12.12.2017; Tagung

Dresdner Maschinenelemente Kolloquium DMK 2017 - 12. und 13. Dezember 2017

Ganztägig
Kempinski Hotel Taschenbergpalais Dresden
Kempinski Hotel Taschenbergpalais Dresden
Taschenberg 3
01067 Dresden

www.kempinski.com/de/dresden/hotel-taschenbergpalais/
DMK2017 © IMM
Name

Herr Dr. Tobias Schulze

work Tel.
+49 351 4858-300
fax Fax
+49 351 4858-400

DMK2017 © IMM DMK2017 © IMM
DMK2017

© IMM

Dresdner Maschinenelemente Kolloquium
DMK 2017

Ankündigung

Am 12. und 13. Dezember 2017 wird unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Berthold Schlecht vom Lehrstuhl für Maschinenelemente der Technischen Universität Dresden, gemeinsam mit der DriveConcepts GmbH, das Dresdner Maschinenelemente Kolloquium DMK 2017 im Taschenbergpalais zu Dresden veranstaltet.

Inhalt

Der Tradition verpflichtet und der Zukunft neugierig zugewandt, planen wir ein interessantes Programm mit wissenschaftlichen Vorträgen zu neuesten Forschungsergebnissen und praxisnahen Beiträgen aus der industriellen Anwendung auf den Gebieten des Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbaus, unter besonderer Berücksichtigung der Antriebstechnik. Eingedenk der besonderen Bedeutung der Gesamtanalyse von Antriebssystemen einerseits und der Detailanalyse von Maschinenelementen andererseits, freuen wir uns über Ihre Vortragsangebote aus Praxis und Forschung zu folgenden Themen:

  • Schwingungen in Antriebssystemen und deren Auswirkung auf Getriebe, Lager, Kupplungen und Motoren
  • Beanspruchungsanalyse von hoch belasteten Zahnradgetrieben
  • Lastannahmen für Antriebssysteme durch Simulation, Messung und Maschinendiagnose
  • Anforderungsgerechte Auslegung von Antriebssträngen
  • Auswahl und Auslegung von Maschinenelementen und Bauteilen für besondere Einsatzfälle
  • Rechnergestützte Auswahl, Berechnung und Optimierung von Maschinenelementen

Tagungsprogramm DMK 2017

In diesem Sinne heiße ich Sie insbesondere im Namen aller Mitarbeiter recht herzlich Willkommen und wünsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt im stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Dresden.

Ihr Berthold Schlecht.

Zu dieser Seite

Robert Schröder
Letzte Änderung: 11.09.2017