Forschungsprofillinie 3 "Informationstechnik und Mikroelektronik" © Frank Johannes aufgeschlagene alte Handschrift © Götz Walter, Biermann-Jung Kommunikation

Das Forschungsprofil der TU Dresden

Die TU Dresden verfügt als Technische Volluniversität über eine breite, international sichtbare Forschungskompetenz und bietet hervorragende Voraussetzungen für zukunftsweisende interdisziplinäre Forschungsprojekte. Unsere Forschung, die sich von richtungsgebender Grundlagenforschung bis hin zu anwendungsnahen Projekten mit großer Transferrelevanz erstreckt, konzentriert sich in fünf strategischen Profillinien.

mehr erfahren Das Forschungsprofil der TU Dresden

Innovativ und exzellent: Forschung an der TU Dresden

Pipettierroboter © Frank Johannes

Das Forschungsprofil der TU Dresden

Die TU Dresden ist eine Technische Volluniversität mit einem breiten Fächerspektrum und einem Schwerpunkt in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Unsere Forschungsstärken konzentrieren sich in fünf strategischen Profillinien:

Die Forschungsprofillinien repräsentieren die forschungsstärksten Bereiche unserer Universität. Zu den Schwerpunkten der Profillinien zählen die Graduiertenschule DIGS-BB und das Exzellenzcluster CRTD in der Biomedizin und den Lebenswissenschaften sowie das Exzellenzcluster cfaed in der Mikroelektronik und Materialforschung. Hinzu kommen zahlreiche profilbildende Forschungsprojekte wie Sonderforschungsbereiche, Graduiertenkollegs und Verbundprojekte, die mit Drittmitteln der DFG, des Bundes, des Landes, der Europäischen Union und der Industrie gefördert werden.

Mit vielfältigen Maßnahmen unseres Dezernats Forschungsförderung und Transfer und unserer Project Scouts unterstützen wir die Wissenschaftler der TU Dresden bei der Beantragung und Realisierung ihrer Forschungsprojekte.

Eine besondere Qualität erhält das Forschungsprofil der TU Dresden durch die enge Zusammenarbeit mit den außeruniversitären Forschungseinrichtungen und forschenden Kulturinstitutionen in Dresden im Rahmen der Forschungsallianz DRESDEN-concept.

Die Exzellenzprojekte der TU Dresden