Range-IT

KURZBESCHREIBUNG

Das Projekt Range-IT verfolgt die Verbesserung der Sicherheit von blinden Menschen beim Bewegen in Gebäuden, indem ein Erfassungssystem zu Hindernisklassifikation am Körper getragen wird. Das System besteht aus einer neuartigen Time-of-Flight Kamera und einem taktilen Gürtel. Die wichtigsten Aufgaben umfassen die Erfassung entfernter Objekte die dem Benutzer begegnen können, dem Erkennen spezieller Objekte (wie z.B. Treppen und Türen) durch Verarbeitung von 3D Punktwolken während man sich mit dem Blindenstock bewegt und dem Design einer multimodalen nicht-visuellen Benutzungsoberfläche, um blinde Fußgänger über den neuen Kontext zu informieren.

LAUFZEIT DES PROJEKTES

November 2013 - Oktober 2015

ANSPRECHPARTNER

Limin Zeng

Zu dieser Seite

Stefan Richter
Letzte Änderung: 16.12.2016