06.09.2018

Gemeinsam für die Nachwuchsförderung: TU Dresden und VC Olympia Dresden e.V. gehen Kooperation ein.

Kooperation TUD-VCO © TUD / ckm Kooperation TUD-VCO © TUD / ckm

Bundesstützpunkttrainer Andreas Renneberg und die VCO-Talente Lina-Marie Lieb, Elena Kömmling und Deborah Scholz gemeinsam mit TUD-Kanzler Dr. Andreas Handschuh (v.l.).

Kooperation TUD-VCO

Bundesstützpunkttrainer Andreas Renneberg und die VCO-Talente Lina-Marie Lieb, Elena Kömmling und Deborah Scholz gemeinsam mit TUD-Kanzler Dr. Andreas Handschuh (v.l.). © TUD / ckm

Die TU Dresden baut ihr Engagement für den Sport an der Hochschule und am Hochschulstandort weiter aus. Am 6. September 2018 unterzeichneten TUD-Kanzler Dr. Andreas Handschuh und Thomas Kettmann, Vorstand des VC Olympia Dresden e.V. – Die DSC Talente eine Kooperationsvereinbarung bis zum Jahr 2020 für eine strategische Partnerschaft.

„Wir als Partnerhochschule des Spitzensports haben im VCO einen idealen Partner, der durch seine hervorragende Nachwuchsarbeit in der beliebten Ball- und Teamsportart Volleyball zu Hause und durch die Auswärtsspiele eine Botschafterrolle für die Universität bei der Gewinnung von Studentinnen und Studenten übernimmt“, so Dr. Handschuh. Exzellente Bedingungen im Sport und Bildung können so verbunden werden und damit die Attraktivität des Standortes im beiderseitigen Interesse steigern.

Die VCO-Spielerinnen verteilen bei ihren Auswärtsspielen Informationen zum Studium an der TU Dresden, stehen für Freundschaftsspiele an der TUD zur Verfügung und tragen auf ihren Trikots das TUD-Logo. „Wir freuen uns über diese Kooperation“, so Thomas Kettmann vom VCO. „Die TU Dresden steht für Spitzenleistungen als Universität – und auch wir haben für unsere Altersgruppe einen Exzellenz- und Eliteanspruch. Ich hoffe, dass der Bundesstützpunkt Dresden mit diesem Gesamtangebot noch attraktiver für Spielerinnen, vor allem aus anderen Bundesländern, sein wird.“

Informationen für Journalisten:
Pressestelle TU Dresden
Tel.: +49 351 463-32398
pressestelle@tu-dresden.de

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 06.09.2018