01.02.2019

Dr. Dietrich Kammer erhält Ruf an die HTW Dresden

Dietrich Kammer © Professur für Mediengestaltung Dietrich Kammer © Professur für Mediengestaltung
Dietrich Kammer

© Professur für Mediengestaltung

Dietrich Kammer hat einen Ruf auf die Professurfür Technische Visualistik an der HTW Dresden zum 1. März 2019 angenommen. Dort forscht und lehrt er auf den Feldern Begreifbare Interaktion, Tangibles und Informationsvisualisierung. Herr Kammer hat 2009 das Studium der Medieninformatik an der TU Dresden als einer der Jahrgangsbesten abgeschlossen und wurde mit der Enno-Heidebroek-Urkunde ausgezeichnet. Im Jahr 2014 promovierte er an der Fakultät Informatik mit dem Thema der Formalisierung von Multitouch-Gesten. Unter seiner maßgeblichen Beteiligung hat die Professur für Mediengestaltung seit 2009 den Forschungszweig der Technischen Visualistik ins Leben gerufen und ausgeformt. Dieses Forschungs- und Anwendungsfeld ist im Schnittgebiet von Hard- und Softwareentwicklung angesiedelt. „Technische Visualistik vereint den Umgang neuartiger Hardware mit der Suche nach menschengerechten Interaktions- und Visualisierungstechniken“, so Dietrich Kammer. Herr Kammer half, zwei vom BMBF geförderte Innovationsforen (2011 und 2016) zu planen und durchzuführen. Zudem existiert mit dem daraus entstandenen Labornetzwerk ein regionaler Zusammenschluss von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die sich regelmäßig zum Runden Tisch der Technischen Visualistik treffen.

Zu dieser Seite

Lars Engeln
Letzte Änderung: 14.02.2019