© Algebra/Zschalig

News

More News

Wichtige Themen im Überblick

Plimpton-322: Aufzeichnung pythagoreischer Tripel im alten Babylon

Institut für Algebra

Die Algebra (von arabisch: al-dschabr „das Zusammenfügen gebrochener Teile“) ist eine der ältesten Wissenschaftsdiziplinen überhaupt. Als Lehre vom Lösen von Gleichungen und Gleichungssystemen entwickelte sie sich bereits in Babylon und im alten Ägypten. Im 19. Jahrhundert war die diese Theorie ("klassische Algebra") durch den Fundamentalsatz der Algebra von Gauss und den Satz von Abel-Ruffini weitgehend abgeschlossen. Es entwickelte sich - auf Basis der Arbeiten von Galois und Abel - die moderne Algebra als Theorie der algebraischen Strukturen, allen voran der Gruppen, Ringe und Körper. Fundamentale Bedeutung besitzt die Algebra innermathematisch, da nahezu die gesamte Mathematik auf Mengen und Operationen bzw. Relationen auf deren Elementen basiert. Außermathematisch sind verschiedene Teilgebiete der Algebra für andere Forschungsgebiete essentiell z.B. für Symmetrieuntersuchungen in der Physik und Chemie oder für  Codierungstheorie und Kryptographie in der Informatik.

Die Algebra ist ein reichhaltiges Wissenschaftsgebiet mit vielen spannenden und dynamischen Forschungsfeldern.

Name

Adressen des Institutes

Address work

Visitor Address:

Willersbau, C-Flügel, C 121 Zellescher Weg 12-14

01069 Dresden

Address postal

Postal Address:

Technische Universität Dresden FR Mathematik
Institut für Algebra

01062 Dresden

Address parcel

Parcel Address:

Technische Universität Dresden FR Mathematik
Institut für Algebra
Helmholtzstraße 10

01069 Dresden

Sekretariat

Name

Gudrun Heinisch

Address work

Besucheradresse:

Willersbau, C-Flügel, C 121 Zellescher Weg 12-14

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-35355
fax Fax
+49 351 463-37580