18.06.2018

InnoTeam bei der Langen Nacht der Wissenschaften

deutsch © © Netzwerk „Dresden - Stadt der Wissenschaften“ deutsch © © Netzwerk „Dresden - Stadt der Wissenschaften“
deutsch

© © Netzwerk „Dresden - Stadt der Wissenschaften“

Die 16. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften lockte am 15. Juni 2018 rund 39.000 interessierte Besucher in die verschiedenen Forschungseinrichtungen. Im Kutzbach-Bau auf dem Campus der TU Dresden konnten verschiedenste Versuchsstände des Instituts für Werkzeugmaschinen bestaunt werden. Mit dabei war auch das InnoTeam „Smarte Werkbank“. Anhand einer Ausbildungsanlage wurde exemplarisch die virtuelle Maschinenentwicklung dargestellt. Zur Veranschaulichung konnte zudem die reale Maschine unter die Lupe genommen werden. Highlight war jedoch das virtuelle Abbild der Anlage, welches vor allem unsere jungen ForscherInnen in spe bestaunten und sich begeistert in Form des virtuellen Werkstücks durch die Verarbeitungsmaschine bewegten. Ansprechpartnerin am CIMTT für das InnoTeam ist Inga-Lisa Hilgers. Mehr zur Smarten Werkbank unter www.smarte-werkbank.de.

Zu dieser Seite

Melanie Giebel
Letzte Änderung: 27.06.2018