Profil des Instituts

Das Institut für Politikwissenschaft widmet sich der Auseinandersetzung, Erforschung und Vermittlung von politischen Prozessen, Phänomenen und Theorien und allen im weiteren Sinne politischen Erscheinungen und Handlungen des menschlichen Lebens.

Strukturell spiegelt sich diese Auseinandersetzung innerhalb des Institutes in folgenden Teilbereichen: Politische Theorie und Ideengeschichte; Politische Systeme und Systemvergleich; Internationale Beziehungen; Didaktik der politischen Bildung; Rechts- und Verfassungstheorie; Methoden der empirischen Sozialforschung. - Siehe hierzu Professuren.

Ziel ist es, den Studierenden der verschiedenen Studiengänge eine Einarbeitung in die Geschichte des politischen Denkens und der modernen politikwissenschaftlichen Theorien zu ermöglichen und ihnen fundierte Kenntnisse der Strukturprinzipien, Institutionen und Funktionslogik politischer Systeme sowie der internationalen Beziehungen zu vermitteln. Des Weiteren wird Wert auf sozialwissenschaftliche Methodik, empirische Politikforschung und eine fundierte Auseinandersetzung mit fachdidaktischen Fragen gelegt. - Siehe auch: Studium.

Zu dieser Seite

Christoph Meißelbach
Letzte Änderung: 03.05.2016