29.06.2018

IHK verleiht Forschungstransfer­preis 2018

ihk-Preis 2018 © Thomas Frank/Fotostudio M42 ihk-Preis 2018 © Thomas Frank/Fotostudio M42
ihk-Preis 2018

© Thomas Frank/Fotostudio M42

Am 18.06.2018 wurde feierlich der Forschungstransferpreis 2018 der IHK Heilbronn-Franken verliehen. Den mit 5.000 Euro dotieren IHK-Forschungstransferpreis in Silber erhielten Dr.-Ing. Sven Grunwald, Lehrstuhl Fahrzeugmechatronik am Institut für Automobiltechnik Dresden - IAD, Prof. Dr.-Ing. Bernard Bäker, Fakultät Verkehrswissenschaften der Technischen Universität Dresden und Dr. Friedrich Denkhaus, Rex Industrieprodukte Graf von Rex GmbH, Vellberg, für das gemeinsame Projekt „Cem2S – integrierte Sensorik in der Rotation“.

Im Rahmen des Forschungsprojektes wurde eine hochintegrierte mechatronische Bremsscheibe eingebettet in einen Faserverbundwerkstoff entworfen.

Bremsbeläge sind sicherheitsrelevante Bauteile, die in den meisten industriellen Anlagen eingesetzt werden. In der Vergangenheit konnten nur wenige Eigenschaften, wie z. B. Temperatur und Verschleiß, mit großem Aufwand automatisiert von außen ermittelt werden. Mit der integrierten und gekapselten Elektronik können zusätzlich Vibrationen, Positionierung, Funktion und Reibgeschwindigkeit der Magnet-Bremse kontaktlos über Bluetooth abgefragt werden. Weitere Funktionen und industrielle Anwendungen sind denkbar.

Damit kann dieses intelligente Bauteil helfen Anlagen zu regeln, zu steuern, technische Abläufe von Sicherheitsbremsen präziser zu erfassen und beispielsweise vorausschauende Parameterüberwachungen im Sinne der „Industrie 4.0“ und „Internet-of-Things“ durchzuführen.

Zu dieser Seite

Ansgar Dietermann, Ines Woditschka
Letzte Änderung: 29.06.2018