22.06.2017

Dresdner Politikwissen­schaftler erhält den Wiener Rupert-Riedl-Preis 2017

Dr. Meißelbach © Eric Münch Dr. Meißelbach © Eric Münch
Dr. Meißelbach

© Eric Münch

Dr. Christoph Meißelbach vom Institut für Politikwissenschaft der TU Dresden wird vom Club of Vienna für seine Dissertationsschrift "Die Evolution der Kohäsion" mit dem Wiener Rupert-Riedl-Preis 2017 ausgezeichnet.  

Der Club of Vienna ist eine internationale Vereinigung zur Förderung interdisziplinärer Forschung, deren Gründungspräsident der einflussreiche Evolutionsbiologe Rupert Riedl war. Zur Ehrung seiner Persönlichkeit werden jedes Jahr wissenschaftliche Arbeiten aus den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie den Natur- und Technikwissenschaften prämiert. Kriterien der Preiswürdigkeit sind eine Verankerung in der Evolutionstheorie, Interdisziplinarität, gesellschaftliche Relevanz und wissenschaftliche Exzellenz. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro.

In seiner Studie "Die Evolution der Kohäsion. Anthropologische Grundlagen der Sozialkapitaltheorie" stellt Dr. Meißelbach das Konzept "Sozialkapital" – eine aus Vertrauen, Werten und Normen in sozialen Beziehungen erwachsende Handlungsressource für Individuen und Kollektive – auf die Basis einer evolutionär-anthropologisch fundierten Handlungstheorie. Etablierte Erklärungen von Kooperation und gesellschaftlichem Zusammenhalt aus Politikwissenschaft und Soziologie werden systematisch mit Einsichten aus Soziobiologie, Evolutionspsychologie und Evolutionärer Anthropologie verbunden. Die Arbeit ist deshalb auch eine Fallstudie dafür, wie ein bisher noch wenig urbar gemachtes Potential interdisziplinärer Forschung besser ausgeschöpft werden kann, nämlich die Integration von sozialwissenschaftlichen Theorien mit naturwissenschaftlichen Erkenntnissen über die evolutionäre Geschichte unserer Spezies und die daraus resultierende Funktionslogik der menschlichen Psyche.

Dr. Meißelbach forscht und lehrt seit 2009 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Politische Systeme und Systemvergleich von Prof. Dr. Werner J. Patzelt. Die von Prof. Patzelt betreute Doktorarbeit erscheint demnächst in Buchform in der Reihe "Interdisziplinäre Anthropologie" im Springer-Verlag. 

Die offizielle Preisverleihung findet am 06.07.2017 in der Diplomatischen Akademie zu Wien (Favoritenstraße 15A, 1040 Wien) statt. 

Links

Informationen für Journalisten:

Christoph Meißelbach - Portrait © André Wirsig

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Dr. Christoph Meißelbach

Adresse work

Besucheradresse:

von-Gerber-Bau, GER/239 Bergstraße 53

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-32889
fax Fax
+49 351 463-37238

Sprechzeiten:

Montag:
15:00 - 16:00

Zu dieser Seite

Lukas Klose
Letzte Änderung: 22.06.2017