Internationale Studenten vor Infostelle © Robert Lohse Beratung Internationale Programmes © Robert Lohse

Internationales

Wissenschaft ist international. Daher ist Internationalität im Denken und Handeln entscheidend im weltweiten Wettbewerb um Studierende und Wissenschaftler. Wir sehen es als unsere Aufgabe, Lehre und Forschung auf höchstem internationalem Niveau zu halten und weiter zu entwickeln. Die Internationalisierung als ein langfristiges Ziel unserer Universität ist fester Bestandteil in allen strategisch ausgerichteten Dokumenten, vorrangig im Zukunftskonzept „Die Synergetische Universität“, in unserem Entwicklungsplan sowie im Leitbild. Mit der Internationalisierungsstrategie „TU Dresden – Mit der Welt verbunden“ soll diese Entwicklung weiter befördert werden.

jetzt entdecken Internationales

TU Dresden – Mit der Welt verbunden

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit der HRK © HRK

Internationalisie­rung an der TU Dresden

Weltoffene Universität

„Die TU Dresden positioniert sich klar und eindeutig für Weltoffenheit und Toleranz. Wir sind dankbar und stolz darauf, dass wir an der TU Dresden gemeinsam mit ca. 5000 internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Studierenden lernen, lehren, arbeiten und leben, um gemeinsam Spitzenleistungen in Forschung und Lehre zu erzielen. Wissenschaft ist international! Die TU Dresden lebt vom Miteinander ausländischer und deutscher Studierender, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die alle unabhängig von Religion und Herkunft fester Bestandteil unserer Universität sind. Es war unser Ziel und es ist uns gelungen, ausländische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende für die TU Dresden zu begeistern. Jetzt sehe ich uns auch in der Pflicht, uns dafür einzusetzen, dass sie Dresden als lebens- und liebenswerte Stadt erleben.“

Prof. Dr.-Ing. habil. DEng/Auckland Hans Müller-Steinhagen - Rektor der TU Dresden

Internationalisierungsstrategie

In der universitätsweiten Internationalisierungsstrategie „TU Dresden – Mit der Welt verbunden“ setzt die TU Dresden ihre strategischen Ziele in vier Aktionsfeldern:

  • Internationalisierung des Studien- und Lehrbetriebes
  • Internationalisierung der Forschung
  • Rahmenbedingungen für die internationalisierte Lehre und Forschung
  • Internationale Positionierung der TU Dresden

Die fünf Bereiche legen bereichsbezogene Schwerpunkte und Prioritäten in dezentralen Strategiepapieren fest, die sich unter das Dach „TU Dresden – Mit der Welt verbunden“ einordnen.