Multimediafonds

Der Multimediafonds ist ein Instrument zur (Fort-)Entwicklung von E-Learning und verfolgt damit die nachhaltige Qualitätssteigerung der Lehre an der TU Dresden.

Verleihung des Exzellenzpreises beim E-Teaching-Day 2015 © K. J. Lassig Verleihung des Exzellenzpreises beim E-Teaching-Day 2015 © K. J. Lassig

Verleihung des im Rahmen des Multimediafonds ausgeschriebenen Exzellenzpreises beim E-Teaching-Day 2015

Verleihung des Exzellenzpreises beim E-Teaching-Day 2015

Verleihung des im Rahmen des Multimediafonds ausgeschriebenen Exzellenzpreises beim E-Teaching-Day 2015 © K. J. Lassig

Seit dem Jahr 2006 stellt die Technische Universität Dresden regelmäßig zentrale Unterstützungsmittel für Vorhaben im Bereich E-Learning zur Verfügung. Ziel ist es, den Einsatz von multimedialen Komponenten in der Lehre zu erhöhen und damit zeitgemäße und attraktive Lehr- und Lernangebote zu schaffen. Mit den Fördermitteln aus dem Multimediafonds soll die kontinuierliche Begleitung und Gestaltung der Entwicklung von E-Learning an der Hochschule sichergestellt und der Erfolg der bisherigen Entwicklung fortgeschrieben werden. Dabei werden Anreize sowohl für Einsteiger als auch für langjährige Autoren und Nutzer geschaffen.

Der  Multimediafonds verfolgt mit der Förderung von E-Learning-Vorhaben die folgenden übergeordneten Ziele im Sinne der Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit:

  • Lehrverbesserung in kapazitätsproblematischen Massenveranstaltungen;
  • Erhöhung der Erfolgsquote in den Studiengängen;
  • Erleichterung des Übergangs Bachelor - Master.

Verantwortlich für die Betreuung der Projekte und den Prozess der Antragstellung ist das Medienzentrum der TU Dresden.

Umfang der Dienstleistung

Auf Grundlage einer zeitlich befristeten Ausschreibung können E-Learning-Projekte von Lehrenden der TU Dresden finanziell gefördert werden.

Das Medienzentrum übernimmt folgende Aufgaben:

  • Vorbereitung der Ausschreibung der Projektförderung gemeinsam mit dem Multimediabeirat
  • Koordination der Antragsstellung und Bewilligung
  • Betreuung der geförderten Projekte
  • Evaluation der Projekte im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitung
  • Vernetzung der Projekte untereinander (z. B. im Rahmen von Workshops), um einen erfolgreichen Erfahrungsaustausch zu gewährleisten
Zielgruppe

Lehrende, Studierende und Angehörige der TU Dresden

Antragstellung

Beantragung eines Förderprojektes im Rahmen der Ausschreibung der TU Dresden. 

Die Grundlage für eine Förderung von E-Learning-Vorhaben aus den Mitteln des Multimediafonds der TU Dresden bildet die Gesamtstrategie E-Learning der TU Dresden, sowie die E-Learning-Strategien der Fakultäten. Diese werden von den E-Learning-Beauftragten der Fakultäten bzw. Fachrichtungen koordiniert. 

Der Antrag muss über den E-Learning-Beauftragten der Fakultät eingereicht werden. 

Derzeit ist leider keine Antragstellung möglich. Informationen über eine weitere Förderperiode werden wir Ihnen hier bereitstellen.

siehe weiterführende Informationen

aktuelle Projekte

Aktuell werden folgende Projekte gefördert:

Kohorte 1

  • Lehrvideos zur selbständigen Vorbereitung auf hydrochemische Laborpraktika (AquaVid) – Dr.-Ing. Andreas Albers
  • Info-Scouts Multimedia – Dr. Sabine Al-Diban
  • ARS@INF – Dr. Iris Braun
  • Adaptive, lernzielorientierte Förderung und Aktivierung Studierender (ALFA) – Dr.-Ing. Andreas Franze
  • Web*forLern – Webbasiertes forschendes Lernen – Prof. Dr. Bärbel Fürstenau
  • Einführung neuer E-Learning-Angebote in Lehre und Lernprozesse in den M.Sc. Studiengang Tropical Forestry – Prof. Dr. rer. Nat. habil. Gerald Kapp
  • MOOC´s zu Grundlagenvorlesungen der politischen Systemanalyse – Prof. Dr. Werner J. Patzelt
  • Tablet-Experimente im Physik-Lehramtsstudium und für Seiteneinsteiger zur Stärkung der Medienkompetenz – Prof. Dr. Gesche Pospiech
  • Konzeption, Vorbereitung und Begleitung einer multifunktionalen, skalierbaren Lernhilfe für Praktika im Eisenbahnbetriebslabor - Dr.-Ing. Eric J. Schöne
  • Self-Assessment – Verbesserungsmaßnahmen für den Studieneinstieg in der Germanistik der TUD – Prof. Dr. Dorothee Wieser

Kohorte 2

  • Video-Dokumentation des Brückenkurses Physik und Einbindung der Inhalte in ein OPAL-Angebot für Studieninteressierte und –anfänger – Dr. Irena Doicescu
  • Web-basiertes Lehrmodell am Beispiel der Abwasserbehandlung (webLAB) – Dr. Thomas Petzoldt
  • Autotainment Säulen im Fahrzeugtechnischen Versuchszentrum – E-Learning am Versuchsstand – Prof. Dr.-Ing. Günther Prokop
  • E-Learning-Modul Methoden der Psychologie: Inhaltliche und mediendidaktische Weiterentwicklung zum Thema „mathematische Modellierung kognitiver Prozesse“ – Jun.-Prof. Dr. Stefan Scherbaum
  • Der interaktive Flachbildschirm – ein freier Übungsplatz für Lehramtsstudierende – Hartmut Simmert
  • Erweiterte Lehre durch Vorlesungsaufzeichnungen und Podcasts – Prof. Dr. Ralf Vollbrecht
  • Digitale Operations Research Ausbildung – Konstanze Winkler
Projektarchiv
Kontakt
Mitarbeiter © TUD
Name

Frau Susan Berthold M.A.

Projektkoordination E-Learning-Strategie, Multimediafonds

Organisationsname

Medienzentrum, Standort Strehlener Straße

Medienzentrum, Standort Strehlener Straße

Adresse work

Besucheradresse:

Standort Strehlener Straße, 4. OG, Raum 449 Strehlener Str. 22/24

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-35943
fax Fax
+49 351 463-34963

Zu dieser Seite

Peter Seifert
Letzte Änderung: 16.09.2016