08.03.2018

Grundlagen oder Anwendung?

Zukunftslabor 2 © TUD Zukunftslabor 2 © TUD
Zukunftslabor 2

© TUD

Am 8. März 2018 fand das zweite von insgesamt sechs Zukunftslaboren statt, in deren Rahmen zentrale Impulse für die Gesamtstrategie der TU Dresden diskutiert werden. Die Ergebnisse der Zukunftslabore fließen ein in die Entwicklung einer Vision der TU Dresden im Jahr 2028 (ihrem 200-jährigen Jubiläum) und in die Antragstellung für die Förderlinie Exzellenzuniversität des Bundes und der Länder.

Rund 100 Teilnehmer tauschten Ideen und Anregungen zu der Frage aus, wie Unterstützungsprozesse für Forschende an unserer Universität weiter verbessert werden und wie Gestaltungsspielräume, Sichtbarkeit sowie Reichweite der Forschung erhöht werden können? Zentrale Themen waren u.a. Unterstützungsprozesse für den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie etablierte Forschende, Forschungskooperationen sowie Wissens- und Technologietransfer.

Zukunftslabore sind statusgruppenübergreifende universitätsinterne Foren zur Sammlung und Diskussion von Ideen und Sichtweisen. Im ersten Halbjahr 2018 finden sechs themenbezogene Zukunftslabore (Zugang mit ZIH-Login) statt. Sie stehen allen Beschäftigten und Studierenden der TU Dresden sowie der DRESDEN-concept-Partner offen.

Das nächste Zukunftslabor (Zugang mit ZIH-Login) findet am Donnerstag, den 22. März 2018, 9:30-13:30 Uhr, im Festsaal Dülferstraße statt. Diesmal geht es um das Thema Digitalisierung.

Informationen für Journalisten:
Marlene Laube
Gruppenleiterin
Projektkommunikation Zukunftskonzept
Tel.: +49 (0) 351 463-36850
marlene.laube@tu-dresden.de

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 08.03.2018