Institut für Soziologie © TU Dresden Eingang Falkenbrunnen © Elisabeth Dittrich

Soziologie in Dresden - Geschichte & Profil

Die Soziologie in Sachsens Hauptstadt hat eine lange Tradition. In der Kulturwissenschaftlichen Abteilung, die das Lehramts- und auch das Wirtschaftswissenschaftsstudium umfasste, wurde schon 1926 an der damaligen „Techni-schen Hochschule Dresden“ eine außerordentliche Professur für Soziologie eingerichtet, die Fedor Stepun (1884 - 1965) innehatte. Die TU Dresden gehört damit zu den ersten Hochschulen in Deutschland, an denen eine Professur allein für ‚Soziologie‘ eingerichtet wurde. Aktuell gehören dem Institut für Soziologie fünf grundständige Professuren sowie eine Juniorprofessur an. Darüberhinaus sind ein Seniorprofessor, ein außerplanmäßiger Professor sowie ein Honorarprofessor Mitglieder des Instituts.

mehr erfahren Soziologie in Dresden - Geschichte & Profil
Infotafel Falkenbrunnen © Elisabeth Dittrich