logic-clock-scr.jpg © tud

Forschung

Die Professur für Adaptive Dynamische Systeme betreibt Forschung auf folgenden Gebieten: Rekonfigurierbare Rechensysteme, Kommunikationsinfrastrukturen (z.B. Network-on-Chip) und Speicherhierarchien für Mehrkernarchitekturen, Methoden und Algorithmen für die architekturspezifische Anwendungsparallelisierung, Systemsimulatoren / virtuelle Plattformen für die Anwendungs- und Architekturexploration, Hardware/Software Co-Design und Laufzeitsysteme. Typische Anwendungsgebiete sind z.B. Signal-/Bildverarbeitung, Fahrerassistenzsysteme (ADAS), Robotik und Industrie 4.0.

mehr erfahren Forschung

Wichtige Themen im Überblick

fpga © www.altera.com

Forschung

Die Professur für Adaptive Dynamische Systeme betreibt Forschung auf folgenden Gebieten: Rekonfigurierbare Rechensysteme, Kommunikationsinfrastrukturen (z.B. Network-on-Chip) und Speicherhierarchien für Mehrkernarchitekturen, Methoden und Algorithmen für die architekturspezifische Anwendungsparallelisierung, Systemsimulatoren / virtuelle Plattformen für die Anwendungs- und Architekturexploration, Hardware/Software Co-Design und Laufzeitsysteme. Typische Anwendungsgebiete sind z.B. Signal-/Bildverarbeitung, Fahrerassistenzsysteme (ADAS), Robotik und Industrie 4.0.

Mehr Informationen über unsere Forschungsaktivitäten finden Sie auf die Webseiten unserer Mitarbeiter.