Mikroschwimmer © geralt/pixabay.com
13.02.2018

Mikroroboter aus Sperma. Können Spermien-betriebene Mikroschwimmer als Diagnosewerkzeu­ge genutzt werden?

Mit den Erbinformationen tragen Spermien das Wunder des Lebens in sich. Für Dr. Veronika Magdanz, Postdoktorandin an der Professur für Angewandte Zoologie der TU Dresden, bergen sie aber auch diagnostisches und therapeutisches Potenzial: „Biohybride Sperma-beförderte Mikroschwimmer als …

Weiterlesen Mikroroboter aus Sperma. Können Spermien-betriebene Mikroschwimmer als Diagnosewerkzeuge genutzt werden?

Aktuelles

Weitere News

Pressestelle

Mehr Aktuelles

Pressestelle, Stabsstelle Kommunikation und Corporate Identity ser TU Dresden © Frank Johannes
Name

Pressestelle

Adresse work

Besucheradresse:

Nöthnitzer Str. 43

01187 Dresden

work Tel.
+49 351 463-32398
fax Fax
+49 351 463-37165

Mit ihrem Imagefilm „Hochspannend – TU Dresden“zeigt die TUD ihre Leistungsfähigkeit in Lehre und Forschung. © TUD