Prof. Dr. Christian Mueller-Goldingen

1. Kontakt

Name

Prof. Dr. Christian Mueller-Goldingen

(Lehrstuhlinhaber Klassische Philologie/Griechisch)

Adresse work

Besucheradresse:

W48, Raum 108 Wiener Str. 48

01219 Dresden

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

2. Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017

  • Vorlesung (Prosa): Antike Dichtungstheorien (Mi., 3. DS, W48 003)
  • Seminar (Prosa): Aristoteles, Eudemische Ethik (Di., 3. DS, BSS 149)
  • Übung (Prosa): Xenophon, Memorabilien (Di., 4. DS, BSS 149)
  • Übung (Prosa): Isokrates, Politische Philosophie (Mo., 3. DS, W48 102)

3. Forschungsschwerpunkte

  • Antikes Drama
  • Antike Philosophie (Vorsokratiker, Xenophon, Aristoteles)
  • Spätantike Philosophie (4. und 5. Jahrhundert)
  • Antike Lyrik
  • Dichtungstheorien (unter Einbeziehung der Moderne)
  • Soziologische Studien
  • Spätantike allgemein (Rezeptionsbedingungen u.a.)

4. Forschungsprojekte

  • Kommentar zu Aristoteles, Politik, Bücher 1, 3 und 7,8
  • Studien zur Rezeption der antiken Philosophie in Mittelalter und Neuzeit
  • Studien zum logischen Empirismus (Bertrand Russell)

5. Veröffentlichungen in Auswahl

Monographien

  • Untersuchungen zu den Phönissen des Euripides, Saarbrücken (u.a.) 1985 [Dissertation]
  • Untersuchungen zu Xenophons Kyrupädie, Saarbrücken 1991 [Habilitationsschrift]
  • Aristoteles. Eine Einführung in sein philosophisches Werk, Hildesheim u.a. 2003
  • Das Kleine und das Große. Essays zur antiken Kultur und Geistesgeschichte, München/Leipzig 2004
  • Studien zum antiken Drama, Hildesheim u.a. 2005
  • Dichter und Gesellschaft. 4 Studien zur römischen Literatur, Dresden 2006
  • Xenophon. Philosophie und Geschichte, Darmstadt 2007
  • Dichtung und Philosophie bei den Griechen, Darmstadt 2008
  • Griechische Tragödie. Autoren, Themen, Perspektiven. (Aktuelle Antike 4) Berlin 2010
  • Bertrand Russell, Studien zu seinem philosophischen Werk, Berlin 2013

Aufsätze

  • Euripides, in: Kai Brodersen (Hg.), Große Gestalten der Griechischen Antike - 58 historische Portraits von Homer bis Kleopatra, München 1999
  • Tradition und Innovation. Zu Stesichoros' Umgang mit dem Mythos, in: L'Antiquité Classique 69, 2000, 1-19
  • Dichter und Herrscher. Bemerkungen zur Polykratesode des Ibykos, in: L'Antiquité Classique 70, 2001, 17-26
  • Wertewandel, Werteverfall und Wertestabilität in Ciceros De re publica, in: A. Haltenhoff, A. Heil, F.-H. Mutschler (Hgg.), O tempora, o mores! Römische Werte und römische Literatur in den letzten Jahrzehnten der Republik, München–Leipzig 2003, 119-136
  • Philosophie im 4. Jh. n. Chr., in: Schriften des Instituts für Gregorianik-Forschung, Bd. 2, 2006
  • Zur Geschichte und Systematik des Begriffs Logistik, in: Wissenschaftliche Zeitschrift der TU Dresden, 1-2/2009
  • Das glückliche Leben, in: Noctes Sinenses, Festschrift für Fritz-Heiner Mutschler, Heidelberg 2011, 364-367
  • Politik und Philosophie in Euripides' Phoenissen, in: Archiv für Papyrusforschung 57, 2011, 311-317

Rezensionen

  • Rez. K. Matthiessen, Euripides und sein Jahrhundert, in: Anzeiger für die Altertumswissenschaft 2005
  • Rez. A. Schmitt, Die Moderne und Platon, in: Anzeiger für die Altertumswissenschaft 2007
  • Rez. R. Schrott, Homers Heimat, in: Dresdner Neueste Nachrichten vom 15.11.2008
  • Rez. M. Hose, Euripides - Dichter der Leidenschaften, in: Gymnasium 2008
  • Rez. V. Azoulay, Xénophon et les graces du pouvoir, in: Gnomon 81, 2009
  • Rez. Helen Kaufmann, Dracontius Romul. 10 (Medea). Einleitung, Text, Übersetzung und Kommentar. Heidelberg 2006, in: Gymnasium 117/2 (2010), 168-169
  • Rez. G. Roskam, Plutarch's Maxime cum principibus philosopho esse disserendum, Leuven 2009, in: Historische Zeitschrift 2011, 467-469

Herausgebertätigkeit

  • (Hg.) (mit W. Bernard und F.-H. Mutschler): R. Hunold, Thessalische Namensstudien (Dissert.), (Aktuelle Antike 2) Berlin 2009
  • (Hg.) (mit W. Bernard und F.-H. Mutschler): P. Böhme, Isokrates Gegen die Sophisten. Ein Kommentar (Dissert.), (Aktuelle Antike 3) Berlin 2009
  • (Hg.) (mit W. Bernard und F.-H. Mutschler): Fr. Drews, Dionysios Areopagita (Aktuelle Antike 5), Berlin 2011

Zu dieser Seite

Antje Junghanß
Letzte Änderung: 01.03.2017