Inhaberin

Inhaltsverzeichnis

      1. Ausbildung
      2. Beruflicher Werdegang
      3. Veröffentlichungen
      4. Herausgeberschaften
      5. Leitungsfunktionen in Arbeitskreisen
      6. Gutachtertätigkeiten
      7. Preise & Auszeichnungen
      8. Ausgewählte Aktivitäten
      9. Frühere Aktivitäten
      10. Engagement in der Lehre

Professurinhaberin (beurlaubt)

Name

Frau Prof. Dr. Edeltraud Günther

Organisationsname

Professur für BWL, insb. Nachhaltigkeitsmanagement und Betriebliche Umweltökonomie

Professur für BWL, insb. Nachhaltigkeitsmanagement und Betriebliche Umweltökonomie

Adresse work

Besucheradresse:

Georg-Schumann-Bau, SCH B 246 Münchner Platz 1-3

01187 Dresden

work Tel.
+49 351 463-34313
fax Fax
+49 351 463-37764

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

Frau Prof. Dr. Edeltraud Günther hat zum 01.09.2018 für 4 Jahre die Leitung des UNU-FLORES-Instituts der UN-Universität übernommen. Zur Übernahme dieser Aufgabe wird Frau Prof. Günther von der Technische Universität Dresden beurlaubt. Für diesen Zeitraum behält Frau Prof. Günther die mitgliedschaftsrechtliche Stellung einer Hochschullehrerin an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Dresden.

Ausbildung

Beruflicher Werdegang

Veröffentlichungen

Die Veröffentlichungen von Frau Prof. Günther finden Sie auf der Seite Veröffentlichungen der Professur.

Herausgeberschaften

  • Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht ZfU (seit 2009)
  • Sustainable Production and Consumption (seit 2015)
  • Sustainability Management Forum (seit  2015)
  • International Journal of Life Cycle Assessment (seit 2016)

Leitungsfunktionen in Arbeitskreisen

  • Obfrau des DIN-Arbeitskreises zur Entwicklung der internationalen Norm DIN EN ISO 14051 "Materialflusskostenrechnung"  sowie zur ISO 14008 „Monetary valuation of environmental impacts from specific emissions and use of natural resources - Principles, requirements and guidelines“ (seit 2008)
  • Vorsitzende der Kommission Umwelt der TU Dresden (1998 bis 2006 und seit 2011)

Gutachtertätigkeiten

  • Gutachterin für internationale Institutionen, die Europäische Union, Bundes- und Landesministerien, das Umweltbundesamt, die Deutsche Forschungsgemeinschaft, sowie Unternehmen der Privatwirtschaft
  • Expert Reviewer für IPCC-Berichte (Assessment Report 5, Erneuerbare Energien und Minderungen von Klimaänderungen, Risikomanagement von Extremereignissen und Desastern zur Förderung der Anpassung an den Klimawandel)
  • Ad hoc reviews für Fachzeitschriften, z.B. Academy of Management Education and Learning, Journal of Cleaner Production, International Journal of Life Cycle Assessment, European Management Journal, Journal of Business Ethics, Business & Society, Technological Forecasting and Social Change, Energy Policy, Journal of Organizational Behavior, Management Research Review

Preise & Auszeichnungen

  • 2015 Best Paper Award der Global Innovation and Knowledge Academy für den Artikel Bergmann, A., Stechemesser, K., Guenther, E. “Natural Resource Dependence Theory: Impacts of Extreme Weather Events on Organizations”, veröffentlicht im Journal of Business Research
  • 2011 "Dresden Carbon Footprint": nominiertes Exponat in der Kategorie "Herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Umweltbildung" des Sächsischen Umweltpreises 2011
  • 2011 Highly commended Award des Emerald LiteratiNetwork für den  Artikel "Günther, E.; Greschner Farkavcova, V.: Decision making for transportation systems as a support for sustainable stewardship: Freight transport process evaluation using the ETIENNE-Tool", veröffentlicht in Management Research Review, Vol. 33, No. 4, 2010
  • 2011 2. Preis Plusenergiehaus mit E-Mobilität (Offener Interdisziplinärer Planungswettbewerb für Hochschulen in Zusammenarbeit mit Planungsbüros (http://www.forschungsinitiative.de/PDF/Presseinformation_Plusenergiehaus.pdf)
  • 2010 selected faculty of Semester at Sea, Spring 2010 "Sustainability" to Mexico, Hawai, Japan, China, Vietnam, India, Mauritius, South Africa, Ghana, Brazil (classes: Global Citizenship, Investing in a Sustainable Future)
  • 2008 B.A.U.M.-Umweltpreis in der Kategorie Wissenschaft
  • 2005 Preis für die Entwicklung des Lehrkonzeptes "Investing in a sustainable future" im Rahmen des Procter & Gamble Wettbewerbs zur Entwicklung von innovativen Curricula

Ausgewählte Aktivitäten

Frühere Aktivitäten

Engagement in der Lehre

Entwicklung der Betrieblichen Umweltökonomie als eigenständigen Schwerpunkt der wirtschaftswissenschaftlichen Lehre und Forschung sowie Umweltorientierung der universitären Lehre im nationalen und internationalen Rahmen.

  • Aufbau des eigenständigen Studienschwerpunktes Umweltökonomie an der Universität Augsburg zu Beginn der 1990er Jahre ohne zusätzliche Finanzmittel
  • Seit 1996 Aufbau der Professur für Betriebliche Umweltökonomie an der TU Dresden
  • Einführung eines Umweltmanagementsystem nach EMAS an der TU Dresden (als erster deutschen technischen Universität) durch Initiative von Frau Prof. Günther als Vorsitzende der Kommission Umwelt (2003 erstmals validiert, 2006, 2009, 2012 und 2015 revalidiert)
  • Entwicklung und Einführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung aller Studiengänge der TU Dresden (seit 2003)
  • Entwicklung eines internationalen und innovativen Lehrkonzepts in Zusammenarbeit mit Professor Mark White, Ph.D. von der University of Viginia in Charlottesville, USA (2005 mit dem Procter+Gamble-Preis für innovative Lehrkonzepte ausgezeichnet)

Zu dieser Seite

Betriebliche Umweltökonomie
Letzte Änderung: 01.10.2018