05.07.2018

Spitze im Sport – Spitze im Studium: TU Dresden schreibt fünf Sport-Stipendien aus

Symbolbild Sport © PantherMedia/paulgrecaud Symbolbild Sport © PantherMedia/paulgrecaud
Symbolbild Sport

© PantherMedia/paulgrecaud

Spitzenleistung bedeutet immer hartes Training, im Sport wie im Studium. Studium und Leistungssport sind deshalb nicht immer leicht zu verbinden. Die Zeit ist knapp, das Geld vielleicht auch.

„Die TU Dresden ist Partnerhochschule des Spitzensports und will auch auf sportlichem Gebiet exzellente Talente fördern. Wir schreiben daher erstmalig für unsere Studierenden fünf einjährige Sportstipendien aus“, so Kanzler Dr. Andreas Handschuh. Diese Stipendien sollen Leistungssportlern, die an der TU Dresden studieren, helfen, Studium und Sport optimal zu verbinden.

Das TUD- Sportstipendium ist modular aufgebaut. Die Basisförderung beträgt 300 Euro pro Monat. Je nach Bedarf können Hilfen für Wettkampfgebühren, Ernährung oder Sportausrüstung in einer Höhe von bis zu 2.400 Euro im Jahr hinzugewählt werden. Voraussetzung für die Bewerbung sind ansprechende Studienleistungen gekoppelt mit hervorragenden Leistungen im Sport, die auf dem Niveau der Zugehörigkeit zum Landeskader oder vergleichbaren Leistungskadern nachgewiesen werden müssen. Darüber hinaus sind soziales oder gesellschaftliches Engagement oder ein Engagement für den Hochschulsport der TU Dresden wünschenswert. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2018.

Informationen für Journalisten:
Pressestelle der TU Dresden
Tel.: +49 (0) 351 463-32398
pressestelle@tu-dresden.de

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 05.07.2018