Fernzugriff & Datensynchronisati­on

Für den Zugriff auf den Netzwerkspeicher und die dort befindlichen Dateien von außerhalb des eigenen Mitarbeiternetzes bzw. des Datennetzes der TU Dresden existieren folgende Möglichkeiten:

NetStorage

Der Zugang erfolgt mittels beliebigem Web-Browser über eine verschlüsselte Verbindung (HTTPS). Nach Authentifizierung sind die zugewiesenen Netzlaufwerke sichtbar; einzelne oder mehrere Dateien lassen sich herauf- oder herunterladen:

Netstorage © Novell Netstorage © Novell
Netstorage

© Novell

Für die Nutzung ist keine gesonderte Freischaltung notwendig.
Novell NetStorage

Filr –  Webzugang

Dieser Zugang (ebenfalls mittels beliebigem Web-Browser über eine verschlüsselte Verbindung) bietet eine Oberfläche und Möglichkeiten ähnlich wie Dropbox. Neben den Funktionen der Dateiübertragung analog zu Netstorage ist hier insbesondere das Freigeben von einzelnen Dateien oder Verzeichnissen für Mitarbeiter oder externe Kollegen möglich. Die Daten des eigenen HOME-Laufwerks, die eigenen Freigaben und die von anderen für einen selbst definierten Freigaben sind separat sichtbar:

Filr © Novell Filr © Novell
Filr

© Novell

Gruppenlaufwerke sind nur dann unter "Netzwerkordner" zu finden, wenn diese vom Administrator explizit dafür freigeschaltet wurden.
Für die Nutzung dieses Dienstes muss das Login vom zuständigen Administrator freigeschaltet werden.
Novell Filr

Filr – Client

Clientsoftware ist für Windows Desktop, Windows Phone, Mac, Android, Blackberry und iOS verfügbar. Die Apps für die Mobilgeräte sind kostenfrei in den jeweiligen Stores beziehbar, der Desktop-Client kann nach Anmeldung in der Weboberfläche heruntergfeladen werden.
Der Client integriert die Funktionen der Weboberfläche in das lokale Nutzerverzeichnis und synchronisiert die Inhalte der Ordner. Die komplette Dateistruktur des (fernen) HOME-Verzeichnisses wird lokal abgebildet, die Dateien selbst werden aber nur bei Bedarf herauf- oder heruntergeladen. Die Optionen zur Freigabe sind direkt im lokalen Dateimanager erreichbar:

Filr-Client © Novell Filr-Client © Novell
Filr-Client

© Novell

  

Weitere Optionen

Bei der Nutzung des Zugangs mittels Bereichs-VPN befindet sich der Rechner in einem Netzsegment, welches die gleiche Vertrauensstellung haben kann wie das Mitarbeiternetz selbst. In diesem Fall sind auch alle anderen Zugriffsmöglichkeiten wie beispielsweise Filetransfer oder die Nutzung des Novell Clients gegeben.

Zu dieser Seite

Matthias Mann
Letzte Änderung: 03.08.2016