© fancycrave.com

Arbeitsgruppe Abhängiges Verhalten, Risikoanalyse und Risikomanagement

mehr erfahren Arbeitsgruppe Abhängiges Verhalten, Risikoanalyse und Risikomanagement
Weitere News

Willkommen!

Arbeitsgruppe Abhängiges Verhalten, Risikoanalyse und Risikomanagement

Substanzstörungen und andere abhängige Konsumformen wie pathologisches Glücksspielen stellen für Betroffene und Angehörige eine große und oft jahrelange Belastung dar. Das Risiko für solche Erkrankungen ist jedoch ungleich verteilt: Trotz vergleichbarer Exposition erkrankt nur ein Teil der Bevölkerung, ohne dass wir dies bis heute gut vorhersagen können. Übergeordnetes Ziel ist deshalb ein besseres Verständnis der individuellen Risikoprofile, als Grundlage für die frühzeitige Erkennung und den besonderen Schutz von vulnerablen (besonders anfälligen) Personen.

Die Arbeitsgruppe befasst sich zum einen im Rahmen der Grundlagenforschung mit Risikoanalysen zur Identifikation resilienter bzw. vulnerabler Konsumenten. Zum anderen werden die Erkenntnisse im Sinne eines Risikomanagements an verschiedenen Beispielen in der Praxis erprobt.

Mehr zur Forschung lesen

Prof. Dr. Gerhard Bühringer ist seit September 2016 der Leiter der neu gegründeten Arbeitsgruppe. Von 2005 bis August 2016 war er Leiter der Professur für Suchtforschung, deren Leitung von Frau Prof. Dr. Endrass übernommen wurde.

Weitere Mitarbeiter

Name

Sekretariat

Adresse work

Besucheradresse:

Falkenbrunnen, Raum 345 Chemnitzer Str. 46

01187 Dresden

Deutschland

work Tel.
+49 351 463-39827
fax Fax
+49 351 463-39830

Öffnungszeiten:

Täglich:
09:00 - 12:00
Aktuelle Hinweise.
Im Moment gibt es keine aktuellen Hinweise.