Jun 25, 2014 Stellungnahme der TU Dresden (Update)

Montag, 23. Juni 2014, 14.40 Uhr:

Die TU Dresden distanziert sich in aller Deutlichkeit von Inhalt und Form der Äußerungen seitens Herrn Dr. Thomas Hartung. Sie stehen in krassem Gegensatz zu den Werten, für die die Universität eintritt und nach denen sie handelt. Herr Dr. Hartung wurde bereits zu einer Stellungnahme aufgefordert, eine Prüfung der Konsequenzen ist eingeleitet.

Mittwoch, 25. Juni 2014, 17.30 Uhr:

Der Lehrauftrag von Dr. Thomas Hartung an der TU Dresden läuft zum Ende des Sommersemesters aus. Ein neuer Vertrag wird nicht geschlossen. Die in diesem Semester noch ausstehenden Leistungen, die sich aus dem aktuellen und zum Ende des Sommersemesters auslaufenden Lehrauftrag ergeben, werden vom Institut für Kommunikationswissenschaft übernommen.

Prof. Dr.-Ing. habil. DEng/Auckland Hans Müller-Steinhagen
Rektor der TU Dresden

Informationen für Journalisten:
Pressestelle der TU Dresden, Tel.: 0351 463-32398
pressestelle@tu-dresden.de