Jens Schade

Foto
Name

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Herr Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. Jens Schade

Leiter des Wahrnehmungslabors; Erasmusverantwortlicher der Fak.

E-Mail senden
Organisationsname

Professur Verkehrspsychologie

Professur Verkehrspsychologie

Adresse work

Besucheradresse:

Potthoff-Bau, POT 114 Hettnerstraße 1-3

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-36682
fax Fax
+49 351 463-36513

Sprechzeiten:

Dienstag:
12:00 - 13:00
Lehre
15:00 - 16:00
Erasmus

außerhalb der Vorlesungszeit nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte, Forschungsthemen

Was ist Verkehrspsychologie?

Verkehrspsychologische Suchmaschine

  • Akzeptanz von Transport-Innovationen (z.B. Straßenbenutzungsgebühren )
  • Bedingungen des Mobilitätsverhaltens und dessen Beeinflussungsmöglichkeiten
  • Entwicklung einer Theorie zu Verhaltensreaktionen auf verkehrspolitische Maßnahmen
  • Evaluation verkehrspolitischer Maßnahmen
  • Soziale Dilemmata im Verkehr
  • Verkehrssicherheit 
  • Ökonomische Psychologie (z.B. Preiswahrnehmung)
  • Informationen zu Straßenbenutzungsgebühren auf Wikipedia. Mitmachen und verbessern ...

Forschungsprojekte:

  • TransPrice (EU, DG VII) (1998-1999)
  • AFFORD (EU, DG VII) (1998-2000)
  • CUPID (EU, DG TREN) (2000-2005)
  • Mc ICAM (EU, DG TREN) (2001-2003)
  • TIPP (EU, DG TREN) (2002-2005)
  • IMPRINT-NET (EU, DG TREN) (2005-2008)
  • CURACAO (EU, DG TREN) (2006-2009)
  • DIFFERENT (EU, DG TREN) (2006-2008)
  • Akzeptanzuntersuchungen zur Einführung und zum Einsatz überlanger Nutzfahrzeuge (FAT) (2006-2007)
  • Awareness strategies and behavior management for a safe and successful hajj (RSA) (2006-2008)
  • Enforcement / Verkehrsregelakzeptanz (Unfallforschung der Versicherer, UDV im GDV) (2008-2010)
  • Non-Response-Befragung von Kfz-Fahrern zur Verkehrsregelakzeptanz und polizeilicher
  • Überwachung und Sanktionierung (UDV/GDV) (2010)
  • Analyse von Eisenbahnunfällen (VBG) (2010-2011) 
  • Akzeptanz von Fahrerassistenzsystemen (Continental) (2010-2011)
  • Akzeptanz von Verkehrsmanagementmaßnahmen (ASTRA, Schweiz, mit TU Darmstadt) (2010-2011)
  • Leitung des Wahrnehmungslabors
Lehre
  • Curriculum/Modul Psychologie für Verkehrswirtschafler
  • Angewandte Psychologie
  • Grundlagenseminar zur Psychologie für Verkehrswirtschaftler
  • Aktuelle Themen der Verkehrssicherheit
 
  • ERASMUS-/Auslands-Koordinator der Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List"
  • Betreuer von 'VKW-Erasmus' -- Erasmus-Newsletter der Fakultät Verkehrswissenschaften

Betreute Studien-/Diplomarbeiten und aktuelle Themen

Reviewtätigkeit/Editorial Board/Mitgliedschaften

Reviewtätigkeit:

Editorial Board:

  • 2nd European conference on Human Centred Design for Intelligent Transport Systems, Berlin, 29-30 April 2010 
  • 3rd European conference on Human Centred Design for Intelligent Transport Systems, Valencia, Spain, 2012
  • International Conference on Traffic and Transport Psychology, (ICTTP), Groningen, NL, 2012

Mitgliedschaften:

Laufende Aktivitäten
  • Acceptability of Mobility Pricing Strategies: Public Opinion, Dissonance Reduction & Risk Aversion. Invited Paper at Transport Futures Mobility Pricing Stakeholders Forum, Toronto, Kanada, 22.11.2011.
  • Invited Symposium for ICTTP 2012, Groningen, NL, Needs of road users with special challenges: Requirements for a transport system for all.
  • Invited discussant at ITF/JTRC Round Table: Implementing Congestion Charging, Paris, 4-5 February 2010
  • Betreuer auf der First Summer school on Theories in Environmental Psychology in Groningen, Niederlande, 13-17. Juli 2009
  • Organisation des 2. Nachwuchsworkshop der Fachgruppe Verkehrspsychologie in der DGPs am 09.-10. Oktober 2008 in Dresden
  • Moderator der verkehrspsychologischen Diskussionsgruppe "Vpsy"
  • Mitglied der Sprechergruppe der Fachgruppe Verkehrspsychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (2006-2012).
  • Redakteur der Rubrik "Verkehrspsychologie (allg.)" im Psychlinker des Zentrums für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID), Uni Trier.
  • Ausrichtung und Organisation der internationalen Konferenz “Acceptability of Transport Pricing Strategies” am 23-24. Mai 2002 in Dresden. Finanziert durch die Europäische Kommission, DG TREN (mit B. Schlag).
In der Presse ...
Buchtitel: Fortschritte der Verkehrspsychologie


 

"Das Buch gibt nicht nur einen Überblick über die laufenden Aktivitäten der Verkehrspsychologie in kompakter Form, sondern zeigt auch, dass die Verkehrspsychologie in Deutschland als kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen des Regelkreises Fahrer-Fahrzeug- Umwelt anzusehen ist."

Prof. Dr. B. Färber, UniBw München in der Zeitschrift für Verkehrssicherheit (04/2008)

Buchtitel: Akzeptanz von Straßenbenutzungsgebühren: Entwicklung und Überprüfung eines Modells


 

"Acceptability of transport pricing strategies"

Buchtitel: Acceptability of transport pricing strategies

"...Provides complementary breadth in exploring public and political acceptability from a variety of viewpoints. Provides an interdisciplinary look at acceptability issues ... and seems to emphasize the relevant facets of the 'acceptability problem' ..."

Michael Iacono, Humphrey Institute of Public Affairs, University of Minnesota, USA

In Journal of Transport Geography, September 2005, 13, 3, 289-29

Zu dieser Seite

s3754296
Letzte Änderung: 22.06.2016