© Nils Eisfeld

Professur für BWL, insb. Finanzwirtschaft und Finanzdienst­leistungen

mehr erfahren Professur für BWL, insb. Finanzwirtschaft und Finanzdienstleistungen
Weitere News

Wichtige Themen im Überblick

Bild 32 © Klaus Gigga

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen beim Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Finanzwirtschaft und Finanzdienstleistungen!

Gegenstand des Faches Finanzwirtschaft und Finanzdienstleistun­gen sind finanzielle Entscheidungsprozesse von Unternehmen, Pri­vatanlegern und Finanzinstitutionen. Speziell beschäftigen wir uns mit der finanziellen Führung von Unternehmen sowie der Gestaltung und Steuerung von Finanzbeständen und –strömen. Neben der Be­schaffung finanzieller Mittel umfasst dies auch die zwischenzeitliche Verwendung freier Finanzmittel für Finanzinvestitionen sowie die Absicherung von Finanzierungen und Investitionen gegen Markt­preisrisiken wie Zins- und Wechselkursänderungen.

INFORMATIONEN ZUR LEHRE

Die Lehrveran­staltungen im Bachelorstudium befassen sich schwerpunktmäßig mit verschiedenen Aspekten des Finanzmanagements. Ergänzt wird das Angebot im Masterstudium durch Vorlesungen zum Wertpapiermanagement, Derivate und Risikomanagement, Fi­nanzmathematik und Projektseminare. Zu ausgewählten aktuellen Forschungsthemen werden regelmäßig Ergänzungs- und Vertie­fungsveranstaltungen angeboten, wie z. B. zum Risikomanagement, zur Kapitalbeschaffung an der Börse, Unternehmensbewertung und M&A etc. Diese Veranstaltungen werden überwiegend in Seminar­form angeboten, d.h. die Studierenden wirken aktiv mit, überneh­men Hausarbeiten zu bestimmten Themen und präsentieren ihre Er­gebnisse den anderen Teilnehmern. Abgerundet wird das Angebot durch Haupt- und Forschungsseminare, die auf die Bachelor- oder Masterarbeit vorbereiten sollen.

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

Einzelne Forschungsschwerpunkte sind derzeit Behavioral Finance, Informationsverarbeitung auf Kapitalmärkten, Kognitive Dissonanzen auf Kapitalmärkten, Sprung-Diffusionsprozessen, Bewertung von Finanzderivaten, Risikomanagement- und Messung, Energy Finance, Bankenregulierung und Managementvergütung.

EINSATZMÖGLICHKEITEN DER BACHOLOR-/MASTERABSOLVENTEN

In Finanzabteilungen von Unternehmen, in Banken, Versicherungen, Bausparkassen, Leasinggesellschaften, bei Börsen, als Finanzdienst­leister und Unternehmensberater, weiterhin in Aufsichtsbehörden wie BAFin und den Zentralbanken, sowie in anderen staatlichen In­stitutionen und öffentlich rechtlichen Instituten, die sich mit Fragen der Unternehmensfinanzierung befassen, finden Absolventen viel­fältige Einsatzbereiche.

Hülsse-Bau © Matthias Lohse Hülsse-Bau © Matthias Lohse
Hülsse-Bau

© Matthias Lohse

Bild Logo
Name

Sekretariat Lehrstuhl Finanzwirtschaft und Finanzdienstleistungen

Adresse work

Besucheradresse:

Hülsse-Bau, Raum N 221 Helmholtzstr. 10

01062 Dresden

Deutschland

work Tel.
+49 351 463-37605
fax Fax
+49 351 463-35404

Öffnungszeiten:

Montag:
09:00 - 15:00
Dienstag:
09:00 - 12:00
Mittwoch:
09:00 - 12:00
Donnerstag:
09:00 - 12:00
Ansprech­partner
  • Allgemeines: Arite Schrehardt
  • Auslandsleistungen/LV-Äquivalenz: Tony Klein
  • AQUA/WPA-Mentorenprogramm: Thomas Walther
  • Verwaltung AQUA-Projekte: Tony Klein
  • Grundlagen des Finanzmanagements:  Thomas Walther
  • Instrumente des Finanzmanagements:  Thomas Walther
  • Bachelorseminar/Bachelorarbeiten: Ruben Sippel
  • Prof. Portfoliomanagement: Tony Klein
  • Asset Management: Ruben Sippel
  • Derivate und Risikomanagement: Ruben Sippel
  • Hauptseminar Capital Markets: Tony Klein
  • Hauptseminar Empirical & Corporate Finance: Thomas Walther
  • Behavioral Finance: Nga Nguyen
  • Forschungsseminar/Masterarbeiten: Thomas Walther