie (elektrochemisches Verhalten von photoaktiven Materialien unter Beleuchtung), mit der Selbstanordnung von Nanostrukturen (Aerogele und Mesokristalle) und mit Anwendungen, insbesondere LEDs und Thermoelekrik.

mehr erfahren Die Professur stellt sich vor

Wichtige Themen im Überblick

Gebäude Müller Bau © M. Mann

Physikalische Chemie

Das Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie wurde als Elektrochemisches Laboratorium im Jahre 1900 durch Fritz Foerster (1866-1931) an der damaligen Technischen Hochschule Dresden gegründet. Im Jahre 2005 wurde das Institut im Erich-Müller-Bau in selbstständige Professuren für Physikalische Chemie und für Elektrochemie aufgelöst.