© Nils Eisfeld

Juniorprofessur für Software Engineering Ubiquitärer Systeme

Die Juniorprofessur SEUS

Die Juniorprofessur für Software Engineering Ubiquitärer Systeme wurde vom damaligen Jun.-Prof. Thomas Schlegel im Oktober 2010 gegründet und bestand bis September 2016.

Fachlich lag die Professur im Schnittpunkt des Ubiquitous Computing, der Mensch-Computer Interaktion und des Software Engineerings. Das umfasst die Anwendung von Methoden des Software Engineerings für ubiquitäre Systeme genauso wie die Integration neuartiger Technologietrends und Interaktionstechniken im Bereich ubiquitärer Systeme.