Geodateninfrastruk­turen und Generalisierung

Inhalte und Qualifikationsziele:

  • organisatorische und technische Konzepte von Geodateninfrastrukturen (GDI), Interoperabilität für Geoinformationen, interaktive und automatische Generalisierung, Aufbau von GDI auf Basis interoperabler Geoinformations- und Generalisierungsdienste
  • Die Studierenden besitzen nach erfolgreichem Abschluss des Moduls einen fundierten Überblick über GDI und zugehörige Technologien. Sie verfügen über Methodenkompetenz zum Aufbau von Geoinformationsdiensten, zur Formalisierung von Generalisierungsproblemen, sowie zur Nutzung und Anpassung entsprechender Softwareprodukte.

Dozenten

Vorlesung, Übung & Projektarbeit

Prof. Lars Bernard, Professur für Geoinformatik
Burghardt © Mathias Gröbe

Institutsleiter

Name

Prof. Dipl.-Phys. Dr.-Ing. habil. Dirk Burghardt

Professur für Kartographische Kommunikation

Kontaktinformationen
Organisationsname

Professur für Kartographische Kommunikation

Professur für Kartographische Kommunikation

Adresse work

Besucheradresse:

Hülsse-Bau, Raum W 134 Helmholtzstr. 10

01069 Dresden

Deutschland

work Tel.
+49 351 463-36200
fax Fax
+49 351 463-37028

Zu dieser Seite

Webredaktion Kartographie
Letzte Änderung: 29.06.2016